Zurück zu Café und Bäckerei Ripken
GastroGuide-User: Immer wieder gern
hat Café und Bäckerei Ripken in 26689 Apen bewertet.
vor 4 Jahren
"Holzofencafé mit Drive-In an der Autobahn A28 - Abfahrt Apen-Remels"
Verifiziert

Geschrieben am 07.01.2016
Besucht am 07.01.2016
Der Traditionsbäcker Ripken aus Augustfehn wurde 1906 gegründet, heute wird im Gewerbegebiet nahe der Autobahn A28 – Abfahrt Apen-Remels frisch gebacken. Dort in der Tiegelstraße direkt an der Grenze vom Ammerland zu Ostfriesland gibt es auch ein großes Café und sogar einen Drive-In Schalter, wo man seine Backwaren direkt vom Auto aus kaufen kann. Bei den Öffnungszeiten von 4:30 bis 18 Uhr werden sich dort sicher auch viele Pendler aus dem Umland von Leer und Oldenburg versorgen.
 
Rechts vom Verkaufstresen befindet sich das Cafe mit zwei hellen Räumen und ca. 20 Tischen.
 
Auf dem Tisch liegt eine Getränke und Speisenkarte, neben verschiedene Frühstücke gibt es auch Rührei mit Lachs oder Bacon, Strammer Max steht ebenfalls wie auch Flammkuchen in der Karte.
 
Zusätzlich werden aber auch spezielle Wünsche erfüllt, die nicht in der Karte stehen.
Eine freundliche Dame nahm die Bestellung auf.
 
Ich wollte zwei Spiegeleier ohne Brot, dazu noch zwei halbe Brötchen belegt mit Kochschinken und Hackepeter.
Die Brötchen werden nach Wunsch zusätzlich mit Salat etc. belegt, ich wollte aber nur Butter auf die Brötchen haben.
 
Das Spiegelei war vorbildlich gebraten, dekoriert mit etwas Salat, Tomate und Gurke.
 
Als Getränk wählte ich einen Ostfriesischen Tee, den gibt es dort von Thiele, der Emder Teefirma. Sahne und Kandis stand schon auf dem Tisch.
 
Das Café ist sehr sauber und für den Tee, zwei halbe Brötchen sowie dem Spiegelei zahlte ich 7,20 €.
 
Also eine Alternative zu den Burger Verkaufsstellen auf der Autofahrt durch das Ammerland.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


konnie und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.