Amselfallbaude
(0)

Zum Amselgrund, 01848 Hohnstein
Berggasthof Ausflugsziel
Zurück zu Amselfallbaude
GastroGuide-User: Jenome
einen Beitrag zum Amselfallbaude in 01848 Hohnstein geschrieben.
vor 9 Monaten
"Wirt muss Amselfallbaude räumen"

Geschrieben am 22.02.2019
Der Pachtvertrag mit dem Wirt wird nicht verlängert, und für das Jahr 2019 gibt es keine Betriebserlaubnis für die bei Wanderern beliebte Einkehr im Amselgrund zwischen Rathewalde und Rathen mehr. Der Grund sind noch nicht abgeschlossene geologische Untersuchungen zur Stabilität der umgebenden Felsen. Im Juli 2017 waren eines Nachts mehrere Sandsteinbrocken auf das Terassendach der Baude gestürzt, ein bierkastengroßer Stein landete unmittelbar vor dem Imbissfenster. 
Siehe auch Link: https://www.saechsische.de/knapp-daneben-3732230.html

Aufgrund der weiter bestehenden Gefahr eines Felssturzes hat sich nun der Freistaat Sachsen als Eigentümer des Gebäudes dazu entschlossen, die Gastwirtschaft vorerst nicht weiter zu betreiben.

Der Pachtvertrag mit dem Betreiber der Gastronomie am Amselfall sei sowieso zum Ende des Jahres 2018 ausgelaufen und konnte wegen der Felsuntersuchungen nicht automatisch verlängert werden. Die Rückgabe der gepachteten Baude müsse nun aus haftungsrechtlichen Gründen erfolgen. Zu den Einzelheiten sei der Staatsbetrieb aber mit dem Pächter im Gespräch.

Die Entscheidung wie es mit der Gastwirtschaft am Amselfall und der ebenfalls dort beheimateten Informationsstelle des Nationalparks Schweiz weitergeht, ist damit laut Freistaat weiterhin offen.

Zur Zeit beräumt der Wirt die Baude von seinem eigenen Inventar und baut die eigenen Einbauten im Gastraum zurück.

Die beliebte Baude wird bei Wanderern fehlen.


kgsbus und 6 andere finden diesen Beitrag hilfreich.