Zurück zu nordic hotel Astor
GastroGuide-User: nistelboy37
hat nordic hotel Astor in 24103 Kiel bewertet.
vor 5 Jahren
"Frühstücken über den Dächern von Kiel..."
Verifiziert

Geschrieben am 23.09.2015
Besucht am 22.09.2015
Das nordic hotel Astor befindet sich in Kiel direkt im Zentrum und ist sowohl zu Fuß als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder eigenem PKW gut zu erreichen. Der Hauptbahnhof und die Anleger der großen Skandinavienfähren von der Stena-Line und Color-Line sind ganz in der Nähe.

Das nordic hotel Astor gibt es hier schon viele Jahre und ist bei den meisten einheimischen und auch bei vielen Gästen bekannt und sehr beliebt. Nicht nur durch die legendäre Cocktail-Bar Astor, die jeden Abend ab 19:00 Uhr geöffnet ist, und hier jahrelang bekannte Barkeeper gearbeitet haben, auch durch die 10 Etagen kann man das Hotel schon von weitem sehen.
Eher zufällig habe ich gehört, das man hier im Frühstücksraum auf der 10. Etage auch frühstücken kann, auch wenn man kein Hotelgast ist. Dieses wollten wir unbedingt einmal ausprobieren. Montags bis Freitags wird hier ein Frühstücksbuffet in der Zeit von 06:30 bis 10:30 Uhr angeboten, am Wochenende auch länger.
Ich reservierte ein paar Tage vorher unten an der Hotelrezeption für zwei Personen einen Tisch für Dienstagmorgen. Dabei wurde ich sehr nett und freundlich gefragt ob es ein Tisch am Fenster sein sollte. Die Mitarbeiterin am Tresen vermerkte dieses in einem Formular. Dann sagte man mir das es bei ihr die sogenannten Frühstücksgutscheine gibt, die man oben im Frühstücksraum abgibt und das man bei ihr an der Rezeption bezahlen soll, da es oben keine Kasse gibt.
Am Dienstagmorgen kurz bevor wir zum frühstücken gehen wollten, besorgte ich dann die Frühstückskarten an der Rezeption. Dann fuhren wir mit dem Fahrstuhl bis zur 9. Etage. Hier befindet sich die legendäre Hotelbar Astor. Von hier aus kommt man dann nur zu Fuß über das Treppenhaus in die 10 Etage, in der sich der große Frühstücksraum befindet.
Im Frühstücksraum wurden wir dann sehr nett und aufmerksam vom Personal begrüßt und da ich ja einen Tisch reserviert hatte, wurden wir dann auch zum Tisch am Fenster begleitet. Wir wurden gefragt ob wir Tee oder Kaffee haben wollten, wir entschieden uns für Kaffee und kurze Zeit später wurde uns eine Kanne mit Kaffee auf den Tisch gestellt.
Das Frühstücksbuffet war reichhaltig, alles sah lecker aus, so dass man gar nicht wusste wo man anfangen sollte. Es gab verschiedene Brötchen (allerdings nur Aufbackbrötchen), Schwarzbrot, eine große Platte mit Aufschnitt, Käse, Tomate mit Mozzarella, eine Platte mit Lachs, hierzu gab es auch passend die entsprechenden Soßen dazu. Dann gab es verschiedene Sorten Marmelade und Nutella, die man sich selber in kleine Waffelschälchen abfüllen konnte. Außerdem gab es verschiedenes Obst und Joghurt, Eier, Rührei, kleine Minibratwürtschen und gebratenen Speck. Auch kleine Croissants, gefüllte Blätterteigplunder mit Kirschfüllung, kleine Küchlein mit Pflaume- oder Apfelfüllung und sogar Waffeln wurden angeboten.
Im Raum stand ein großes Klavier, auf dem verschiedene Säfte wie Orangensaft oder Multivitaminsaft angebotne wurden. Auch Mineralwasser gab es. Durch das Klavier wirkte es sehr dekorativ und man fühlte sich hier irgendwie sofort wohl.
Durch unseren Tisch am Fenster hatten wir einen tollen Blick über die Dächer auf den Hafen von Kiel bzw. auf die Fährschiffe der Stena-Line und der Color-line. Leider hatte es an diesem Morgen geregnet und die Scheiben waren nass und draußen war alles grau.
Ein Besuch hier oben in der 10. Etage lohnt sich aber allemal, und für den Preis von 11,50 Euro pro Person kann man für die Auswahl am Buffet nicht meckern.
Bei einem kurzen Smalltalk mit einer Mitarbeiterin vom Personal erfuhren wir, das man diesen Raum auch für Verantstaltungen oder kleine Feste mieten kann.
Kurz bevor wir wieder gehen wollten, besuchte ich noch kurz die Toiletten. Diese sind zwar sauber und geräumig, aber die Wände, Türen und Waschbecken sind sehr in die Jahre gekommen. Hier ist doch noch ordentlicher Renovierungsbedarf.  In den Waschbecken fehlten sogar die Stöpsel.
Das Frühstücksbuffet kann ich aber trotzdem jedem empfehlen und der Preis ist, wie ich weiter oben schon erwähnt habe, auch völlig in Ordnung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Carsten1972 und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.