Zurück zu Zumbinos
GastroGuide-User: Leblanc
hat Zumbinos in 46236 Bottrop bewertet.
vor 2 Monaten
"Italienische Delikatessen in tollem Ambiente"

Geschrieben am 12.02.2019
Besucht am 09.02.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 32 EUR
Hier wollte ich schon letzten Sonntag hin, bemerkte aber glücklicherweise auf ihrer Facebook-Seite, dass sonntags Ruhetag ist. Aber die Webseite ist so verdammt einladend, dass ich es heute nicht länger erwarten konnte hier zu speisen.

Ja – es ist ein Feinkost Geschäft – aber in der Möblierung einer exklusiven Trattoria . Die hölzernen Wandregale sind liebevoll gefüllt mit überwiegend edlen Weinen und diversen Accessoires, dazu Tische für 2, 4 oder 6 
Personen und ein paar Hochtische ebenfalls aus rustikalem, lasiertem Holz – aber zum Glück weit entfernt von jedem IKEA-Ambiente.

Ich konnte einen der Hochtische ergattern und viel mehr war auch nicht frei, denn es war gut besucht. Ich liebe es  ein wenig erhöht zu sitzen und so einen guten Überblick über die Räumlichkeiten und anderen Tische genießen zu können.

Die erste Frage nach einem Getränk beantwortete ich wie immer mit der Bitte nach der Karte.
Die Fischsuppe lockte mich ebenso wie die getrüffelte Pasta, doch schließlich entschied ich mich allein für ein Lammkarree mit Kräutersauce (in der Hoffnung, dass ein Italiener doch wohl nicht die beim Griechen übliche Mehlschwitze servieren wird, mit welchem diese das Lamm zu ersticken pflegen). 

Auf die erneute Frage nach einem Getränk fragte ich zurück: „Was haben Sie denn für Weine?“ -
„Wir haben Weiß- oder Rotwein“ - (Ich wurde etwas ungeduldig) „Ja, welchen Rotwein denn? - „Chianti, Merlot, Montepulciano.“ - „OK, ein Glas Montepulciano, bitte.“  - Eine Weinkarte gab es offensichtlich nicht.

Der Wein kam zügig in einem sehr großen, modernen Weinglas, großzügig eingeschenkt. Mit dem Kosten des Weines wartete ich erst einmal ab in der Hoffnung auf etwas Brot, welches dann etwa 10 Minuten später kam zusammen mit 4 großen, ganz vorzüglichen Oliven und etwas Kräutercreme.
Das (Land-)Brot war schön kross, frisch und wohl hausgebacken, wenn auch nicht a la minute.
Der Wein schließlich begeisterte mich - sehr, sehr ordentlich für 5,50 € das Glas! Hier wird fair kalkuliert!

Nach nicht allzu langer Zeit schließlich das Lammkarree: auf ovalem Teller angerichtet etwa 240 Gramm (mit Knochen), dazu etwas Brokkoli und ein paar halbierte, in der Schale gebackene Kartöffelchen – die avisierte Kräutersauce war zum Glück keine Sauce, sondern eher ein Jus, dezent mit Knoblauch und auch den oben 
auf dem Lamm liegenden Rosmarinzweigen und Salbei abgeschmeckt – sehr lecker.
Das Lamm war optimal rosa, total saftig und schien noch eine Stunde zuvor geatmet zu haben -
besser geht es eigentlich nicht – ein Traum und jeden Cent seiner 26,90 € wert.

Volle 5 Sterne kann ich der Küche aber doch nicht geben, weil der Brokkoli nicht mehr bissfest war, und das Meersalz über dem Lamm mir eine Spur zu großzügig verteilt wurde.

Punkteabzug gibt es leider auch für den freundlichen Service, weil ich zu lange auf das Brot warten musste 
und die Weinvorstellung gern etwas ausführlicher hätte sein dürfen.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.

Habe soeben gelesen, dass diese Trattoria schon vor 5 Jahren hier eingetragen wurde - eine Schande, dass
noch keiner vor mir einen Beitrag geschrieben hat.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Obacht! und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.