Zurück zu Déjà Vu
GastroGuide-User: Kiwikatze
hat Déjà Vu in 37073 Göttingen bewertet.
vor 5 Jahren
"Wohin, wenn nichts mehr offen hat und man noch einen Absacker braucht?"

Geschrieben am 21.02.2015 | Aktualisiert am 21.02.2015
Besucht am 04.01.2015
Manchmal gibt es diese Abende, die mit einem netten Essen beim Griechen und einer Flasche Wein zu zweit über einige Bier in einer Studentenkneipe zu der hochwichtigen Frage gegen 3 Uhr nachts führen (wahlweise auch später): Was machen wir jetzt? Was hat noch auf? Das ist gar nicht so einfach in Göttingen. So kam es dann auch noch mit Bekannten zu meinem ersten Besuch im sagenumwobenen Deja vu (liebevoll "Deschaaaaa" genannt). Wir machten uns nun vom "Thanners" auf den Weg zum etwas entfernter liegenden Deja vu. Schon von außen sieht man um welche Art von Kneipe es sich handelt. Klar gibt es hier auch Erdnüsse und so weiter, hauptsächlich spielen hier aber Menschen Billard und das Wichtigste: Dieser Laden hat bis zum frühen Morgen geöffnet und führt wohl alle Alkoholika, die man trinken will oder auch nicht. Dementsprechend zerstört ist natürlich das Publikum. Die Auswahl an billigen Longdrinks und Bier scheint groß. Ich beschränkte mich auf einen Gin-Tonic für 5 Euro. Aufmerksam fand ich, dass mich die junge Servicekraft sehr nett fragte, welchen Gin ich denn wohl haben wollte. Zwei Sorten standen zur Auswahl. Wer erwartet sowas schon um 3.30 Uhr?
Natürlich ist die Einrichtung ziemlich abgerammscht und die Toiletten sind ebenfalls uralt, aber was erwartet das Publikum hier? Richtig - nichts bis wenig. Ich war zufrieden und dann war irgendwann auch Zeit nach Hause zu gehen...

Die perfekte Absackerkneipe: billig, große Alkoholauswahl und freundliche Bedienung!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
keine Wertung
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.