Zurück zu Villa Rothschild
GastroGuide-User: kgsbus
einen Beitrag zum Villa Rothschild in 61462 Königstein im Taunus geschrieben.
vor 4 Jahren
"2017 kommt ein neuer Chefkoch: Sebastian Prüßmann"

Geschrieben am 06.12.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016
Auch wenn ein Haus zwei Sterne hat oder gerade deshalb, gibt es an der Küchenspitze gelegentliche Wechsel.

Gut, die Sterne gehen immer ans Haus und nicht an den Chefkoch.

Aber eine Spitzenküche wird über Jahre nur ausgezeichnet, wenn die Leistungen den Kriterien der Tester entsprechen.
 
Christoph Rainer war von März 2007 bis März 2014 der Küchenchef im Restaurant Villa Rothschild in Königstein im Taunus. Im Guide Michelin 2011 wurde das Restaurant mit zwei Sternen ausgezeichnet, im Gault Millau 2012 mit 18 Punkten.
 
Auch Christian Eckhardt, sein Nachfolger, erkochte die Sterne bzw. hielt das Niveau auf dem hohen Stand.
Nun verlässt er die Villa Rothschild in Königstein trotzdem wieder.
Aber das kann auch andere Motive haben als berufliche Gründe, vielleicht ist es die Liebe.
Es zieht ihn nach Andernach, wo bereits seine künftige Ehefrau, Sarah Henke (auch eine Sterneköchin) arbeitet.
 
Der Wechsel soll sich am 31. März 2017 vollziehen. Das neue Gourmet-„Restaurant PuRs“ wird aber erst Mitte des Jahres eröffnen, denn die neue Mannschaft will sich professionell einarbeiten. Aber Christian Eckhardt wird dazu drei Köche aus seiner jetzigen Mannschaft mitnehmen und noch eine Servicekraft.
 
Doch die Villa Rothschild hat einen prominenten Nachfolger bereits ausgeguckt: Der Neue wird Sebastian Prüßmann.
 
Der 36 Jahre alte Küchenchef, der aus Leverkusen stammt, bringt sogar  ein eigenes Konzept mit.
Er will für eine „nachhaltige Küche auf hochklassigem Niveau“ sorgen und dabei Geschmackselemente der Paleo-Küche mit ayurvedischen Akzenten einsetzen. Fine Dining & Health ist die zukünftige Ausrichtung.
 
Schon ab Januar 2017 legt er damit in der Villa Rothschild damit los.
 
Aktuell kocht Sebastian Prüßmann im Hotel am Schlossgarten in Stuttgart (ein Haus aus der Althoff-Gruppe) und hält dort einem Stern im Michelin und 16 Punkte im GaultMillau.

Er arbeitete schon in früheren Jahren mit Dieter Müller und Nils Henkel im Althoff Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach zusammen. Von 2010 bis 2011 war er dort Küchenchef der Schlossküche.

In der Villa Hammerschiede erkochte er sich von 2011 bis 2013 als Chefkoch seinen ersten eigenen Michelin-Stern.

Dort lernte er auch  Benjamin Birk kennen, dem heutigen gastronomischen Leiter und Sommelier der Villa Rothschild.
Damit bekommen die Gäste, die dort regelmäßig bewirten lassen, ganz neue Möglichkeiten geboten.

Aber das Risiko dort exzellent zu speisen,  dürfte gleich Null sein; denn hier stehen stets erprobte Spitzenkräfte in Service und Küche bereit.


Lavandula und 4 andere finden diesen Beitrag hilfreich.