Zurück zu Palmerie Marrakesch
GastroGuide-User: Levent
hat Palmerie Marrakesch in 97070 Würzburg bewertet.
vor 5 Jahren
"Maghrebinisch essen ..."

Geschrieben am 05.10.2014
Wir hatten einen Tisch für mehrere Personen zum Mittagessen bestellt und waren pünktlich da. Das Lokal war völlig leer. Erst viel später kamen noch einige wenige Gäste.
Der Kellner empfing und höflich und freundlich, fragte, ob er die Türe schließen solle, falls es uns zu kalt wäre und erklärte geduldig unsere Fragen.
Einige von uns bestellten eine Suppe als Vorspeise, die gewöhnungsbedürftig aber gut war.
Hauptspeisen gibt es eigentlich nur zwei: TAGINE und COUSCOUS, jeweils mit verschiedenen Fleischarten, wobei stets die Schlachtung nach Halal-Richtlinien betont wird. Zusätzlich wird Gegrilltes angeboten, wahlweise mit Salat, Pommes oder Reis. Für Vegetarier gibt es alles natürlich auch ohne Fleisch.
Die Preise liegen etwas über dem ortsüblichen Niveau.
Bestellt wurde Couscous mit Hühnchen und Lamm, Tagine mit Rinderhackfleischbällchen und einige hatten Gegrilltes.
Die Grillsachen wurde als schmackhaft und gut bewertet, Fladenbrot war etwas wenig und die Rindfleischbällchen waren zu trocken. Insgesamt angesichts des Preises von 15 € gerade noch akzeptabel.
Die Couscous-Gericht wurden nicht gegessen. Mein Essen empfand ich als geschmacklos und trocken. Das Lammfleisch bestand aus einem großen Knochen mit relativ wenig Fleisch. Zudem befanden sich im Couscous kleine Knochenteile. Das Gemüse war für meinen Geschmack völlig verkocht. Vielleicht sind meine Ansprüche zu hoch, aber für mich war das Essen eigentlich nicht genießbar.
Als Nachspeise wurde Mandel-/Sesamgebäck bestellt. Preis 5,50 €. Menge 3 kleine Minikekse. Die schmeckten zwar sehr gut, aber das Preis-Leistungsverhältnis verschlug uns glatt die Sprache.
Auch die Hintergrundmusik hatte nicht gerade echte orientalisch Klänge. Es war wohl eher ein moderner Abklatsch davon.