Sushi Wrap
(1)

Hauptbahnhof, 80335 München
Sushibar Imbiss Take Away
Zurück zu Sushi Wrap
GastroGuide-User: Minitar
hat Sushi Wrap in 80335 München bewertet.
vor 3 Jahren
"Frischer Gegenpol zu Haxen und Knödel"
Verifiziert

Geschrieben am 10.11.2016
Besucht am 16.10.2016 2 Personen Rechnungsbetrag: 15 EUR
Zugegeben: nach einigen Tagen in München mag man keine Schweinswürstel, keine Haxen und keine Knödel mehr sehen (ich zumindest nicht). Dann steht einem der Sinn nach etwas Leichtem, Feinem, Dezentem. Asiatische Küche ist dann immer wieder ein erfrischender Gegenpol. Nach dem Sushi-Overkill vor einigen Jahren esse ich inzwischen immer wieder gerne  - aber nicht zu oft! – die kleinen Reisröllchen. Welch ein Glück, dass mir daher während unseres München-Aufenthaltes Sushi.Wrap gefunden haben.
 
Da unser Hotel unweit des Hauptbahnhofes lag, war das dortige Sushi.Wrap eine wahre Erleichterung nach all dem fetten, habhaften Essen der vergangenen Tage. Der Name entstand aufgrund des besonderen Angebotes: eine überdimensionierte Sushi-Rolle, die man aus der Hand essen kann und die eine hervorragende Alternative zu deutschem Fast-Food `a la Würstel ist. Habe ich zwar nicht ausprobiert, klingt aber verlockend, da die Rolle mit 2,00 Euro einen leichten, gesunden, schnellen Snack abgeben, im Stehen gegessen werden können (was ja nicht so mein Ding ist) und ganz unbeschwert satt machen.
 
Uns stand eher der Sinn nach einer klassischen Bento-Box (die man gleich vor Ort vertilgen oder nach Wahl auf mitnehmen kann): einmal die Mixed-Variante für 9,90 Euro, einmal die Veggie-Variante füfr 5,90 Euro. Hier befinden sich in einer schwarzen Box mehrere verschiedene Maki und Nigiris, dazu gibt es Sojasauce, fein gehobelte Ingwerscheiben, rattenscharfen Wasabi und nettes kleines Beiwerk.
 
Nach meinem Befinden waren die Zutaten sehr frisch und herrlich leicht. Der verwendete Reis war fest und klebrig (mit einem ganz latenten Essigunterton) , nichts bröselte, alles liess sich einfach mit Stäbchen handhaben. Die Veggie-Box wäre sogar für Veganer geeignet gewesen, mit Gurke, Avocado, Frischkäse. Auch der Fisch aus der Mixed-Box schmeckte hervorragend. Der Lachs zerging auf der Zunge, der Thunfisch hatte ein vollmundiges, fast an Fleisch erinnerndes Aroma. Und das Erstaunliche ist immer wieder: wie wenig an Sushi doch perfekt satt machen kann, ohne zu beschweren, ohne zu blähen. Die Bento-Boxen waren liebevoll angerichtet, mit einer ästhetischen Hinwendung zum Detail.
 
Wie man uns gesagt hatte, wechselt das Angebot immer wieder mal, ganz in Anlehnung an saisonale und regionale Besonderheiten. Das dürfte nicht immer im Sinne des Erfinders sein. Mir persönlich erscheint Sushi mit Linsen oder Roter Bete doch etwas zu abgedreht und zu weit hergeholt. Da sind mir die klassischen Sorten doch lieber. Aber bitte: der Kunde verlangt wahrscheinlich ständig nach Neuem…
 
Toll sind die Öffnungszeiten und die sehr zentrale, absolut verkehrsgünstige Lage von Sushi.Wrap – im Hauptbahnhof gelegen und ohne Ruhetag an 7 Tagen in der Woche geöffnet: von morgens 7 Uhr bis nachts 23 Uhr.  Wer jetzt über die frühen  Öffnungszeiten staunt, hat noch nie im Tokyoer Fischmarkt zu fast nachtschlafener Morgenstund rohen Thunfisch probiert – es lohnt sich: besser als jedes Marmeladenbrot zum Frühstück!
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.