Zurück zu La Piazza di Roma
GastroGuide-User: Howpromotion
hat La Piazza di Roma in 20099 Hamburg bewertet.
vor 5 Jahren
"Feiner Italiener - gute Küche in St. Georg"

Geschrieben am 20.02.2015
Besucht am 16.02.2013
Allgemein

"Totti" war Gestern! In den unveränderten klassisch-schicken Räumlichkeiten des nun "Piazza di Roma" haben bei auch meist unverändertem Personal und Koch ein neuer Geschäftsleiter und sein Küchenpartner das Zepter übernommen. Die Speisekarte im über einige Stufen zu erreichenden Restaurant blieb fast gleich; das Zusatzangebot auch an preiswerten Mittagsgerichten ist größer geworden.
Nach St. Georg kommt man am besten zu Fuss; Parkplätze hier in der Nähe sind eher Zufallsfunde.
Wir waren mit großer Gruppe vor dem Besuch des Hansa-Theaters (Varieté in Reinkultur; lohnenswert und einmalig in Deutschland) angemeldet und haben die Karte rauf und runter gegessen. Betreuung und Ansprache liebevoll-persönlich, Bedienung zuverlässig-freundlich typisch italienisch nur beim Bezahlen etwas chaotisch.
Das war schon sehr gute, wirklich klassisch-schmackhafte, solide italienische Küche. Authentisch, leicht und frisch (Die Doraden wurden uns vorher gezeigt) mit Pepp, Geschmack und mit etwas Show in Szene gesetzt. So mag man das - so italienisch habe ich mich lange nicht mehr gefühlt und das Essen war von Qualität und Würzung in jeder Hinsicht edel und Spitzenklasse.

Was wurde gegessen:Vitello Tonnato 7,90€, Jacobsmuscheln in Brandy 9,90€; Dorade vom Grill 16,90€, Tortollini mit Steinpilzen und Trüffel 13,90€; Hausgem. Tiramisu 4,90€; Regaleali Bianco/Sizilien Fl. 28,50€, Pinot Grigio 0,2l 4,20€, Wasser S.Pellegrino Fl. 4,80€; Espresso Doppio 2,80€; Spirituosen 2,50/3,50€

Vorab Weißbrot mit Oliven und Cremedipp; den weißen Sizilianer von Regaleali (28,50€) unbedingt probieren! Mit flambierten Jacobsmuscheln in Brandy ging es superschmackhaft weiter; das Vitello mustergültig-feinsäuerlich und frisch.
Die riesige Dorade vom Grill exzellent mit knackiger Tagesbeilage war röstig-zart, mit Knobi gefüllt und fiel von der Gräte - toll! Die Nudeln mit feiner Fleischfarce gefüllt angenehm getrüffelt und mit ausdrucksstarken Steinpilzen in einer sahnigen Creme unter frischem Parmesan gut komponiert.
Die hausgemachte Tiramisu war die beste, die ich bislang essen durfte: Harmonisch-frisch abgestimmt stand sie von der Konsistenz wie eine eins gestylt mit unglaublich feinem Geschmack.
Ein Italiener ohne Ecken und Kanten; wenn gut besucht sollten die etwas trägen Tresenkräfte ihre flinken Kellnerkollegen ruhig etwas mehr unterstützen - und auch mal lächeln oder die Zähne auseinanderkriegen! Immerhin gabs noch eine (etwas lahm eingeschenkte) Runde vom Haus!
Qualitativ und geschmacklich sehr empfehlenswert! Kann mit gutem Gewissen auch für Paare empfohlen werden. Gutes Preis-Leistungsverhältnis und besser als die benachbart reichlich vorhandene Konkurrenz.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung