Zurück zu Hochbichel Hütte · Kanapee-Hütte
GastroGuide-User: Ede.
hat Hochbichel Hütte · Kanapee-Hütte in 87527 Ofterschwang bewertet.
vor 4 Jahren
"Sofa-Hütte"
Verifiziert

Geschrieben am 15.04.2016
Besucht am 13.03.2016
Sofa-Hütte, oder auch Canapée-Hütte – diesen Beinamen trägt die Hochbichl Hütte am Ofterschwanger Horn im Volksmund. Den Beinamen verdankt sie der Sammelleidenschaft des Hüttenwirts für Sofas. Voller Enthusiasmus organisiert er mehr oder wenig neu, zumindest noch gebrauchsfähige Sofas, und transportiert diese auf seine Hütte um diese dort vorzugsweise im Freien vor der Hütte aufzustellen. Im Laufe der Zeit hat sich dadurch ein buntes Sammelsurium unterschiedlicher Canapées ergeben.



Wegen der Originalität, aber auch wegen seiner Lage unmittelbar an der Abfahrtspiste Richtung Ofterschwang, kehre ich vorzugsweise in die Hochbichl Hütte ein, wenn ich in Ofterschwang/Gunzesried Skifahren bin.


So auch, als ich die Anfang März noch recht passablen Schneeverhältnisse nochmals zu einem Skiausflug ans Ofterschwanger Horn genützt habe. Leider war jedoch das Wetter nicht das allerbeste - recht windig und wenig Sonne. Dadurch war an diesem Tag kein Problem, noch einen Platz auf einem der Sofas zu finden. An schönen Tagen mit viel Sonnenschein muß jedoch ordentlich Glück, noch einen Sofa-Platz zu ergattern. Zumeist findet man nur auf den ebenfalls vorhanden Bierbänken noch ein freies Plätzchen.


In der Hütte selbst sind leider keine Plätze vorhanden. Lediglich ein angebauter Holzschuppen steht zur Verfügung. Optisch keine Schönheit – der Holzschuppen dient vermutlich als Lagerplatz, wenn die Hütte nicht bewirtschaftet ist, und ein paar aufgehängte Zielscheiben eines Schützenclubs, und einige ausgestopfte Waldtiere und Vögel verleihen dem Schuppen auch nicht wirklich Charme.


Die Hütte bietet die zu erwartenden einfachen Gerichte wie verschiedene Suppen und Eintöpfe, diverse Würste, Pommes usw.. Als ich dort war hatten Sie als Tagesgericht eine Fleischbrühe mit Leberspätzle und zwei Brätknödel im Angebot, das Ganze für 3,60 EUR. Gerade das richtige für die Mittagspause beim Skifahren, dazu noch ein Weizenbier für 3,00 EUR. Die Suppe kam in einer großen Tasse, dazu noch eine dicke Scheibe Schwarzbrot. Ich vermute, daß die Knödel nicht auf der Hütte geformt sein dürften, sondern alles von einem örtlichen Metzger stammen und fertig angeliefert sein dürfte. Wie dem auch sei, es schmeckte auf alle Fälle sehrt gut.


Fazit: wer eine originelle Hütte sucht, ist bei der Hochbichl Hütte richtig aufgehoben. Die Preise sind recht günstig (ich habe keinen vollständigen Überblick über die Preise der übrigen Hütten am Ofterschwanger Horn, aber die Hochbichl Hütte dürfte am unteren Ende der Preisskale stehen), und was ich bislang hatte war stets einwandfrei. Für Skifahrer mit den superbequemen Skistiefeln noch von Vorteil: das Essen und Getränke bestellt man am Tresen, die Getränke kann man gleich mitnehmen. Das Essen wird jedoch an den Tisch bzw. ans Sofa gebracht, man muß also kein Tablett balancieren.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

gourmailer und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.