Olive
(1)

Mittelstrasse 70a, 40721 Hilden
Restaurant Biergarten
Zurück zu Olive
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Olive in 40721 Hilden bewertet.
vor 5 Jahren
"Schönes Ambiente, guter Service, aber die Küche kann leider nicht mithalten."

Geschrieben am 07.01.2015
Besucht am 07.05.2014
Für den schnellen Leser:

Schönes Ambiente, aufmerksamer Service, gegessen habe ich schon besser, Preisleistungs-Verhältnis nicht stimmig.


Wir hatten einen Tisch reserviert, kamen pünktlich um 18:30Uhr an, wurden sehr freundlich begrüßt und konnten im Anbau zwischen 2 Tischen auswählen. Zu dieser Zeit waren draußen im Eingangsbereich 2 Tische, innen ein Tisch belegt. Bei schönen Wetter ist es sicherlich im Eingangsbereich sehr gemütlich, da dort mit vielen Pflanzen und Dekorationen eine gute Atmosphäre geschaffen wurde. Aber auch im Innenbereich hat man sich mit liebevoll zusammengesuchter Einrichtung viel Mühe gegeben. Es ist alles sehr gepflegt und sauber.


Nachdem wir Platz genommen hatten, bekamen wir gleich die normale Speisekarte und wurden nach den Getränken gefragt. Wir bestellten erst einmal ein großes stilles Vittel (1lt. 5,80€), eine Cola (0,2lt. 2,20€) und eine Weinschorle (0,2lt. 3,50€). Gleichzeitig machte man uns auf die hinter uns hängende Tageskarte aufmerksam. Die Auswahl an Speisen auf der normalen Karte ist klein, was schon mal für frische Speisen spricht. Wenn ich mir aber dazu das Angebot der Tageskarte betrachte, ist diese schon sehr Spargel-lastig und ich hätte mir gern 2-3 andere Tagesgerichte auch ohne Spargel gewünscht.
Nachdem wir die Karten zur Seite gelegt hatten, wurden wir auch sofort nach unseren Wünschen gefragt. Als Vorspeise nahmen wir die Spargelcremesuppe (5,80€) und zweierlei Brot mit Oliven und Quark (4,80€). Inzwischen kamen auch die Getränke, das Wasser und die Cola gut gekühlt, die Weinschorle erfrischend. Auf unserem Tisch die von Wastel so geliebten Salz-und Pfefferstreuer und ein großer Zuckerstreuer. Was dieser allerdings mit Abendessen zu tun hat, konnte ich auch während des Abends nicht rausfinden. Dazu eine Vase mit einer Kerze und eine frische Rose in der Vase.


Nach einer angenehmen Wartezeit kamen unsere Vorspeisen. Ein Korb mit einem in Scheiben geschnittenem Baguettebrötchen und Roggenbrot, dazu eine Scheibe Butter, ein paar Oliven und Quark, der mit Dill und Kräutern angemacht war. Geschmacklich keine Offenbarung, ich würde es als „einfach“ bezeichnen.  Ich habe schon in vielen Restaurant so etwas aufs Haus bekommen, hier durften wir 4,80€ hierfür bezahlen. Die Spargelcremesuppe kam in einer sehr kleinen Suppentasse. Der Geschmack der Suppe war gut und intensiv nach Spargel schmeckend, die Spargelstückchen hatten Biss, die Crevetten waren leider hart und trocken. Hierfür einen Preis von 5,80€ zu verlangen ist schon mutig.
Nach der Vorspeise bestellte ich mir den offenen roten Rioja (0,2lt. 4,80). Auch dieser kam richtig temperiert bei mir an und hatte einen schön kräftigen Geschmack und ging „runter wie Öl“.


Nach weiteren angenehmen 15 Minuten kamen unsere Hauptspeisen. Der Salat Provence (14.80€) für meine Begleitung war gut angemacht, der dreierlei Fisch (Lachs, Seelachs und Victoriabarsch) waren so gebraten, dass er innen noch schön saftig war.
Leider waren meine Spaghetti nicht so nach meinem Geschmack: Filetspitzen vom Rind und Schwein mit Crevetten in einer Curryschaumsauce. Die Nudeln waren al dente, das Fleisch unterschiedlich gebraten, denn wenige Stücke waren zart, der Rest sehr trocken gebraten, die Crevetten wie auch schon in der Spargelcremesuppe hart und trocken und die Curryschaumsauce war zwar keine Schaumsauce, schmeckte schön nach Curry, wurde aber leider von einem/er verliebten Koch/Köchin zubereitet. War ich froh, dass ich noch die große Flasche Wasser hatte, die ich dann auch allein restlos ausgetrunken habe.
Wie auch jetzt wurden wir immer zwischendurch sehr aufmerksam bedient. Meine Anmerkung aus den verliebten Koch wurde sofort nachgegangen und ein Espresso aufs Haus angeboten.


Zur Sternevergabe:
Bedienung: sehr freundlich und aufmerksam und hat auch auf die Reklamation freundlich reagiert. Hierfür die vollen 5 Sterne
Essen: Hier hatte ich mehr erwartet und zumindest ich wurde enttäuscht. Würde es halbe Sterne geben, würde ich 2,5 vergeben. Da das Essen meiner Begleitung aber besser als meins war, runde ich auf 3 Sterne auf.
Ambiente: Viel Liebe im Detail sind 5 Sterne wert.
Sauberkeit: es war alles incl. der Toiletten sauber. Eine Vergabe von 5 Sternen würde aber das Gesamtergebnis verfälschen und daher nur 4 Sterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: nach meiner Meinung könnte ich bei diesen Preisen eine bessere Küchenleistung erwarten und daher 3 Sterne.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

BuMü und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.