Zurück zu Pulcinella Ristorante & Pizzeria
GastroGuide-User: Levent
hat Pulcinella Ristorante & Pizzeria in 97084 Würzburg bewertet.
vor 6 Jahren
"Zweimal ist es schon geschehen, das..."

Geschrieben am 07.06.2014
Zweimal ist es schon geschehen, dass die Pizzeria PULCINELLA am Heuchelhof in Verbindung mit einem indischen Lokal in Heidingsfeld auf diesem Portal in schlechtes Licht gerückt, benutzt oder angemacht wurde.

Daher musste ich mir als neugieriger Mensch einfach einmal ein Bild über diese seltsamen Vorgänge verschaffen und bestellte somit einen Tisch in der Pizzeria PULCINELLA.

Die Anfahrt war kurz, denn dieses italienische Lokal befindet sich gleich hinter den Tennisplätzen, direkt am Squash-Center, nicht weit von uns entfernt.
Direkt vor der Eingangstüre gibt es eine ganze Reihe von Parkplätzen, die aufgrund der
Holzbalken, mit denen sie eingefaßt sind, hervorragend dazu geeignet sind, sich Spoiler oder ähnliche Teile am Auto zu ruinieren.

An der Eingangstüre gleich ein Schild, auf dem zu lesen ist, dass "Sandschuhe" verboten sind . Das fängt ja gut an, aber egal, wir als Nicht-Tennesspieler haben keinen Sand an den Schuhen.
Also hinein durch die breite Türe, hinter der es jedoch kein Lokal gab, denn das befand sich dann einen Stock höher, erreichbar über eine breite Marmortreppe.
Dann wieder eine breite Glastüre, davor jedoch die Garderobe und einige Kindersitze.

Drinnen dann ein edel eingerichtetes Lokal mit fast schon vornehm eingedeckten Tischen und Parkettboden. Jetzt wurde auch gleich das Verbotsschild einen Stock tiefer verständlich. Parkett und Sandschuhe, das geht natürlich nicht.

Eine hübsche Bedienung kam sofort und führte uns zum bestellten Tisch, auf dem schon drei in Leder gebundene Speisekarten lagen.
Unbeding nötig waren sie nicht, denn wir hatten zuhause schon einmal auf der Webseite dieser Pizzeria geschaut und wußten, was wir wollten.

Pizza Biagio, Pizza Calzone und Calamaria Griglia kamen gleichzeitig ohne lange Wartezeit. Die Tellen waren heiß, das Gemüse und die Calamaries knackig und frisch. Da war nichts aus der Dose. Zur Pizza gab es zum bereits vorhandenen Messer noch ein spitzes, mit Sägeschliff versehenes Messer.
Wie mich das freute, denn in der letzten Pizzeria hatte ich ein derart stumpfes Messer, dass ich zum Entsetzen einiger meine Pizza einfach mit der Hand aß.

Es wurden die leeren Teller schnell abgeräumt, artig gefragt, ob alles recht war - war es, ja es war ein sehr gut zubereitetes und schmackhaftes Essen, serviert in einer Art und Weise, die auch das Auge ansprach, und hinterher gab es noch einen kostenlosen Grappa.

Die Preise sind mit 7,50 € für die etwas reichhaltigere Pizza und 13,50 € für zwei recht große Calamaries und viel knackiges Gemüse sowie einen reichhaltigen Salat doch ziemlich moderat. Getränke: 2 € für 0,33 l Bier und 2,50 € für 0,5 l Cola light.

Insgesamt eine sehr gute Adresse, die aus welchen Gründen auch immer offensichtlich von irgendwelchen Neidern verunglimpft werden soll.

Unser nächster Besuch wird sich hierher zum Mittagessen führen lassen müssen.


Meerrettichstadt findet diese Bewertung hilfreich.