Jenome

aus Ohorn
Platz #21 • 218,739 Punkte
Auch ich bin frustrierter RK´ler und nun mit einer neuen Heimat......am Anfang etwas irritiert, aber mittlerweile finde ich mich auch hier ganz gut zurecht. Beruflich bin ich oft unterwegs und daher auch öfters mal in gastronomischen Einrichtungen anzutreffen. Viel mehr liebe ich es aber mit meiner Frau und Freunden die kulturellen... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 133 Bewertungen
123543x gelesen
2497x "Hilfreich"
1845x "Gut geschrieben"
3.5 Durchschnitt bei
133 Bewertungen
5 Sterne
34 Bewertungen
34
4 Sterne
49 Bewertungen
49
3 Sterne
38 Bewertungen
38
2 Sterne
11 Bewertungen
11
1 Stern
1 Bewertungen
1
Jenome hat einen Beitrag zum Lieblingscafe Radeberg in 01454 Radeberg geschrieben
"Leider scheint das Konzept nicht aufgegangen zu sein"

Geschrieben am 18.05.2018
Leider scheint das Konzept nicht aufgegangen zu sein, das restaurant ist wieder geschlossen und das Inventar wird verscherbelt. Schade
[Auf extra Seite anzeigen]

Turbo und eine andere Person finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat einen Beitrag zum Gasthaus am Sportplatz in 02692 Doberschau-Gaußig geschrieben
"Wieder schließt eine Gaststätte auf dem Land-wegen fehlender Köche"

Geschrieben am 26.03.2018
Der Fachkräftemangel zieht sich durch alle Branchen landesweit. Besonders hart trifft es aber die Gastro-Szene. Weil sich nur schwer Köche, Kellner und Servicekräfte finden lassen, mussten manche Betreiber ihre Läden schon früher schließen. In Doberschau bei Bautzen ist die Not aber so groß, dass eine gut laufende Gaststätte jetzt ganz dichtmacht! Seit Monaten sucht Doris Teige (49) neue Köche für ihr Gasthaus. Gefunden hat sie bisher niemanden. Die Konsequenz: "Wir müssen schließen. Zum Ende des Monats ist hier finito", sagt sie... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Lavandula und 4 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat einen Beitrag zum Die Dreiländerwirtschaft in 02625 Bautzen geschrieben
"Wie geht es weiter mit der "Dreiländerwirtschaft" ?"

Geschrieben am 16.03.2018
Alles steht griffbereit. Ein neuer Wirt könnte sofort loslegen. Doch noch ist ein neuer Pächter für das Gasthaus in der Schloßstraße, das zuletzt „Dreiländerwirtschaft“ hieß, nicht gefunden. Das Konzept sei an und für sich nicht schlecht gewesen. Dem Inhaber des Bautzner Brauhauses, Karsten Herrmann, gehört das Haus samt Gaststätte. Hier hatte er in den neunziger Jahren selbst gewohnt und als erstes das Restaurant die „Ritterwirtschaft“ eröffnet. Später verpachtete er die Lokalität an wechselnde Betreiber. Sie trug zwischenzeitlich auch mal die Bezeichnung... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 6 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat Eiscafe´ Amadeus in 27476 Cuxhaven bewertet
"Unser Geheimtipp für Cuxhaven-zumindest beim Eis"
Verifiziert

Geschrieben am 16.03.2018 | Aktualisiert am 16.03.2018
Besucht am 23.02.2018 3 Personen Rechnungsbetrag: 28 EUR
Ein wunderschöner, sonniger Urlaubstag in Cuxhaven verleitete uns zu einem ausgiebigen Strandspaziergang vom Hallenbad „Ahoi“ in Sahlenburg bis zur Kugelbake. Unweit vom Strand mit seinen vielen Strandcafes liegt das Eiscafé „Amadeus“ und ist innerhalb weniger Minuten vom Strand erreichbar. Wer mit dem Auto anreist, findet, zumindest außerhalb der Saison, ausreichend Parkplätze. Wir haben es also gewagt, und sind die wenigen Meter vom Strand zum Amadeus gewandert. Beim Betreten des Restaurants bekamen wir erst einmal große Augen.  Das gemütliche, kleine Eiscafé war mit... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Jenome hat Da Dalto in 27472 Cuxhaven bewertet
"Die Hälfte der Eiskarte nicht verfügbar, die Bedienung unfreundlich-das war nichts"
Verifiziert

