Zurück zu Pano
GastroGuide-User: manowar02
hat Pano in 85435 Erding bewertet.
vor 2 Monaten
"Hier kann man schon mal Frühstücken gehen"
Verifiziert

Geschrieben am 07.12.2018 | Aktualisiert am 07.12.2018
Besucht am 04.12.2018 2 Personen Rechnungsbetrag: 18 EUR
Heute ist unser Jahrestag und den verbringen wir immer in der Therme Erding. Davor war Frühstücken angesagt und wir begaben uns auf nach Erding in die Innenstadt. Dort hatten wir Glück und bekamen einen der sehr viel belegten öffentlichen Parkplätze. Höchstparkdauer 1 h, müsste reichen. Verlangt haben sie hierfür 1 Euro. Beim Rathaus ums Eck rum durch den Christkindlmarkt durch sahen wir das Pano. Einige Leute waren beim Frühstücken, also rein in die gute Stube. Der Eingang befindet sich ebenerdig, die Toiletten liegen allerdings im Keller.
 
Service
Gibt es hier so nicht, man bestellt am Tresen und es wird dann geliefert. Die Crew trägt hier gleiche Tracht aus braunen Hemden/Blusen und braunen Bistroschürzen. Alles mit Logo vom Lokal versehen. Hier waren alles super freundlich und auch hilfsbereit wenn es fragen gab. Sonderwünsche sind kein Problem gewesen wie wir mitbekommen haben. Wir wurden sehr freundlich begrüßt, es gab auch etwas Hilfestellung bei der Bestellung wo sich was auf der Karte an der Wand befindet. Es wurde gefragt ob wir auch was trinken möchten. Ein Tablett mit den Getränken wurde uns gereicht und es gab den Hinweis, das Essen wird uns an den Tisch gebracht. Er wünschte uns einen guten Appetit und das gleiche bekamen wir bei der Ablieferung der Gerichte die uns beide gleichzeitig erreichten. Sie fragte nach wer was bekommt und stellte es richtig an den Tisch. Wenn jemand geht wird auch gleich der Tisch abgeräumt. So eine Freundlichkeit würden wir uns des öffteren in Gaststätten wünschen. Da Selbstbedienung keine Sterne
 
Essen
Es gibt hier verschiedene Frühstücksvariationen, Suppen, Salate, Brote warm oder kalt und halt die üblichen Sachen in einer Bäckerei. Sie bieten auch eigenen Kaffee an zum kaufen und mit nach Hause nehmen.
 
Wir hatten zwei Tassen Kaffee für je 2,20 € , das italienische Rührei für 6,90 € und Strammer Moritz für 6,90 €
 
Der Kaffee wird hier in einem Schälchen und nicht in einer Tasse serviert. Hat uns jetzt nicht so gut gefallen, es fehlt der Henckel zum anfassen vor allem wenn der Kaffee noch so heiß ist. Dazu gab es ein Glas Leitungswasser. Der Kaffee selber war sehr heiß und mächtig kräftig im Geschmack. War jetzt nicht so ganz unser Fall, er kam uns ein wenig bitter rüber.
 
Beim Strammen Moritz gab es eine Scheibe Brot darunter, die aber nicht angeröstet war. Liegt vielleicht am Moritz, denn beim strammen Max kennen wir es angeröstet. Das Brot wurde mit Frischkäse bestrichen , darüber lag eine Scheibe Kochschinken und oben drauf gab es noch zwei Spiegeleier. Der Schinken erwärmte sich ein wenig durch das Ei. Die Spiegeleier waren schön angebraten worden und das Eigelb war noch sehr schön flüssig. Es wurde noch frische Petersilie darüber gestreut und es war komplett ungewürzt. Das ist halt immer schade und vor allem wenn es nur die doofen Streuer zum nachwürzen gibt. Als Deko gab es noch ein Stück Tomate, eine Scheibe Gurke und was wir völlig unpassend finden das Balsamico Geschreibsel. Das braucht kein Mensch.
 
Beim Rührei gab es dieselbe Scheibe Brot dazu. Es war frisch , hatte eine knusprige Kruste und schmeckte uns. Hier auch wieder die gleiche Deko mit dabei und zusätzlich ein Sträusschen Basilikum. Das Ei war schön fluffig gebraten worden, aber auch wieder komplett ungewürzt. Hier gab es für die italienische variante noch frische Tomaten, Basilikum und Mozzarella mit dazu. Es wurde alles durchgemischt, die Tomaten wurden dadurch etwas warm . Zum richtig schmelzen des Mozzarellas reichte die Hitze nicht aus , er war aber etwas zähflüssig und geschmacklich gab dieser jetzt nicht viel her. Der italienische Schinken oben drauf war warm und angebraten worden. Er war schön knusprig , hatte einen sehr guten Geschmack mit kräftiger salzigen Note.
 
Im groben und ganzen ein gutes Frühstück mit einer mal etwas anderen Auswahl. Schade halt dass man die Gerichte nicht würzt. 3,5 Sterne
 
Ambiente
Wenn man rein kommt steht man vor der Verkaufstheke. Linker Hand geht es in einen Art Nebenraum mit Sitzmöglichkeiten und rechter Hand gibt es auch einige. Hier gibt es nochmal einen kleinen Nebenraum.
 
Es gibt hier verschiedene Sitzmöglichkeiten. Mal Hocker mit niedrigen Tischen davor, Mal Stühle mit Lehne und höheren Tischen dazu. Tischplatten teils aus Stein und Teils aus Holz. Es wird alles schön mit frischen Blumen dekoriert.
 
Auf den Tischen gibt es eine Dose mit Zucker, Salz-und Pfefferstreuer und auch frische weihnachtliche Blümchen.
 
Im Außenbereich stehen Holzbänke und Tische bereit für die ganz harten. Auch hier wieder ein Blümchen auf dem Tisch


Uns hat es hier gut gefallen, es war alles schön hell und gemütlich warm. 4 Sterne
 
Sauberkeit

Im Lokal ein paar Staubspuren, ansonsten wurde immer alles gleich abgewischt und auch hinter dem Tresen ging alles sauber zu. Auf den Toiletten die üblichen Staubspuren in geringer Form. 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.