Zurück zu Nudelbude Pasta Manufaktur
GastroGuide-User: NoTeaForMe
hat Nudelbude Pasta Manufaktur in 23552 Lübeck bewertet.
vor 9 Monaten
"Frische hausgemachte Pasta-Gerichte aus offener Küche - durchaus empfehlenswert."

Geschrieben am 11.06.2020 | Aktualisiert am 11.06.2020
Besucht am 21.01.2019 1 Personen Rechnungsbetrag: 10 EUR
Seit 2019 hat das bereits seit langem in der Lübecker "Einkaufsmeile" Hüxstraße ansässige italienische Restaurant "Miera" direkt gegenüber von ihrem Stammhaus mit der "Nudelbude" ein (welch Überraschung) Pasta-Bistro geschaffen, dass also auch Kurzentschlossenen die beliebteste Speise der Deutschen frisch und hausgemacht anbieten soll.
Auch ich wollte schon damals die Möglichkeit keineswegs auslassen, mir von dem hier gewährten Angebot einen eigenen Eindruck zu machen und begab mich deshalb an einem frühen Nachmittag für eine kurze Einkehr hierher.

Der Stil der Einrichtung des ist modern, gemütlich und für mein Empfinden auch ausgeleuchtet. Angenehm eingestellte italienische Musik trägt zum Ambiente positiv bei.
Am Ende des Gastraumes erlaubt es die offene Küche, bei der Zubereitung der gewählten Speise gleich mit zuzuschauen.
Noch authentischer geht es am Eingangsbereich zu, wo die Nudelmaschine und der Platz zur Teigverarbeitung nicht nur Schmuckwerk sind, sondern tatsächlich Verwendung finden.
Getrocknete Pasta und verschiedene Soßen lassen sich hier auch für die häusliche Verwendung kaufen. 
Außenansicht mit dem Eingangsbereich. Ganz hinten befindet sich die offene Küche, gleich vorne rechts die "Pasta Manufaktur".
Die Nudelmaschinen sind hier wahrlich nicht nur Deko. 
Der Herr, der sich sowohl um Service als auch Speisenzubereitung kümmerte, machte seine Arbeit trotz der "Mehrfachbelastung" sehr freundlich und mit Ruhe.
Ganz toll war auch, dass er mir sogar die von mir favorisierte Speise zubereitete, welche ich zuvor auf der Karte im Internet erspähte, welche aber auf dem Tagesangebot vor Ort gar nicht mehr aufgeführt war.
Die eigentliche, junge weibliche Servicekraft hätte sich zwischendurch vielleicht auch nach dem Wohlbefinden erkundigen und somit etwas mehr Interesse am Gast zeigen, sowie allgemein etwas aufmerksamer sein können.

Ebenso wichtig ist nun aber natürlich auch, was die Nudelspezialitäten wohl qualitativ bieten konnten.

Die regelmäßig wechselnde Auswahl passt auf ein Blatt, was ich persönlich aber wesentlich besser als ein zu großes Angebot finde (gewährt es doch mehr Chancen auf frische Zutaten/Zubereitung). Trotzdem hält es für jedwegen Geschmack etwas bereit. Neben einigen Antipasti und Desserts spielen die verschiedenen Pastasorten in Soßen mit vegetarischer Ausrichtung, mit Fisch oder Fleisch natürlich die Hauptrolle.

Meinen persönlichen Appetit sprachen die "Papardelle mit Kapern-Oliven-Sugo und Ziegenfrischkäse" am meisten an, welche ich wie gesagt auf der Online-Speisenkarte vorfand.
Die Gargrad der Pasta waren für meinen Geschmack optimal al dente getroffen.
Das Spannende ist natürlich bei diesem Gericht, die Säure der Kapern und leicht herbe Oliven mit dem abmildernden Frischkäse in guten Einklang zu bringen. Das ist meiner Meinung nach auch gut gelungen, nur der Sugo hätte für mich persönlich noch fruchtiger sein können.
Auch angesichts der Portionsgrösse lässt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis bei 9,5€ jedoch trotzdem noch gut bewerten.
Papardelle mit Kapern-Oliven-Sugo und Ziegenfrischkäse
Unterm Strich konnte die "Nudelbude" des Miera mich als Bistro in allen Bereich durchaus überzeugen und ist somit für eine schmackhafte Pasta-Rast auf jeden Fall empfehlenswert.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.