Zurück zu Café Eyer
GastroGuide-User: PetraIO
hat Café Eyer in 76835 Rhodt unter Rietburg bewertet.
vor 5 Jahren
"Hier wird noch selbst gebacken"
Verifiziert

Geschrieben am 17.05.2015 | Aktualisiert am 17.05.2015
Besucht am 13.05.2015
Ausflugstag in der Pfalz und zur Nachmittagszeit machten wir Rast in Rhodt. In dem schönen Örtchen ist reichlich Gastronomie und natürlich Weingüter zu finden.

Meinem Mann sank pünktlich der Zuckerspiegel und so kehrten wir im Café Eyer ein. Das Café erweckte den Eindruck eines alteingesessenen und gediegenen Cafés. Wir wurden nicht enttäuscht.

Innen typische Caféhauseinrichtung mit einigen Sitzplätzen. Wir nahmen vor dem Café Platz, das Wetter traumhaft schön.
Ein Sonnenschirm ist hier nicht nötig. Die großen Bäume spenden ausreichend Schatten. Leider waren durch die Bäume (Blütenstaub etc.) die abwischbaren Außentischdecken inzwischen sehr mitgenommen. Mit Abwischen ist hier wohl nicht mehr viel zu retten, hier sollte mal erneuert werden.

Mein Mann wählte seinen Kuchen an der Theke in der Konditorei aus, die Wahl fiel nicht leicht. Eine Tasse Kaffe (€ 2,00) dazu.
Für mich eine trockene Rieslingschorle (0,2 l zu € 2.20).

Wohl die Chefin servierte freundlich den auserwählten Aprikosen-Streuselkuchen (€ 2,50) und die Getränke. Der frische Kuchen sehr gut. Weder der Teigboden noch die Streusel durchgeweicht, die Aprikosenfüllung dennoch saftig. Der Bäcker versteht sein Handwerk.
Auch am Kaffee und der Schorle gab es nichts zu meckern.

Das Café besticht nicht durch modernes stylisches Ambiente. Aber um so wichtiger: Durch ordentliches Bäckerhandwerk. Auch für hausgemachte Pralinen wird geworben.

Toiletten sehr sauber und gepflegt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

saarschmecker und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.