Sportgaststätte TSV Hirschaid
(1)

Alleestraße 2, 96114 Hirschaid
Vereinsheim Gaststätte Sky Sportsbar
Zurück zu Sportgaststätte TSV Hirschaid
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Sportgaststätte TSV Hirschaid in 96114 Hirschaid bewertet.
vor 6 Jahren
"Speisen wie Gott in Franken"
Verifiziert

Geschrieben am 08.04.2015
Besucht am 06.04.2015
Anlässlich des Ostermontags zog es mich in die Sportgaststätte des TSV Hirschaid, da hier an Wochenenden und Feiertagen immer besonders leckere Schmankerln auf einen verwöhnten Gaumen warten. So auch an diesem Feiertag. Die Auswahl war groß, und für jeden Geschmack war etwas auf der Karte. Ich kam zum Mittagessen zu etwas fortgeschrittener Zeit, doch es sollte sich für mich nicht zum Nachteil auswirken.

Beim Betreten des Lokals wurde ich von der Wirtin freundlich und zuvorkommend begrüßt. Ich hatte freie Platzwahl, denn der große Ansturm zum Mittagessen war bereits vorbei. An einem der freien Tische nahm ich Platz, und sogleich wurde mein Getränkewunsch entgegen genommen. Die Bedienung übergab mir hierbei die Speisenkarte zur Auswahl, und ging zur Theke um mein von mir meine bestellte Weinschorle zu ordern. Kurz darauf bekam ich diese serviert. Hierbei wurde ich auch gleich nach meinem Speisenwunsch befragt. Ich hatte mich für den Hasenschlegel mit Blaukraut (hochdeutsch: Hasenkeule mit Rotkohl) und Klößen entschieden. Dies mag zu Ostern vielleicht etwas anrüchig klingen, jedoch sollte ich eine wirklich gute Wahl getroffen haben.

Nach angemessener Wartezeit bekam ich mein bestelltes Essen serviert. Ich muss sagen, eine ordentliche Portion. Ein Wildhasenschlegel anständiger Größe, zwei Kartoffelklöße und eine Portion Blaukraut separat gereicht. Der Teller hatte den Platz hierfür nicht mehr gegeben. Das Fleisch des Bratens war herrlich zart, geschmackvoll gebeizt, nicht übertrieben gewürzt und sehr gut zubereitet. Es lies sich leicht vom Knochen lösen und schmeckte vorzüglich. Die Klöße waren eine fränkische Gaumenfreude, und das Blaukraut war ebenfalls gut gegart und nicht verkocht. Und was wäre Franken ohne Soße? Die dazu gereichte Rahmsoße: einfach ein Geschmackstraum! Diese rundete das edle Mahl wirklich ab. Zum Dessert wurde mir noch eine Sacher-Schnitte auf Kosten des Hauses serviert, da Feiertag war. Das nenne ich doch mal wirklich eine nette Geste.

Das Lokal war wieder hübsch und der Zeit entsprechend osterlich geschmückt. Für eine Sportgaststätte ein wirklich hübsches Ambiente. Da hat die Wirtin wieder Geschmack gezeigt. Ohne die zahlreich sichtbaren sportlichen Auszeichnungen, die einem gleich ins Auge fallen, würde man sich wirklich nicht wie in einem Vereinslokal fühlen.

Das Restaurant ist sehr sauber und reinlich. Es gibt hier keine fleckige Tischwäsche oder herum stehendes Tischgeschirr, welches auf das Abtragen wartet. Der Service ist hier wirklich gut und freundlich.

Das Preis- / Leistungsverhältnis ist nicht zu kritisieren. Eine große Frankenweinschorle, 1/2 Liter, zu 3,50 Euro, und der Hasenbraten mit Blaukraut, Klößen und Rahmsoße zu 9,50 Euro lässt in anderen Regionen Deutschlands Neid aufkommen. Ich genieße das Privileg dort zu wohnen wo andere Urlaub machen. Wie eingangs schon erwähnt: Speisen wie Gott in Franken.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Obacht! und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Kaus und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.