Zurück zu Spießbratenhalle Schillingen
GastroGuide-User: MichelinStern
hat Spießbratenhalle Schillingen in 54429 Schillingen bewertet.
vor 4 Jahren
"Lagerhallenatmosphäre mit XXL Gerichten"
Verifiziert

Geschrieben am 08.02.2016 | Aktualisiert am 08.02.2016
Besucht am 18.11.2015
Einzig der Name wird dieser Location gerecht, die im Hochwald "leider" allzuoft als kulinarisches Vorzeigeprojekt herhalten muss. Nachdem ich das beliebte Ausflugslokal nun endlich mal besucht habe, hoffe ich mit diesem Beitrag zur "Entzauberung" beitragen zu können. Die Vorzüge der Spießbratenhalle sind schnell erklärt. Das Restaurant liegt am Rande des Ortes Schillingen idylisch im Wald und bietet sich zweifelsohne als Ziel- oder Rastpunkt eines Ausfluges an. Die Betreiber haben sich diesen Umstand zu Nutze gemacht und bieten ihren Gästen eine breite Palette an Speisen .Das Angebot beginnt beim Namensgeber der Location, dem Spießbraten, der mit allerlei Beilagen geordert werden kann. Daneben gibt es Schnitzel, Steaks und Salate. Das Preisniveau scheint fair kalkuliert, allerdings überzeugte mich die Qualität nicht so recht. Bei meinem Besuch bestellte ich das Rahmschnitzel mit Pommes und Salat für knappe 12 Euro. Der Beilagensalat bestand aus Blattsalaten und einer Mischung aus Karotten und Sellerie, alles in einem Dressing auf Joghurt bzw. Mayonnaisenbasis ertränkt und nicht wirklich lecker. Die Pommes waren ein Standardprodukt und beim Schnitzel war ich mir trotz der wahrgenommenen Geräuschkulisse aus der Küche (Schnitzelklopfen?) nicht wirklich sicher, ob nicht doch ein in der Friteuse zubereitetes Fertigprodukt auf meinem Teller gelandet war. 
In der Spießbratenhalle setzt man gleich mehrmals in der Woche auf Masse statt Klasse. So kann man XXL Varianten eines Steaks bestellen und so bis zu 750 gr. gebratenen Rindfleischs ordern. Mag man damit auch den Geschmack des ein oder anderen Besuchers treffen, insgesamt hinterlässt ein solches Gastrokonzept bei mir mehr Zweifel als Nutzen, zumal ich mich ernsthaft frage, wer 750 gr. Rindfleisch nebst Beilagen wirklich essen kann. Ob die ebenfalls in der Karte angepriesenen "Mippelcher" tatsächlich aus einer frischen Kartoffel zubereitet werden oder nicht einem Fertigprodukt entstammen, will ich zumindest an dieser Stelle mit einem Fragezeichen versehen.
Alles in allem überzeugt mich das Konzept der Verantwortlichen in der Spießbratenhalle nicht. Hier will man von allem etwas anbieten ohne am Ende eine klare kulinarische Handschrift zu hinterlassen. Das ist bestenfalls in monetärer Hinsicht zu verstehen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.