Zurück zu Steakhaus Melissa
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Steakhaus Melissa in 28219 Bremen bewertet.
vor 3 Jahren
"Leckere Speisen und eine sehr aufmerksame Bedienung"
Verifiziert

Geschrieben am 11.10.2016 | Aktualisiert am 14.10.2016
Besucht am 10.10.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 27 EUR
Gestern abend wollte mein Begleiter und ich nach einem Kundentermin in Bremen Walle, am Weser Park ? - im Grüngebiet, dort wo die Straßen alle Blumennamen tragen, noch vor unserer Heimfahrt Cevapcici essen. Da ich von zwei öfters besuchten kroatischen bzw. Balkan Restaurants in der Nähe der A1 in Bremen wußte, dass dort Montags Ruhetag ist, habe ich mal das www angeschmissen. Wie ich sehen konnte, sind 2 Restaurants dieser Art in Bremen mittlererweile auch Geschichte. Das Europa und jetzt auch noch das Dubrovnik sind geschlossen, wobei Josef (Inhaber des Dubrovnik), unter selbigen Namen bereits seit November 2015 das komplett neu renovierte Restaurant der ehemaligen "Zur Post" in Wulsbüttel (welches bis Februar 2015 rund 113 Jahre im Familienbesitz war) betreibt. Bis irgendwann in 2016 wurde das Dubrovnik in Bremen noch parallel weitergeführt.

Dann stieß ich im www. auf das Steakhaus Melissa, welches ich letztmalig vor ca. 3 Jahren besucht hatte. Es hatte am Montag zu unseren Glück geöffnet und es war ja auch nur ein paar hundert Meter von meinem Kunden entfernt. Also stand unsere Wahl für gestern abend fest.

Um kurz nach 21:00 Uhr betraten wir das ebenerdige Restaurant und wurden nett von einer jüngeren Dame begrüßt, welche sich auch die restliche Zeit gut um uns kümmerte. Wir durften uns einen freien Tisch aussuchen. Unsere Wahl fiel auf einen Vierertisch an der Fensterfront zur Straße. Das Lokal ist ganz nett eingerichtet, ohne die klassischen Rundbögen aber auch ohne Schnörkel. Speiseraum
Somit recht zweckmäßig, aber halt nicht so super modern. Wir fühlten uns aber wohl. Die Tische sind alle mit Stoff Tischdecken eingedeckt. Weiterhin gab es in einem Ständer zwei Behältnisse mit Essig und Öl, sowie jeweils einen kleinen Kantienen Salz - / Pfefferstreuer. Dazu befand sich auf dem Tisch noch eine Lampe, welche ständig die Farbe wechselte (auf dem Foto von der Sauce, der Kräuterbutter und Majo hinten links). Für das Ambient gibt es von mir 3 Sterne. Auf der linken Seite nach dem Eingang gibt es wohl auch noch einen Raucherraum. An der Sauberkeit gab es nichts zu mäkeln.

Die Kellnerin brachte uns direkt 2 kalte Julischka und die Speisekarten in einer Lederummantelung. Dort drin waren die typischen Balkan Klassiker, Steaks, Fisch Gerichte und internationale Speisen aufgeführt.
Wir entschieden uns für 2 Coca Cola groß / 0.4l für je 3,40 €, 2 x den Balkan Klassiker Cevapcici für je 10.-€ bitte aber jeweils heute nur mit einen reinen Krautsalat und für meinen Begleiter noch 1x Majo für 0,50€.

Nach kurzer Zeite wurden uns die gut gekühlten Cola Gläser gereicht sowie ein Teller mit einer Kräuterbutter Karaffe, einer Karaffe mit einer Art Ajvar, aber süßlich und mit Zwiebeln versehen, sowie ein Schälchen mit Majo. Kräuterbutter, Majo und Sauce .

Kurze Zeit später wurde uns dann der Krautsalat gereicht Krautsalat , welcher wirklich sehr lecker war. Nach angenehmer Wartezeit (eigentlich recht zügig) wurden uns dann die Cevapcici Cevapcici serviert und uns guten Appetit gewünscht. Die Cevapcici Teller bestanden aus 7 sehr leckern Cevapcici mit einer leichten Knobi Note, eine gute Menge schön scharfen Zwiebeln, ordentliche Pommes Frites, heißer nicht verkochter Djuwetsch Reis - welcher leider sehr geschmacksneutral war und etwas Deko. Bis auf dem leicht blassen und geschmacksneutralen Djuwetschreis hätte es für das restliche Essen incl. dem Krautsalat von mir 4 Sterne gegeben, doch bezüglich des Djuwetschreis (den hatte ich hier aber besser in Erinnerung gehabt) habe ich mich diesmal für gute 3,5 Sterne entschieden.

Die Kellnerin kam zwischendurch 2x zum Tisch und fragte uns freundlich , ob es schmecken würde und ob wir noch Wünsche hätte. Natürlich hatten wir noch einen Wunsch - weitere rote Sauce. Diese wurde uns dann auch umgehend freundlich gereicht und später auch nicht extra berechnet. Zum Geschmack der Kräuterbutter können wir jetzt nichts sagen, da wir diese für die Cevapcici nicht gebraucht haben. Nach dem Essen wurden die leeren Teller alle zügig mit ein paar netten Worten abgeräumt.

Anschließend baten wir um die Rechnung, welche und zügig in Form eines vernünftiges Kassenausdrucks mit allen Daten ausgehändigt wurde. Weiterhin gab es noch als Absacker einen weiteren kalten Julischka. Nach der Bezahlung mit angemessenen Tipp, ging es dann gut gesättigt auf die 2,5 stündige Heimreise.

Fazit: Der Djuwetschreis konnte uns diesmal im Gegensatz zu den restlichen guten Speisen / Beilagen nicht so ganz überzeugen. Das PLV paßt hier auf jeden Fall. Wir werden das Lokal bei Gelegenheit aber gerne wieder einmal aufsuchen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hhfp65428 und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.