Zurück zu Asia Grill
GastroGuide-User: Familie4P
hat Asia Grill in 94060 Pocking bewertet.
vor 3 Jahren
"Es gibt Besseres..."
Verifiziert

Geschrieben am 06.04.2018
Ich hatte heute in Pocking etwas zu erledigen und weil es Essenszeit war, dachte ich mir, ich schaue mal beim Asia Grill vorbei. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe von einigen Verbrauchermärkten, deren Parkplätze man nutzen kann. Der Asiagrill teilt sich das Gebäude mit einem Dönerladen, die Raumverhältnisse sind also recht beengt, Innenräume gibt es keine, dennoch ist für Kunden eine Toilette vorhanden. Bei gutem Wetter gibt es 3 Tische, an denen man das Essen auch vor Ort verzehren kann, was an diesem Freitagmittag auch recht gut genutzt wurde.

Außen am Lokal hängt die Speisekarte, das Angebot ist das Übliche, diverses Fleisch kombiniert mit diversen Soßen und Gemüse, zum Glück wurde auf asiatische Fantasienamen verzichtet (bestellt wird ausschließlich nach Nummern), auf reichlich Zusatzstoffe allerdings leider nicht.

Es war recht viel los, es wurde auch recht viel telefonisch bestellt, aber über dem ganz Imbiss hing die ganze Zeit eine gewaltige Hektik. Eine Kraft war für Verkauf und Telefon zuständig, hinten standen zwei Kräfte am Herd. Auch der Kontakt mit den Kunden war von Hektik geprägt, von Freundlichkeit war überhaupt nichts zu spüren. Wenn ein Essen fertig war brüllte die Kraft am Fester die Nummern in die Landschaft, man musste schon sehr genug hinhören, um zu verstehen, ob man selber gemeint ist. Auch wenn es nur ein Imbiss ist, kann man das etwas besser machen (und da gibt es genug Beispiele, u.A. auch in meinem Wohnort).

Nach fast 25 Minuten Wartezeit war dann meine Nummer dran, es war Rindfleisch mit Thai-Gemüse-Scharf. Auf den Teller wurde lieblos der Reis geklatscht, darüber dann das Fleisch mit den übrigen Zutaten. Auch der sonstige optische Eindruck war jetzt wirklich nicht der Beste, aber als Tester darf man nicht wählerisch sein und ich griff zu Messer und Gabel (Löffel gab es keine) und fing an zu essen. Die Zusatzstoffe hat man natürlich gleich geschmeckt, das Rindfleisch hätte etwas länger gebraten werden können und auch sonst war es jetzt wirklich nicht in irgendeiner Form besonders. Einzig der Schärfe konnte überzeugen, Nachwürzen war überflüssig.

Ansonsten ist mein Fazit: Gesehen, Vorbeigekommen, Getestet, Abgehakt. Aber wiederkommen werde ich nicht mehr. Preis war mit 6,50 im üblichen Rahmen, dazu eine 0,3 Cola aus der Glasflasche zu 1,50 macht 8 Euro. Im Prinzip der selber Preis wie ein "Menu" im benachbarten "Gasthaus zum goldenen M" (auch genannt Schachtelwirt). Ich glaube, auf die Schnelle ist man da mit einer Leberkässemmel in der Metzgerei des Vertrauens besser bedient.


Jens und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.