Zurück zu Athene Pallas
GastroGuide-User: Howpromotion
hat Athene Pallas in 04109 Leipzig bewertet.
vor 1 Monat
"Schöner Grieche mit Atmosphäre, Cocktails und mehr"
Verifiziert

Geschrieben am 27.10.2019 | Aktualisiert am 27.10.2019
Besucht am 12.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 85 EUR
Viele Griechen gibt es in Leipzig augenscheinlich nicht - hier ein sympathisches Exemplar - etwas feiner mit launigem Interieur und persönlicher Begrüßung.
Nachdem an diesem Standort seitlich der Gebäude des neu renovierten Innside-Melia-Hotels in leichter aber zentrumsnaher Nebenstraßen-Lage der Versuch gescheitert ist, einen Inder zu etablieren, jetzt ein umfangreiches Griechisches Angebot mit Mittagstisch, sehr herzlichem Griechischen Personal, solide-klassischer Auswahl und gemütlich-warmen Räumen; modern und sauber.
Wir reservierten für den Abend einen schönen Tisch an der Fensterfront und wurden im zunächst nur mäßig besetzten Lokal herzlich empfangen. Leise Musik, ein verliebtes junges Pärchen, Kerzenschein und und auch sonst gediegen - die große Karte bietet alle Griechischen Klassiker und etwas mehr, kreativ und interessant. Dabei auch etwas kleinere Portionen für Menschen, die den typischen Fleischbergen nicht mehr standhalten.
Getränke waren rasch gebracht: 0,75l Gerolsteiner 5,90€, eine kleine Flasche guter Retsina 0,5l 13,90€ und ein Hugo 0,25l für 4,80€.
Vorab wählten wir eine Tagessuppe (Huhn) für 5,-€ sowie zum Teilen einen Pastenmix  Tzaziki, Taramas, Tyrokafteri für 5,50€, der mit knusprig-frisch-aromatischen Brot serviert wurde. Beide Vorspeisen gehaltvoll, gut abgeschmeckt und reichhaltig.

Der dazugehörige internationale Salatteller - mehr als ein Beilagensalat ohne Kraut (groß aber etwas lau) - wurde beigestellt und verringerte die Chance, im Magen genug Platz für den Hauptgang bereitzuhalten.

In angenehmer Abfolge auf Nachfrage folgten unsere Hauptgerichte:
Arnisio Fileto - Herzhaftes originales Lammfilet mit Kartoffelecken, Gemüse (aus der Pfanne gut gemacht) und Tzaziki (nicht überwürzt) (23,90 €),  Souzoukia-Metaxa -
Hacksteak in Metxasauce mit Käse überbacken
 (14,90 €) sowie Mikro Souzoukaki (kleine Portion) -
Hacksteak mit Kartoffelecken, Reis und Tzaziki
 (10,90 €).
Somit von der Preisgestaltung trotz Lage und Ambiente günstig - und was anschließend als Portion auf dem Teller landete (standarmäßig begleitet von Kartoffelecken UND einer Reiszubereitung) üppig, gut-nachhaltig zubereitet und gewürzt wirklich lecker und pfiffig ohne Ausnahme. Die Fleischanteile frisch-zart mit der typischen Knoblauchnote und das Lamm (3 große Filets) noch leichtrosa. Die kleine Portion entpuppte sich mit 2 großen griechischen Frikadellen mit schöner Knoblauchbutternote als zu viel für unsere mitgereiste Seniorin; die mit herzhaftem Käse überbackene große Variante in feiner Metaxasauce 3 Exemplare ebenfalls ein Hammer. Der zwischenzeitig mit Ouzo herbeigeeilte Patron konnte es überhaupt nicht fassen, dass etwas überblieb und zweifelte an der Qualität seiner Küche - es bedurfte mehrerer Anläufe zu versichern, das wir wirklich zufrieden waren und seine guten Rohstoffe auch ein ausgezeichnetes Ergebnis rechtfertigten.

Sehr angenehme Location mit wirklich netten Leuten und ausnahmslos guter, schmackhafter gutportionierter Küche. Ein guter Grieche, wie man sich ihn wünscht! Sehr empfehlenswert mit Einfallsreichtum, Auswahl und Qualität deutlich über dem Durchschnitt. Daneben großes Angebot an Bargetränken. Tipp: Salat weglassen (machen die auf Nachfrage gern) und eine der schönen Vorspeisen zusätzlich genießen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.