Zurück zu Tom's Restaurant & Steakhouse
GastroGuide-User: saarschmecker
hat Tom's Restaurant & Steakhouse in 66578 Schiffweiler bewertet.
vor 6 Jahren
"sehr gutes Grillrestaurant mit gut eingespieltem Service- und Küchenteam, ein „El Dorado für Fleischliebhaber“, 100% Weiterempfehlung."
Verifiziert

Geschrieben am 01.06.2015 | Aktualisiert am 01.06.2015
Besucht am 31.05.2015
Allgemein

„Erstbesuch mit Punkte(e) –Landung
.“ Das war das Fazit meiner ersten Beurteilung wenige Wochen nach der Eröffnung des Restaurants im April 2014. Auch alle darauf folgenden  Besuche waren zu unserer vollsten Zufriedenheit. Leider liegt das Steakhaus nicht gerade bei uns um die Ecke, aber auch ein weiter Weg lohnt. Nur spontan sollte man erst gar nicht versuchen, mal schnell vorbeizuschauen – ohne Reservierung geht da selten was.

Meine damalige Prognose,  „Tom's Restaurant & Steakhaus“  könnte zu einem saarländischem „Mekka“ für Steakliebhaber werden, scheint eingetroffen zu sein, denn das Restaurant ist stets gut besucht und wie gesagt – unbedingt reservieren.

Ambiente


Im  April 2014 eröffnete  Tom Schwarz sein Steakhaus“  im Gebäude der sehr gepflegten  Reitanlage des  Pferdesportzentrums Heiligenwald.  Der  Gastraum wurde geschmackvoll renoviert, der dunkelbraune Thekenbereich, ebenso im gleichen Farbton Tische und lederbezogene Stühle schaffen ein warmes Wohlfühlambiente, Raumteiler sorgen für  Abgrenzung zu den Nachbartischen und Behaglichkeit. Man fühlt sich wohl.

Bei schönem Wetter sitzt man auf der Sonnenterrasse oder dem urigen Biergarten  mit Grill…. Hier gibt es dann auch mal „Black Angus Dry aged – Steak  vom Schwenker !!!!“ – nicht nur  für echte Saarländer und „Schwenkerfreunde“  ein kulinarisches Highlight.
Ebenfalls ein Highlight ist der  amerikanischer BBQ Smoker, auf den der Chef besonders stolz ist.  Im Smoker wird „echtes“ amerikanisches Barbecuen zelebriert. Fleisch, ob von Schwein oder Rind, das im Smoker stundenlang  bei circa 110  Grad Celsius rundherum gleichmäßig  im Rauch gegart wird, schmeckt einzigartig.

Service


Im Service waren heute neben Tom’s Frau und einem Theker noch drei  junge weibliche Servicekräfte im Einsatz. Getränke und Speisen kamen nach angenehmer Wartezeit. Da gab es wieder absolut nichts auszusetzen: freundlich, aufmerksam und flott.

Essen


Auf der Homepage des Restaurants kann man lesen „TOM´s Steakhaus bietet eine vielfältige Küche mit Köstlichkeiten und Gerichten für alle Geschmäcker und mit frischen kulinarischen Ideen passend zur Saison“. 
Die Karte ist übersichtlich, nicht zu groß und nicht zu klein, beginnt bereits auf den ersten Seiten mit Allerlei vom Smoker,  Steaks und Grill, der amerikanische Touch ist das besondere Herausstellungsmerkmal von Tom’s Küche gegenüber anderen Grillrestaurants.
Neben Charolais und Argentinischem Rindfleisch wird auf Vorbestellung oder auch an besonderen Tagen Wagyu (japanisches Rind), Black Angus oder wie diese Woche  Bison angeboten. Da musste ich nicht lange überlegen und wählte von der Sonderkarte

Bison – Rumpsteak
300gr
zu 34,90€, inkl. Ofenkartoffel mit Kräuterquark, Speckbohnen und Kräuterbutter.

Meine Frau liebt das Fleisch aus dem Smoker und orderte von der Speisekartenseite mit der Überschrift „Was Kleines vorweg… oder zwischendurch“ den BBQ Pulled Pork Burger mit Krautsalat zu 6,90€ und Pommes zu 2,00€.

Bewertung


Die Hülle des  Riesen- Burgers  sowie dessen Füllung  unterscheiden sich exorbitant von „normalen“  Burgern, die man von  Mc Donald's und Burger King kennt. Das  Brötchen war schön kross gebacken, gefüllt mit einer ordentlichen Portion von mit TOM’s Spezial-BBQ - Sauce überzogenen  Fleischfetzen aus dem Smoker, ca. 14 Stunden „gesmokt“ und mit dem unverkennbar rauchigem Geschmack unübertroffen zart und  saftig.  Wer nach dieser „Was Kleines Vorweg“- Mahlzeit noch ein Gericht von der Hauptkarte schafft, ist meiner Bewunderung sicher.

Doch nun zu dem Bison-Rumpsteak. Bisonfleisch hat in unserer Gastronomie immer noch etwas Exotisches, umso mehr hat es mich gefreut, dass Tom es in dieser Woche als Aktion angeboten hat. Bisonfleisch enthält besonders viele essenziellen Spurenelemente und Vitamine, wird vom menschlichen Körper sehr schnell abgebaut und gilt als ideale Sportlernahrung. So durften es denn auch 300gr sein  - man gönnt sich ja sonst nichts.

Tom versteht sein Handwerk und hat das gut abgehangene Premiumsteak auf den Punkt medium gebraten, dabei brät er – wie er mir verraten hat – das edle Teil schonend an und gibt erst kurz bevor er das Steak aus der Pfanne nimmt „nochmal richtig Gas“, damit das Fleisch seine geschmacksverstärkende Kruste bekommt.  Das Bisonsteak war perfekt geraten, extrem mager, butterzart und vor allem unverwechselbar im Geschmack, wildähnlich und mit würzig kräftigem Aroma eine wirkliche Gaumenfreude. Gut gepasst und ebenfalls gekonnt zubereitet die Beilagen, frische Bohnen bissfest gegart und eine leckere Kartoffel im Folienmantel, die Kräuterbutter natürlich selbstgemacht. Auch der Beilagensalat vorab war schön angerichtet, bestehend aus  Blattsalat mit feinem Hausdressing und gut abgeschmecktem  natürlich  selbstgemachtem  Kraut- und Karottensalat.

Für Küche und  Preis-Leistungsverhältnis gibt es auch für diesen Besuch wieder 5 Sterne. 

Getränke
: Mineralwasser 0,7l zu 4,50€, 0,2l Cola kosten 1,70€, 0,25l Pils 1,90€, Espresso 1,90€

TOMs - Restaurant & Steakhaus hat auch noch eine kleine, aber recht  gut sortierte Weinkarte mit sehr moderat kalkulierten offenen und Flaschenweinen. Wir wählten wie meist den  Rosés d' Ardèche, blumig und fruchtbetont mit feinem Beerenaroma 0,2l zu 3,90.

Fazit
: sehr gutes Grillrestaurant mit gut eingespieltem Service- und Küchenteam, ein „El Dorado für Fleischliebhaber“,  100% Weiterempfehlung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.