Zurück zu Non Viet - Asia Imbiss
GastroGuide-User: PetraIO
hat Non Viet - Asia Imbiss in 55743 Idar-Oberstein bewertet.
vor 3 Wochen
"Scharf heißt: Scharf!"

Geschrieben am 31.03.2021
Am Vortag weckte Simba47533 mit seinem Beitrag meinen Appetit auf asiatische Küche

Asiatische Küche wird in Idar-Oberstein sehr eingeschränkt angeboten, fast ausschließlich kleine Imbissbetriebe. Das einzige asiatische „Restaurant“ werden wir definitiv nicht mehr besuchen.

Beim kleinen Asiaimbiss in der Obersteiner Fußgängerzone gab es vor einiger Zeit einen Betreiber- und Namenswechsel. Die Bewertungen überwiegend gut. Morgens hatte ich etwas in der Fußgängerzone zu erledigen und nahm eine der vor dem Haus bereitliegenden Speisekarten mit.

Am frühen Abend bestellte ich telefonisch bewusst etwas mehr. Ich wollte probieren und selbstverständlich fanden Reste Verwertung.

Die Dame am Telefon war überaus freundlich. Mit Ziffern und Beschreibung kamen wir klar. Die Sommerrollen bestellte ich mit Garnelen.

Vorspeisen:       
Goi Cuon: 2 Stück frische Sommerrollen, gefüllt mit Reisnudeln, Salat und wahlweise Tofu, Hähnchen oder Garnelen. Dazu exotische Sauce. € 3,00

Glasnudelsalat mit Garnelen, Bohnensprosse, Bambus und Koriander. Scharf.  € 4,90

Hauptspeise:
Gebratener Tintenfisch mit Gemüse in Curry-Soße. Leicht scharf. € 7,50.

Eine halbe Stunde später konnte ich abholen. Am Samstagabend findet sich leicht ein Parkplatz an der Obersteiner Fußgängerzone. Hier ist leider seit Jahren nicht viel los, in der Coronazeit noch weniger. Der Imbiss erscheint äußerlich nicht sonderlich einladend.
.
Innen gepflegtes und sauberes Asia-Ambiente das die europäischen Erwartungen erfüllt.

Direkt hinter der Eingangstür ist der Abholtresen eingerichtet. Wohl die freundliche Dame am Telefon war bestens vorbereitet und übergab meine kalten und warmen Speisen. Es wird nur Barzahlung akzeptiert.

5 Minuten Fahrzeit – Tisch vorab gedeckt – Teller vorgewärmt. Gute Bedingungen.
Meine Bestellung
Überrascht war ich über die 2 erwarteten Sommerrollen. Diese wurden ich eher im „Makistyle“ geliefert.
Sommerrollen mit Tofu
Die Füllung mit Reisnudeln, Salat und Gemüsestreifen, allerdings statt Garnelen mit Tofu. Damit konnte ich leben, war aber nicht wie bestellt. Geschmacklich frisch, aber ohne Würze. Dem Geschmack half die leicht pikante Erdnusssoße nach. Letztlich war es aber eine sehr schwache Vorstellung der Sommerrolle.

Der Glasnudelsalat war reichlich bemessen. Daher halbierte ich die Portion.
Ab und zu (manchmal öfter) mag ich sehr gerne richtig scharfes Essen.
Dieser Samstag war einer dieser Tage und die als „scharf“ angekündigte Vorspeise erfüllte die Erwartungen zu 100%. Richtig scharf!
scharfer Glasnudelsalat
Oft wird auf der Speisekarte „scharf“ angekündigt. Und ich suche verzweifelt die Schärfe.
Viel Glasnudel, Garnelen preisgerecht. Sojasprossen, frische Chilistreifen, Bohnensprossen, Bambus und frischer Koriander. Sehr gut gefielen mir die knusprigen Nüsse obenauf.

Die Hauptspeise hatte ich warm gehalten und halbierte die Portion wieder.

Der gebratene Tiefkühl-Tintenfisch wurde in der „Blumenform“ gereicht. Diese Gitterrollen vom Tintenfisch überzeugten mich noch nie. Hier weder in Konsistenz noch im Geschmack. Denn der Geschmack mit leichter „Modernote“ ließ mich eher auf Tiefkühl-Überlagerung schließen.
Tintenfisch mit Gemüse in Curry-Soße
Ich funktionierte um in ein vegetarisches Hauptgericht Die Currysauce war wohl mit Kokosmilch zubereitet, angenehm würzig und mit leichter Schärfe. Das bunte Gemüse frisch und bis auf die Zucchinischeiben  knackig.
Sicherlich bin ich kritischer als viele andere Gäste.

Die Speisekarte war nahezu fehlerfrei geschrieben. Die Deklaration der Allergene und Zusatzstoffe erfolgte allerdings eher nach dem Zufallsprinzip, teilweise handschriftlich ergänzt.

So schied 1 Fischgericht unter der Rubrik „Spezialitäten des Hauses“ aufgrund Geschmacksverstärker aus.
Ob meine gewählten Speisen tatsächlich ohne Geschmacksverstärker waren, bleibt zu hoffen.

Meine Sommerrollen waren z. B. „mit Krebstieren“ deklariert, diese aber nicht enthalten.
Dafür fehlte die Angabe von Nüssen der Erdnusssoße.
Beim Glasnudelsalat keinerlei Kennzeichnung obwohl Garnelen und Nüsse enthalten waren.
Die asiatische Gelassenheit in Ehren, aber diese Nachlässigkeit kann gefährlich werden!

Wenn es sich ergibt, würde ich hier vielleicht einen zweiten Besuch starten.
Dann aber eher frisch serviert in dem kleinen Restaurant und nicht zur Abholung.
Denn das Abholen warmer Speisen wird für mich eine „Notlösung“ bleiben.
 
 
 


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.