Zurück zu Osteria La Vite
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Osteria La Vite in 73728 Esslingen am Neckar bewertet.
vor 4 Jahren
"Italiener in Esslingen"
Verifiziert

Geschrieben am 12.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
Besucht am 30.08.2016 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen
Für meinen heutigen Geschäftstermin in Esslingen am Neckar habe ich schon lange das La Vite vorgemerkt. Wobei ich in der Zwischenzeit auch einem anderen Esslinger Lokal den Vorzug gab.

Das Restaurant befindet sich an der Grenze zu Oberesslingen, nebenan in einem türkischen Markt sind reichlich Parkplätze auf denen auch die Restaurant Besucher parken dürfen. Der Empfang ist mit ohrenbetäubendem Bambini-Geschrei und unsere Frage, ob ich bei dem schönen Wetter auf dem Balkon essen kann, wird bejaht.

Etwas Schade für diese Oase, dass sie sich direkt an der doch gut befahrenen Neckarstraße befindet. Ununterbrochen dringt Autolärm, Autotüren-zu-schlagen, hupen, usw. unbegremst nach oben. Auf einer großen Balkonterasse stehen überdacht mit Sonnenschirmen ca. 10 Kunstrattantische mit Glasplatte und ebensolche Stühle mit Sitzpolstern. Vor den Fenstern ranken Weintrauben, Tomaten und steht Basilikum in Töpfen, auf den Tischen pflegeleichte Kakteen. Es sieht alles wertig, auch durch die Edelstahlgeländer des Balkons, aus und ist gepflegt. Warum aber gerade während meiner Anwesenheit die Tische mit Glasreiniger besprüht und geputzt werden müssen?

Die Karte spricht mich an, denn sie ist angebotsmäßig klein gehalten. Ohne Pizza, dafür stehen zur Auswahl an Tagesgerichten zwei Vorspeisen (z. B. Salat mit Meeresfrüchten ), 3 Nudelgerichte (z. B. Gnocchi mit Salsiccia und Waldpilzen) zu 7 Euro, 2 verschiedene Hauptgerichte (Hähnchenbrustfilet in Alufolie mit Gemüse oder Lachsfilet vom Grill mit Kräuterkartoffeln) zu 9 Euro auch wieder mit Beilagensalat. Die Wochenkarte sind wiederum 2 Vorspeisen, 2 Nudelgerichte zwischen 12,50 und 14 Euro oder 2 verschidene Hauptgerichte (zwischen 22 Euro und 23 Euro) wie Kaninchenkeule aus dem Ofen mit Oregano-Aubergingen und gebratenen Gnocchis. Für das Gnocchi-Gericht der Wochenkarte werden hausgemachte verwendet, für die günstigen Tagesessen werden sie selbst gekauft.

Zu meinem Lachsfilet kommt vorab eine Schüssel voll mit gemischtem grünen Salat, auch Blätter mit Strung, den ich persönlich so niemandem servieren würde. Obendrauf eine Tomatenscheibe, 2 Scheibchen Gurke und drei Scheiben Zwiebelringe. Das obendrauf habe ich gegessen, der Rest ging wieder mit dem Aufdruck "lieblos gehäuft" zurück.

Mein Lachs war ... naja in der Qualität kann ich ihn auch bei Al.. kaufen und selbst zubereiten. Wenn sich etwas Filet nennt, dann erwarte ich das auch ohne Kräten und nicht, daß ich erst noch rumstochern muss. Die Kartoffeln waren ganz leicht gesalzen und gekräutert ein Genuss, wobei mir zuviel Öl auf dem Teller schwamm. Es ist hierbei zweitrangig, ob es sich um gutes oder weniger gutes handelt, es war einfach too much .

Wer einigermaßen gut (italienisch) essen möchte, dazu ein freundlicher Service und schönem (Außen) Ambiente und das in Esslingen mit sowieso geringer Auswahl an guten Restaurants, wird sich an der Osteria La Vite freuen. Wer sehr gut essen möchte und nicht unbedingt in Esslingen, dem würde ich anderes empfehlen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.