Zurück zu Westermanns Brasserie
GastroGuide-User: uteester
uteester hat Westermanns Brasserie in 44263 Dortmund bewertet.
vor 2 Jahren
"Ein neues Restaurant am Sportstützpunkt Phoenixsee Dortmund"

Geschrieben am 03.11.2022 | Aktualisiert am 03.11.2022
Besucht am 01.11.2022 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Am 01.11.2022 eröffnete das 4. Lokal der Gastronomie Westermanns am Phoenixsee, Phoenixseestraße 22,  Telefon: 0231-70095654, mail: brasserie@westermanns.nrw , #westermannsbrasserie direkt am Sportstützpunkt.

Das Lokal verfügt über ca. 60 Plätze im Innenbereich, nochmals die gleiche Anzahl auf der schönen großen Terasse mit Blick zum Phoenixsee. Das Restaurant ist in anthrazitfarbenen Wänden gehalten, helle Fußböden, schöne Spots an den Decken, überwiegend Zweiertische, die Tische eingedeckt mit grauen Sets, Wassergläsern, weißen Stoffservietten und Besteck, sehr bequeme Sessel, Bänke und Stühle. Eine großzügige Theke an der rechten Restaurantseite mit Blick in die Küche, die Toiletten ebenerdig und behindertengerecht und schön designet.

Die Speisenkarte: www.westermanns.nrw/brasserie/speisekarte/   übersichtlich auf DIN-A-Blättern auf einem Klemmbrett gestaltet, die Preise finde ich m. M. angemessen, auch für den „kleinen Geldbeutel“ ist etwas dabei.

Das Servicepersonal sehr freundlich und entgegenkommend, die Wartezeiten für die bestellten Speisen im normalen Bereich, alles wird frisch zubereitet, Convenience haben wir nicht vorgefunden bei unseren bestellten Speisen. Die Weine in schönen Gläsern, das Mineralwasser gekühlt und im Weinkühler.
 
Unsere bestellten Speisen:
Forelle Müllerin im Ganzen gebraten, mit Mandelbutter und Salzkartoffeln und gemischter Salat (22,90 €). Die Forelle top gebraten, noch saftig, innen leicht rosa, geschmacklich sehr gut, dazu wird ein kleines Schälchen Mandelbutter gereicht, die den Geschmack der Forelle hebt, zusätzlich wird noch eine Spalte Zitrone gereicht. Die 6 Salzkartoffeln schön fest und gut durchgegart, der gemischte Salat frisch. Mir hat das Gericht sehr gemundet.
 Forelle Müllerin im Ganzen gebraten
Forelle ordentlich gebraten
Geschnetzeltes vom Schweinefilet nach „Zürcher Art“ mit Champignons, Rösti-Talern und gemischter Salat (23,50 €). Das Geschnetzelte gleichmäßig in kleine Stücke geschnitten, leicht bißfest, gut gewürzt, eine angenehme Sahnesoße mit Champignons und frischen selbst hergestellten Rösti und ein frischer gemischter Salat. Ein gutes Gericht in ausreichender Menge.
Geschnetzeltes mit Rösti
{gem. Salat als BeilageFoto_298250}
Dessert:
Mousse au Chocolat (7,80 €). Die Mousse schön fluffig, kleine Bitterschokoladenstücke enthaltend, dazu einige frische Beeren und Minze. Ein schöner geschmacklich guter Abschluss.
Mousse au Chocolate
Unsere Getränke:
0,75 L Mineralwasser von Selters, gut gekühlt im Weinkühler (7,20 €)
0,15 l Westermanns Grauburgunder trocken (6,50 €)
0,15 l Westermanns Rosé trocken (6,50 €)

Fazit:
Ein schönes Lokal mit moderner Einrichtung, guten Speisen einer Brasserie, schöne große Fenster mit Blick zur Terasse und See. Freundlicher und entgegenkommender Service, der sich um die Gäste sehr bemüht. Die Lage am Sportstützpunkt wird nicht nur die Segler anlocken, sondern auch viele weitere Gäste, die am See spazieren gehen und eine gute Anlaufstelle suchen und Alternativen zu den Filialisten der Systemgastronomien am Hafen finden werden. Natürlich läuft zu Anfang noch nicht alles glatt, aber das wird sich in den nächsten Tagen einspielen. Jedenfalls werden wir das Lokal wieder aufsuchen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.