Zurück zu TAVERNA Feine Griechische Küche
GastroGuide-User: AlexanderAkuma
hat TAVERNA Feine Griechische Küche in 70197 Stuttgart bewertet.
vor 3 Jahren
"Griechische Taverne mit moderner Küche"
Verifiziert

Geschrieben am 04.09.2016
Besucht am 14.08.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 113 EUR
Beim vorbeifahren haben wir entdeckt, das an legendärer kulinarische vorgeprägter Stelle ein griechisches Restaurant neu eröffnet hat. Hier war lange Zeit ein guter Italiener, gefolgt von einem guten portugiesischen Restaurant. Nun also mit komplett neuem Ambiente eine griechische Taverne. Modern, stylisch, sauber. Also gleich einen Tisch reserviert und mit 4 Personen am Abend angetreten.

Beim Entreffen um 18:00 Uhr war der Gastraum noch recht leer - die Begrüßung sehr freundlich und wir werden zu unserem Tisch - Fenserplatz - geleitet. Das Restaurant hat eine Totalrenovierung hinter sich. Eine moderne und angenehme Umgebung um zu speisen.

Nach erster Begutachtung der Karte entscheiden wir uns dazu, es klassisch zu halten und verschiedene Vorspeisen zu bestellen, von welchen jeder etwas nehmen kann. Also jeder einen leeren Teller - was selbstverständlich kein Problem ist. Unsere Bedienung bremst uns etwas und empfiehlt erst mal nicht so viel zu bestellen und lieber nachzubestellen. Die Portionsgröße in Summe könnte ggf. doch zu viel sein. Wir sind über diese Vorgehensweise begeistert. Also erste Runde mit Bauernsalat, gefüllten Weintraubenblättern, gebackener kretischer Graviera Käse mit Tomatenmarmelade, gebackene Auberginen (Melezanes) und Zuccini, Champignons in Zitronensauce und geräucherte Fischfilets mit Tomaten und Zwiebeln. Dazu einen lieblichen Imiglikos und Wasser.

Alles wird gleichzeitig serviert und los geht die Schlemmerei. Alles ist hübsch angerichtet und der Bauernsalat hebt sich von den üblichen Varianten ab. Kapern und mehr als "eine" Olive sowie ein gekrümelter Feta sind nicht nur optische Finessen - der Salat schmeckt hervorragend. Der gebackene Käse mit der Tomatenmarmelade hat mich ebenfalls begeistert. Die gebackenen Auberginen und Zuccini kommen kross in einem Körbchen mit einem Klecks Zaziki daher. Alle Vorspeisen sind tadellos und munden uns sehr. Doch noch verspüren wir einen Resthunger und bestellen in der zweiten Runde Gegrilltes in Form von Lammkotlett, Souvlaki, Kartoffel und Zaziki. Das Fleisch kann separat in entsprechender Stückzahl bestellt werden. Die Karte hat auch kleinere Kombinationen, aber der Klassisch-Deutsch-Griechische Teller vollgehäuft mit Beilage, Salat, verschiedenen Fleischsorten gibt es nicht. Und das ist gut so.
Das Fleisch ist zart und auf dem Holzkohlegrill gut gebraten. So wie es sein sollte. Am Ende sind wir gut gesättigt und zufrieden. Das Dessert sparen wir uns allerdings für unseren nächsten Besuch auf. Mittlerweile hat sich auch der Gastraum gefüllt - an zwei Tischen einige Griechen (ein gutes Zeichen).

Fazit:
Ein sehr gutes griechisches Restaurant, welches klassische griechische Küche mit modernen Einflüssen kombiniert. Das Ganze in einer modernen angenehmen Atmosphäre mit sehr freundlichem Personal. Wir waren sehr zufrieden bei unserem ersten Besuch und kommen gerne wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.