Zurück zu La Cucina
GastroGuide-User: schokokeks
hat La Cucina in 10119 Berlin bewertet.
vor 6 Jahren
"Pasta im Prenzlberg"

Geschrieben am 23.07.2014
Aufgrund diverser Verspätungen bin ich leider relativ spät in Berlin angekommen. Samstags abends etwas zu essen zu finden gestaltete sich etwas schwieriger, schließlich waren die meisten Lokale mit Außenrestauration im Prenzlauer Berg, wo sich mein Hotel befand, schon ziemlich überfüllt, was sicherlich auch am guten Wetter lag.

Allerdings erinnerte ich mich daran, dass es am Beginn der Schönhauser Allee noch eine kleine leckere Pizzeria mit spartanischer Außenrestauration gab.
Die Pizzeria habe ich jedenfalls wieder gefunden und wurde nicht enttäuscht. Selbst um kurz vor elf Uhr abends habe ich noch etwas leckeres zu essen bekommen.
Die Auswahl ist relativ großen, neben einer Tageskarte, die sich auf einen auf einer Tafel am Eingang befindet, gibt es eine reguläre Speisekarte mit verschiedenen Pizza, Pasta und Fleischgerichten sowie Suppen und Salaten. Die meisten Hauptgerichte liegen preislich zwischen 5 und 10 Euro.
Während ich mich bei meinem ersten Besuch für eine Pizza entschieden hatte, wollte ich nun eine Pasta essen, genauer gesagt eine Pasta Carbonara.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Die freundliche Bedienung brachte nach kurzer Zeit ein Körbchen mit frischem Brot, das sehr lecker geschmeckt hat.
Dann, wenige Zeit später, kam dann meine eisgekühlte Cola - bei den tropischen Temperaturen eine wirklich wunderbare Erfrischung und schließlich meine Pasta.
Diese schmeckte mir sehr gut, was vor allen Dingen daran lag, dass sie mit Schinkenstreifen und nicht mit Speck zubereitet wurde. Die Soße war super cremig, die Pasta genau richtig gekocht, so dass ich satt wurde
Die Pizzeria verf+gt übrigens auch über einen Innenbereich mit typisch italienischer Innenausstattung mit karierten Tischdecken etc.
Auch wenn die Bierbänke draußen nicht gerade einladend aussehen, kann ich die Trattoria voll und ganz empfehlen.
Man kann gut und günstig essen und bekommt selbst zu späteren Uhrzeiten noch ein leckeres frisches Abendessen.
Bezahlt habe ich übrigens mit Essen und Getränken knapp 8,50 € - wirklich nicht zu teuer; das Brot wurde nicht berechnet.