Zurück zu Fischimbiss Ulrike Knoblauch
GastroGuide-User: Minitar
hat Fischimbiss Ulrike Knoblauch in 88690 Uhldingen-Mühlhofen bewertet.
vor 3 Jahren
"Spezialität: Fischlasagne"
Verifiziert

Geschrieben am 13.09.2017
Besucht am 08.09.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Es ist schon unglaublich, wieviel Fisch man an einem verlängerten Wochenende am Bodensee vertilgen kann – und das auch noch mit Genuss! Über die weiträumige Verbreitung des Namens Knoblauch im Fischereiressort haben wir schon gesprochen. Besonders in Uhldingen-Mühlhofen und Überlingen scheint diese (gefühlte) Familiendynastie vor allem auf Fisch abonniert zu sein.

In der Uhldinger Poststrasse findet man gleich zwei Knoblauchs in der Postrasse – und das gerade gegenüber. Vis a vis der schon sehr lobend besprochenen „Uhldinger Fischtheke“ liegt der Fischimbiss von Ulrike Knoblauch. Dass man sich von der Bezeichnung „Imbiss“ nicht abschrecken lassen sollte, dürfte inzwischen bekannt sein. Zuweilen findet sich gerade hier hochwertige, absolut frische Ware in einem netten, familiären, ungezwungenen Umfeld, in dem man nah beisammen sitzt und schon mal super Bekanntschaften schließen kann.

So haben wir uns auch gleich nach der Ankunft an einem frühen Freitagnachmittag Anfang September erst mal in diesen Fischimbiss gesetzt. In einer maritim gestalteten, sechseckigen Hütte im Fachwerklook wird der Fisch gebrutzelt, der Salat angerichtet. Vor einer Luke gibt man seinen Bestellungen auf (es herrscht Selbstbedienung), an einer anderen können die Speisen abgeholt werden. Die Wartezeiten variieren, aber eilig hat es hier niemand. Es ist sowieso ratsam, erst mal einen Sitzplatz zu suchen – und das ist zuweilen gar nicht so einfach. Wir haben gegen 14:00 Glück gehabt, weil gerade vor uns ein Paar aufstand und wir sofort nachrückten. Man sitzt rustikal auf Balkonmöbeln oder Holzbänken, meist mit fremden Menschen am Tisch, die man aber sofort kennenlernt. Zur Straße hin befinden sich hohe Glasfronten, zur Seite hin viel florales Grün. Ein Glasdach mit Markise schützt gleichermaßen vor Regen wie vor Sonne.

Das Angebot ist sympathisch und überzeugend günstig. Für 8,50 Euro bekommt man ein frisch gebratenes Fischfilet (z.B. Felchen, Zander, Lachsforelle) mit einer Beilage nach Wahl. Zur Auswahl stehen: gemischter Salat (grüner Blattsalat, Tomate, Mais, Karotten in einem leichten sahnigen Dressing) / hausgemachter Kartoffelsalat / Bandnudeln / Spinatnudeln / Reis. Sehr beliebt ist auch der Salat „halb und halb“ (gemischter Salat und Kartoffelsalat). Wir waren gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu Gast und können fast alle Variationen nur loben! Feinste, frische Ware, butterzart, keine sichtbaren Gräten. Allerdings wurde mit Fett nicht gespart; was fast ein nachfolgendes Schnäpsle notwendig gemacht hätte. Der Kartoffelsalat ist würzig und sämig und schlonzig nach bester schwäbischer Manier, fast wie bei meiner Mutter. Am ersten Tag unseres Besuches wurde auch Fisch in einer Panade aus Ei und Käse angeboten – sensationell! Schmeckt leicht und fluffig. Die Größe der Fischstücke variiert, hier ist nichts vorgefertigt. Als Besonderheit kann man noch die hiesige Fischlasagne anpreisen (8,00 Euro) – mit einer wirklich leckeren, hauskreierten Sauce! Bei Getränken kann man zwischen Bier, Softdrinks, Wasser und natürlich lokalem Wein aus der Bodenseeregion auswählen. Hatte zum Abschluss auch eine Tasse Kaffee (um die 2,00 Euro).

Die Parkplätze (immer eine wichtige Frage in diesem Ort) befinden sich hinten im Hof, auch die Toiletten sind dort in einem extra Häuschen untergebracht. Die meisten Gäste kommen jedoch zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Hier findet man sowohl Single-Esser, als auch Paare jeden Alters, viele Familien (gerne mit Kindern) und vor allem Freundeskreise und Wandergruppen. Der Service ist überaus freundlich und offenbar stressresistent. Die Preise werden auf einem Abreissblock notiert und zum Kassieren aufaddiert. Unserem Wunsch nach einer extra Rechnung wurde aber sofort und ohne zu murren nachgegangen.

Da ich keine weiteren Gasträume oder Innenräume finden konnte, nehme ich an, dass dieser Fischimbiss nur in den wärmeren Monaten geöffnet hat. Schade! Bei unserer Abreise nach diesem Wochenende stürmte und regnete es – vermutlich das verfrühte Ende der Saison?
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.