Zurück zu Ristorante Etna
GastroGuide-User: Uli_S
hat Ristorante Etna in 72127 Kusterdingen bewertet.
vor 5 Jahren
"Allgemein: Das Restaurant liegt am..."

Geschrieben am 11.01.2015
Besucht am 24.09.2014
Allgemein:
Das Restaurant liegt am Ortsrand von Kusterdingen, direkt neben dem ebenfalls in RK bewerteten Bauernhofcafe „Im Höfle“. Ein altes Bauernhaus mit hohen Gasträumen beherbergt das italienische Restaurant. Der neue Inhaber Franco Russo hat das „Etna“ erst im  April diesen Jahres übernommen und mit viel Liebe ausgestaltet. Parkplätze befinden sich in ausreichender Anzahl an der Straße unterhalb des Anwesens.
Wir wollten an diesem Abend eigentlich im Höfle einkehren, mussten aber feststellen, dass die Wirtsleute eigentlich noch Urlaub hatten und an diesem Abend nur eine kleine geschlossene Gesellschaft mit Getränken bewirtete. Was lag da näher, als dem Etna einen Besuch abzustatten
Kurze Zusammenfassung der nächsten Rubriken: Ambiente sehr schon; Service überdurchschnittlich, essen lausig; Preis-Leistungsverhältnis schlecht
Bedienung:
Der Chef selbst versorgt die Gäste, ist sehr aufmerksam, eilt immer wieder von Tisch zu Tisch und schaut nach, ob etwas fehlt. Zu den Vorspeisen werden noch extra geröstete Brotwürfel gereicht, die leeren Teller zügig entfernt, und auch sonst läuft alles prima. Gegen später jedoch lässt die Freundlichkeit ein wenig nach; mag sein, dass ihm unsere Unzufriedenheit mit den Speisen auffiel. Insgesamt jedoch eine überdurchschnittliche Serviceleistung
Das Essen:
Eine sehr schöne, ausführliche Speisekarte mit klangvollen Gerichten, ergänzt durch eine Tageskarte, mit Kreide  an eine große Wandtafel geschrieben, machten richtig Lust auf die Speisenauswahl.
Wir entschieden uns einmal für Insalata Mista und zum anderen für Feldsalat mit Flusskrebsen als Vorspeisen und zu einen für die Pizza Daniele mit Cocktailtomaten, Parmesan, Mozzarella, Parmaschinken, Ruccola mit dem Sonderwunsch Büffelmozzarella und zum anderen für Hummerravioli mit Pestosoße.
Als Getränke wählten wir den Aperitif „Campari Milano“ und 2 Gläser Nero d‘ Avola.
Der Aperitif mundete sehr gut, erinnert an den wohlbekannten Aperol Spritz, ist aber etwas herber. Der Wein gab sich schwer, mit wenig Säure, war nicht hochklassig, aber ordentlich. Die Hummerravioli konnten nur durch die leckere Soße überzeugen. der Hummer war völlig trockengekocht und hatte nur unwesentlichen Eigengeschmack. Für die Pizza, die mit einem Durchmesser von knapp 40 cm einfach zu groß war, fehlte der Küche der Rucola, und es wurde uns angeboten, sie statt dessen mit Feldsalat zu belegen. Es war unser Fehler, dies zuzulassen, denn dadurch verlor die Speise ihren typischen Geschmack. Aber auch sonst vermochte dieses Gericht überhaupt nicht zu überzeugen; der Büffelmozzarella war nur in wenigen kleinen Flocken vorhanden, hatte aber einen Aufpreis von 2,- € zur Folge. Fair wäre es gewesen, diesen Sonderwunsch mit dem fehlenden Rucola zu verrechnen. Die Beilage zum Espresso am Ende bot ebenfalls noch Anlass zum kleinen Unmut: Man reichte uns ein kleines Stück Rührkuchen mit Schokosplitter. Dieser Kuchen war jedoch so alt und trocken, dass man darauf wohl eher verzichtet hätte.
Überhaupt waren wir bezüglich des PLV im Endeffekt sehr unzufrieden. Eine Pizza für 12,80 + 2,- Sonderwunsch ist bei dieser Qualität einfach zu teuer. Auch die Ravioli für 13,60 müssen hier wesentlich mehr Geschmack aufweisen. Lediglich die Getränke hatten ein angemessenes PLV.
Das Ambiente:
Das Etna ist sehr schön eingerichtet; die hohen Gasträume strahlen eine besondere Gemütlichkeit aus. Liebevoll dekoriert, wirkt das Ambiente sehr italienisch, und man fühlt sich wohl. Tische mit Stoffservietten belegt, leuchtende Kerzen und freundliche Farben lassen das Ristorante in einem ganz eigenen Glanz erstrahlen. Ein Ort, an dem man sich gerne zum gemütlichen Speisen niederlässt
Sauberkeit:
alles erscheint sauber und gepflegt
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

carpe.diem findet diese Bewertung gut geschrieben.