Cay Tre
(1)

Echinger Straße 15, 85375 Neufahrn bei Freising
Schnellrestaurant Imbiss Take Away
Zurück zu Cay Tre
GastroGuide-User: Familie4P
hat Cay Tre in 85375 Neufahrn bei Freising bewertet.
vor 5 Jahren
"Mittelmäßiger Asiate"
Verifiziert

Geschrieben am 09.01.2016
Besucht am 08.01.2016
Ich hatte einen Termin in Neufahrn, war sehr früh dran und mir knurrte der Magen. Ich fuhr ein bisschen umher und auf einmal viel mir das Cay Tre ins Auge. Es war weder in meinem Navi noch bei GG gelistet, was sofort mein Pflichtgefühl aktivierte: "Eintragen und Testen". Mit Glück erwischte ich einen der wenigen freien Parkplätze vor dem Haus. Das Restaurant liegt ebenerdig, ebenso die Toiletten. Es liegt im Erdgeschoss eines langgezogenen Wohnblocks, direkt neben dran liegt ein Italiener, der aber nach dem äußeren Anschein näher am Imbiss-Niveau liegt als an einem Nobelrestaurant.

SERVICE:
Beim Betreten wurde ich freundlich begrüßt, es war auch noch recht früh, einen Tisch durfte ich mir selber aussuchen. Ich bekam die Speisekarte auf den Tisch gelegt und konnte so in Ruhe Getränke (und auch gleich das Essen aussuchen). Einer weiteren Kraft konnte ich zuschauen, wie sie den Weihnachtsbaum abgebaut hat. Sonst gibt es nicht viel zu sagen bei einem einfachen Mittagsgeschäft ist ja von Serviceseite nicht viel zu tun und man kann auch nicht viel falsch machen. Daher 3.5*

ESSEN:
Es gibt eine Speisekarte wie bei jedem "einfachen" Chinesen, der Mittagsgeschäft anbietet. In der üblichen Brauereimappe (die aber in einem sehr guten Zustand war) finden sich die üblichen Gerichte, sogar Sushi wird zeitweise angeboten. (was ich jetzt unkommentiert lasse). Ganz vorne steht die Seite mit den Mittagsangeboten zu Preisen zwischen 5 und 7 Euro (allerdings ohne Vorspeise).
Ich wählte die 313 (Essen nach Zahlen, ich liebe es...) es war "Rindfleisch mit Gemüse und Erdnusssoße" für die 5,90 aufgerufen wurden. Für dieses Geld kann man natürlich wirklich nicht die Welt erwarten und selbst wenn man von einem Wareneinsatz von 50% ausgeht (was kalkulatorischer Selbstmord ist) kann man sich ausrechen, nicht gerade Premiumzutaten auf dem Teller zu haben.  Das Essen wurde, soweit möglich frisch zubereitet, die Qualität vom Fleisch durchschnittlich, ganz oben auf den Teller waren noch gemahlene Erdnüsse platziert. Der Soße hat es für meinen Geschmack etwas an Würze gefehlt, da musste ich mit der Roten Paste auf dem Tisch etwas nachhelfen. Es war sehr sehr heiß serviert, was am Anfang etwas schwierig war, dafür hatte ich aber am Schluss auch noch warmes Essen.  Der Reis war auch ohne Fehl und Tadel.
Alles in allem eher durchschnittlich, den Erwartungen in der Preisklasse und auch der Liga, in der das Lokal augenscheinlich spielt angemessen, somit "OK", das sind also 3 Sterne.
Zum Essen gab es noch - ungefragt - einen kleinen Likeur.

AMBIENTE:
Man konnte sich nicht den Eindruck erwecken, dass in den Räumen vorher eine andere Gastro drin war und sie notdürftig "asiatisiert" wurde. Auf den Tischdecken lagen Glasplatten, die die Tischdecke zwar sauber halten, dafür aber um so mühsamer von Fingertapsen frei zu halten sind. Ein bisschen "Gefiedel" sorgte für Asia-Feeling, es wirkt ehr zweckmäßig als gemütlich. (was in so Räumlichkeiten aber auch schwierig ist)
Insgesamt kann ich da nur 3 Sterne vergeben, es ist ok, aber wegen dem Ambiente kommt eher keiner.

SAUBERKEIT:
Schwierig zu beurteilen. Man konnte sehen, dass geputzt wird und hier viel mir eine Abwandlung eines Werbespruches ein. "Zwar ganz sauber, aber nicht ganz rein". Gerade auf den Toiletten hat man gesehen, es wird zwar geputzt, aber wohl nicht gründlich genug und höchstwahrscheinlich mit falschen Mitteln (wohl aus dem Haushaltsbedarf). Dafür sprechen Urinstein in den Toiletten und Wasserflecken an Edelstahl bzw. Blechteilen (Klopapierhalter). Das ist jetzt nicht so schlimm, aber eben wieder nur  OK, also 3 Sterne wert.

PLV:
Zusammengefasst bewege ich mich in diesem Restaurant zumindest im Mittagsgeschäft eher auf (gehobenen) Imbissniveau, da habe ich andernorts in der gleichen Preisliga schon besser gegessen. Deswegen kann ich trotz der relativ  günstigen Preise nur 3 Sterne rausrücken, was aber bekanntlicherweise auch "OK" ist und jetzt nicht schlecht ist. Das große Spezi dient mit 2,50 auch nicht der Quersubventionierung.

FAZIT:
Wenn ich wieder einen Termin in der Gegend habe, könnte ich es mir durchaus vorstellen, dort nochmal hinzugehen (dann aber ein anderes Gericht wählen), wenn es sich ergibt. Für gezielte Besuche zum Essen zu zweit aber eher nicht, aber das ist wohl auch nicht so das Hauptklientel. Was mich etwas stutzig gemacht hat: ich war an dem Freitag Mittag der einzige Gast, es kam auch keiner während dem Essen nach (allerdings war ich auch schon um 11.30 dort und kurz nach 12 wieder draußen).
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.