Geschrieben am 16.03.2018
Besucht am 19.02.2018 3 Personen Rechnungsbetrag: 28 EUR
Im Urlaub darf man schlemmen. So wird es auch bei unserem alljährlichen Urlaub im Cuxland zur Tradition die Cafés der Region zu besuchen. Eigentlich war unser Ziel das Café „Toffoli“ in der Altstadt von Cuxhaven, aber da angekommen, mussten wir leider feststellen, dass im Winter dieses Lokal geschlossen ist. Also begaben wir uns wieder zurück in die Innenstadt, zum altbekannten Café „Da Dalto“. Im hübsch eingerichteten „Da Dalto“ angekommen, waren einige freie Tische zur Auswahl. In einer kleinen Eckbank Platz genommen,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

uteester und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Jenome hat Nordland Backfisch in 27474 Cuxhaven bewertet
"Große Portionen-Qualität und Ambiente aber eher das einer Kantine"
Verifiziert

Geschrieben am 07.03.2018 | Aktualisiert am 07.03.2018
Besucht am 20.02.2018 Besuchszeit: Mittagessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 35 EUR
Seit wenigen Tagen weilten wir, wie jedes Jahr im Februar, wieder einmal in der Cuxhavener Ecke. Und was liegt da näher, als ausgiebig Fisch zu schlemmen, gibt es doch in Cuxhaven jede Menge Fischgastronomie. Da es bei GG noch einige weiße Flecken in der Cuxhavener Fischgastronomie gibt, beschlossen wir, uns ans Werk zu machen, und diese Gastros zu testen. Diesen Mittag war nun der „Nordland Backfisch“ an der Brockeswalder Chaussee in Cuxhaven-Westerwisch unser Ziel. Gegen 13 Uhr erreichten wir das weithin... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Jenome hat einen Beitrag zum Zschoner Mühle in 01156 Dresden geschrieben
"Die neuen Wirte sind die alten-Wirtswechsel in der Zschoner Mühle"

Geschrieben am 07.03.2018
Die neuen Betreiber des Restaurants Zschoner Mühle haben das Geschäft schon wieder aufgegeben. Bereits im Dezember 2017 übernahmen Thomas und Katrin Winkler deshalb die Gastronomie in der Zschoner Mühle. Das teilt der Mühlenchef auf SZ-Anfrage mit. Dabei hatte sich Winkler erst Anfang 2016 aus dem Restaurant zurückgezogen, aus gesundheitlichen Gründen, wie er damals sagte. Hintergrund für den Ausstieg seiner Nachfolger sei unter anderem der Personalmangel in der Gastronomie. Mit dem hat auch Winkler zu kämpfen und öffnet das Restaurant vorerst nur sonnabends und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 5 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat einen Beitrag zum Kaffeestube im Görlitzer Stadtpark in 02826 Görlitz geschrieben
"Kaffeestube ist schon wieder dicht"

Geschrieben am 05.03.2018
Wer in diesen kalten und sonnigen Wintertagen auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen in die Kaffeestube im Stadtpark einkehren will, steht vor verschlossenen Türen: Das kleine Lokal im Parkhäuschen nahe der Rosenterrasse ist dicht. Betreiber Oliver Liebl hat es bereits zum 1. Januar geschlossen – offenbar, weil es sich finanziell nicht gerechnet hat. Derzeit ist völlig unklar, wie es weitergeht.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 5 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat einen Beitrag zum Goldne Weintraube - Die Theaterkneipe in 01445 Radebeul geschrieben
"Das Aus für Sarrasanis Theaterkneipe"

Geschrieben am 28.02.2018
Nach nicht einmal zwei Jahren ist schon wieder Schluss: Magier André Sarrasani wird die Theaterkneipe "Goldne Weintraube" Mitte März verlassen. Wie Petra Grubitzsch, Sprecherin der Landesbühnen Sachsen, am Dienstag mitteilt, endet der Pachtvertrag zwischen Sarrasani, dem Geschäftsführer der Sarrasani Event GmbH, als Pächter der Theatergastronomie und der Landesbühnen Sachsen GmbH am 15. März. Einen Grund für die überraschende Trennung nannte sie nicht. 
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 5 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Jenome hat Historisches Fischhaus in 01099 Dresden bewertet
"Das älteste Gasthaus der Stadt-eigentlich hatten wir mehr erwartet."
Verifiziert

Geschrieben am 16.02.2018 | Aktualisiert am 16.02.2018
Besucht am 14.02.2018 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 96 EUR
Der Valentinstag. Statt überteuerter Blumen, welche wenige Tage später auf dem Komposter landen, gehen wir zu diesem Tag nun schon seit einigen Jahren essen. Da unsere Kinder ja auch aus Liebe entstanden sind, und wir diese ja auch lieb haben, dürfen sie natürlich mitkommen. Da dieser Tag etwas Besonderes sein soll, musste also ein etwas extravakanter Schuppen her. So schwebte mir schon lange das „Historische Fischhaus“ am Ortseingang von Dresden vor. Immer ist der Parkplatz voll, und vom „Hörensagen“ ist... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 17 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.