Zurück zu Kochzimmer · Zur Ratswaage
GastroGuide-User: PetraIO
hat Kochzimmer · Zur Ratswaage in 14467 Potsdam bewertet.
vor 2 Monaten
"Das Pfingstmenü aus Potsdam!"
Verifiziert

Geschrieben am 30.05.2021 | Aktualisiert am 30.05.2021
Besucht am 22.05.2021 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 150 EUR
Eine große Freude, dass nach und nach die Gastronomie wieder öffnen darf! Teilweise sogar die Innenbereiche.

In Idar-Oberstein und Umgebung sind wir Mitte Mai noch davon entfernt und so machte ich mich wieder auf die Suche nach einem Versandmenü nach unserem Geschmack.

Dies gestaltete sich zunehmend schwierig. Aber bei uns darf auch hoffentlich ab 01.06. zumindest die Außengastronomie wieder geöffnet werden. Drauf freuen wir uns natürlich sehr.

Ich entdeckte das Angebot des mit einem Michelinstern dotierten KOCHZIMMER und bestellte die Kochbox mit dem
PFINGSTMENÜ für ZWEI Personen
VERSAND BUDESWEIT, Zustellung Samstag 22. Mai via DPD Express 24h.

Das Menü:
Ostseelachs – Seealge - Radieschen
Spargelschaumsuppe
Wildschwein aus Trebbin – Möhre – Lavendel – Brombeere  
Erdnuss – Meersalz – Schokolade

Der Wein: 2016 Revolution, Domaine de la Tour du Bon 0,75l

Zahlung unkompliziert per PayPal und pünktlich wurde unsere Kochbox geliefert.
Lieferung
Schon alleine das Auspacken begeisterte mich so, dass ich im Kochzimmer anrief um mich für die Lieferung zu bedanken.
Ausgepackt!
So wenig Plastik war noch in keinem unserer Kochboxen enthalten. Nur die Karotten und das Fleisch des Hauptganges waren in Sousvidebeuteln eingeschweißt. Der Rest in Weckgläsern, absolut wiederverwendbar verpackt.

Da ist in den letzten Monaten sehr viel passiert. Bei dem sehr netten Gespräch mit einem Mitarbeiter des Kochzimmer kam sofort der Hinweis, dass die wiederverwertbare Verpackung auch mit einem Retoureschein zurück gesendet werden kann.

Samstagabend dann die unkomplizierte Zubereitung. Die Vorspeise wurde temperiert angerichtet.
Ostseelachs – Seealge - Radieschen - Spargel
Die übersichtliche Vorspeise überzeugte mit vollem Geschmack.

Der Lachs, wie gehofft, nur leicht und mild gebeizt. Die angekündigte Seealge, verhalten im Geschmack, als Seealgenkaviar der im Mund knackig aufperlend die Erwartungen erfüllte. Radieschen, milchsauer vergoren, einfach klasse.
Ostseelachs – Seealge - Radieschen - Spargel
Nicht angekündigt der dazugehörige Spargel. Der mich umso mehr erfreute. Denn die Spargelzeit ist meine Zeit. Spargelspitze und fein marinierte Spargelscheiben ergänzten perfekt die Vorspeise.

Ich mag Suppen zur Vorspeise durchaus, ziehe aber gerne kalte (Salat)Vorspeisen vor. Aber diese Spargelcremesuppe konnte sich sehen und schmecken lassen.  Erwärmt und aufgeschäumt.
Dazu separat verpackt: Vogelmiere. Diese sah nach dem Transport noch wirklich gut aus.
Aber in unserem Garten wächst sie frisch und wird gerne von mir geerntet.
Spargelschaumsuppe
So wurde die Suppe von mir mit frischer Vogelmiere ergänzt. Sehr schön, wenn „mein Unkraut“ in der Sterneküche Einzug erhält. 

Wie es sein soll, wurde der Hauptdarsteller, der Spargel, von den Kräutern nicht übertroffen!

Zu den Vorspeisen begleitete uns ein 2016er trockener Riesling „Steinreich“ vom Naheweingut Enk in Dorsheim.

Der in unserem Carepaket enthaltene Rotwein war bereits vor dem Hauptgang geöffnet.

Das angekündigte Wildschwein entpuppte sich als feiner Frischlingsbraten und wurde samt der Sauce im Beutel erhitzt. Ebenso das Möhrengemüse. Durchdacht und pflegeleicht.

Schnell war auf vorgewärmten Tellern angerichtet. Dazu noch die sehr passenden Brombeeren.
Wildschwein aus Trebbin – Möhre – Lavendel – Brombeere
Mein Mann behauptet immer, kein Wild zu mögen (vorsichtshalber gab es für ihn eine, zum Glück nicht benötigte,  Alternative).

Es freute mich sehr, dass auch er von dem butterzarten Fleisch begeistert war. Ein größeres Lob an die Küche kann es nicht geben. Die feine und dennoch gehaltvolle Sauce trug nicht unwesentlich zum Genuss bei. Lavendel schmeckte ich nicht bewusst heraus. Da ich kein Lavendelfan bin, werte ich es als Pluspunkt. Im Garten ja, im Essen eher nicht.

Auch das Möhrengemüse war perfekt gelungen. Intensives Aroma – hier war ein guter Gemüsebauer der Lieferant – und noch mit leichtem Biss.

Der im Paket enthaltene Rotwein entpuppte sich tatsächlich als sehr stimmiger Begleiter zum Hauptgang.
Rotwein zum Hauptgang
Der Beschreibung des Weines: Schwarzkirsche, Pflaume, Rosmarin und Anflüge von Graphit, dazu eine mundfüllende, feinmaschige Textur] können wir zustimmen. Der Wein nicht nur eine „Beigabe“ zum Menü.

Das Dessert hätte man direkt aus dem Glas genießen können, wollte ich aber nicht.
Das Schokotörtchen mit luftig-sahniger Füllung wurde vorsichtig umgebettet und mit dem salzigen Erdnusskernen versehen.
Erdnuss – Meersalz – Schokolade
Ein sehr feiner und passender Abschluss dieses Menüs.
Die Optik hatte leicht unter Transport und Umbetten gelitten. Der sahnig-cremige Geschmack nicht.
Die leicht gesalzenen Erdnüsse fanden wir in der Kombination sehr gelungen.

Vor genau 10 Jahren, am 23. Mai 2011 begann die Reise des kochZimmer.
Herzlichen Glückwunsch!
Und ab dem 26. Mai dürfen die Gäste wieder reservieren und vor Ort im überdachten und geschützten Hofgarten die frisch zubereiteten Speisen genießen.

War es unsere letzte Genussbox? Vielleicht.
Wir freuen uns nun wieder auf viele Restaurantbesuche. Es gibt viel aufzuholen, zu entdecken, zur erschmecken.

Fazit:
Ein Lockdown der unglaublich lange dauert / dauerte und hoffentlich nie wieder erforderlich wird. Unglaublich wurde die Gastronomie auf die (Überlebens)Probe gestellt.

Selbstverständlich werden wir auf keinen Restaurantbesuch der Zukunft verzichten wollen.

Und trotzdem: Mit allen 11 Versand- und Abholmenüs wurden uns Gerichte geboten, die in Idar-Oberstein und näherer Umgebung in dieser Qualität  leider nicht angeboten werden.

Zur Ergänzung des Restaurantbesuches würde ich mich weiterhin über die Möglichkeit solch toller Versand-Kochboxen @home freuen.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.