Burgerheart
(1)

Neubaustraße 8, 97070 Würzburg
Restaurant Cocktailbar Take Away
Zurück zu Burgerheart
GastroGuide-User: Kaus
Kaus hat Burgerheart in 97070 Würzburg bewertet.
vor 9 Jahren
"Rippchen satt! - All you can eat mit leckeren Spareribs zu einem günstigen Preis!"
Verifiziert

Geschrieben am 19.02.2015 | Aktualisiert am 23.03.2015
Besucht am 12.02.2015
Eigentlich wollte ich ein Lokal nicht zweimal bewerten. Und dann schon gar nicht innerhalb so kurzer Zeit. Aber da sich mir dieses Mal ein anderes Bild vom Burgerheart geboten hat, habe ich beschlossen, es nochmals zu bewerten.

Also auf geht's zur Zweitbewertung:

Im Burgerheart gibt es zweimal wöchentlich all you can eat - Angebote. Dienstagabend gibt es Chickenwings und Donnerstagabend Spareribs. Meine Kollegen hatten sich in den Kopf gesetzt, das Spareribs-Special wahrzunehmen. Es war eigentlich, nach dem nicht ganz so zufriedenstellenden letzten Besuch, nicht meine Absicht, das Burgerheart so schnell wieder aufzusuchen. Da ich aber gerne Rippchen esse, ging ich kurzerhand mit. Eine rechtzeitige Reservierung ist notwendig.



Lage/Ambiente ***+ und Sauberkeit ***

Das Ambiente an sich gefällt mir sehr gut. Von der Optik her würde ich hierfür fünf Sterne vergeben. (siehe vorherige Rezension). Allerdings hatten wir dieses Mal anscheinend einen ungünstig gelegenen Tisch erwischt. Hier war es mir ein wenig zu laut. Außerdem saß ich mit dem Rücken zur Wand. Von der Wand ging, obwohl keine Heizung oder sonstiges zu sehen war, eine derartige Wärme aus, dass ich am Rücken und an den Beinen permanent schwitzte. Später, als der erste unserer kleinen Gruppe nach Hause ging, konnte ich mich endlich an einen anderen Platz setzen.
Die Sauberkeit war nicht anders als beim vorherigen Besuch. Der Gastraum und unser Tisch waren soweit sauber, der Toilettenraum jedoch sehr dreckig.
Dieses Mal "nur" dreieinhalb Sterne für das Ambiente und drei Sterne für die Sauberkeit.



Service *****

Der Service war an diesem Besuch deutlich besser als beim letzten. Ich habe schon lange keinen so guten Service mehr erlebt. Die Bedienungen, allesamt weiblich, jung und gutaussehend, umsorgten uns den ganzen Abend in freundlicher Art und Weise perfekt. Gefühlt alle zwei Minuten fragte eine Bedienung nach unserem Befinden. Ich fühlte mich rundum wohl. Der herausragende Service lag wahrscheinlich an der guten strategischen Lage unseres Tisches, denn um Gäste im hinteren Teil des Restaurants zu bedienen, musste man zwangsweise an unserem Tisch vorbeilaufen. Nichtsdestotrotz verdient der Service an diesem Abend fünf Sterne. Mit Karte zahlen ist kein Problem.



Speisekarte

siehe vorherige Kritik.
 


Das Essen ****+

Schon vorher hatte ich entschieden, auf jeden Fall die Rippchen zu bestellen und den Burgern an diesem Abend keine Beachtung zu schenken. Drei von vier meiner Kollegen taten es mir gleich. Der andere orderte einen Mount Beeferest Burger (doppelt Fleisch) mit Pommes.
9,90 Euro kostete das all you can eat Spareribs Angebot. Dies beinhaltete neben den Rippchen auch Pommes und Ketchup ODER Mayo. Die Spareribs kamen zügig in einem großen Körbchen Pommes pro Person und waren wunderbar zart. Das Fleisch löste sich sehr gut vom Knochen. Mit den Händen essen war zum Glück nicht verpönt. Auch die Gäste am Nebentisch verzichteten auf Besteck. Die Marinade - ich denke es war irgendwas mit Honig - war richtig lecker. Die Rippchen waren groß, sodass ordentlich Fleisch dran war. Ich habe selten so leckere Rippchen gegessen. Die Pommes waren dieses Mal auch viel besser als beim ersten Besuch. Sehr schmackhaft. Ein Nachschlag der Rippchen reichte mir allerdings aus. Danach war ich pappsatt.
Obwohl ich normalerweise kein Dessertfreund bin, lächelte mich das selbstgemachte Kürbis-Krokant-Eis, das auf einem Schiefertäfelchen auf unserem Tisch feilgeboten wurde, dermaßen an, dass ich es bestellte. Es kam eine Kugel Eis, garniert mit gerösteten und gesüßten Kürbiskernen. Das Eis war lecker und schmeckte sogar ein wenig nach Kürbis (Kürbis hat ja kaum Eigengeschmack), mehr allerdings nach Krokant. Der Preis für die Kugel betrug 1,50 Euro. Alles in allem sehr gelungen.
Ich vergebe für das Essen bei diesem Besuch viereinhalb Sterne.



Getränke ****

Eigentlich wollte ich den hausgemachten Eistee oder die hausgemachte Limonade kosten, blieb dann aber irgendwie doch am Hefeweizen (von Allgäuer Büble; 0,5l für 3,90 Euro) hängen. Am Hefeweizen war nichts auszusetzen.
Jeden Abend ab 22 Uhr ist im Burgerheart Cocktails Happy Hour. Das heißt, jeder Cocktail kostet 5 Euro. Da es mittlerweile schon nach 22 Uhr war, bestellte ich einen Long Island Ice Tea. Dieser kostet regulär 8,90 Euro. Mir persönlich war er ein wenig zu süß, ich bin aber sowieso kein Freund von Cocktails. Stark war er anscheinend. Auf jeden Fall spürte ich beim Nachhause Laufen den Alkohol.
Vier Sterne für die Getränke.



Preis-Leistungs-Verhältnis ***** und Fazit ****

Für knapp über 20 Euro verbrachte ich einen kompletten Abend, inklusive Essen, Dessert und Cocktail, im Burgerheart. Da freut sich mein Geldbeutel. Das Essen war sehr lecker und der Service herausragend. Das Hefeweizen empfinde ich wie schon beim Erstbesuch als zu teuer und den Cocktail würde ich mir auch nur in der Happy Hour bestellen. 8,90 Euro für einen Long Island Ice Tea ist mir entschieden zu kostenintensiv. An diesem Abend war ich aber mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden. Fünf Sterne hierfür.

Das all you can eat Spareribs Event empfehle ich voll und ganz weiter. Dieser Besuch machte mich viel glücklicher als der erste.

4 – gerne wieder

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder - nach "Küchenreise")
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.