Zurück zu Cabana Rodizio
GastroGuide-User: stekis
hat Cabana Rodizio in 24114 Kiel bewertet.
vor 3 Jahren
"Leckerer Mittagstisch zum günstigen Preis"
Verifiziert

Geschrieben am 25.01.2017
Besucht am 27.11.2016 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 14 EUR
Das Restaurant hatte in einem lokalen Magazin Gutscheine für vergünstigten Mittagstisch veröffentlicht. Wir hatten eine kleine Tour über den schon zur Mittagszeit gut überfüllten Kieler Weihnachtsmarkt gemacht und beschlossen danach, die Tagesgerichte dort zu probieren. Nach kurzem Fußweg erreichten das Bahnhofsgelände und dann auch das Restaurant.

Bedienung

Beim Eintritt war niemand vom Service in der Nähe zu sehen, aus dem Hintergrund des ziemlich weitläufigen Gastraums wurden wir von einer Bedienung freundlich begrüßt. Da sie aber offensichtlich dort beschäftigt war und keine Anstalten machte, zu uns zu kommen, suchten wir uns selbst in dem fast leeren vorderen Bereich einen freien Tisch und nahmen Platz.

Kurz darauf kam eine andere Bedienung an unseren Tisch, reichte uns die Speisekarten und zündete die auf dem Tisch stehende Kerze an. Dann verschwand sie wieder und ließ uns Zeit zum Studium der Speisekarte. Nach angemessener Zeit kam sie dann wieder, um die Bestellung aufzunehmen, beantwortete zunächst eine Frage zur Speisekarte kompetent und freundlich und nahm dann unsere Bestellung auf.

Die bestellten Getränke wurden nach sehr kurzer Zeit von einer Kollegin gebracht. Während im Hintergrund andere Servicekräfte tätig waren, versorgten die beiden jungen Bedienungen den gesamten Bereich in der Nähe des Eingangs. Dabei waren sie freundlich, zuvorkommend und flott unterwegs.

Essen
Das Hauses hat sich auf Steaks und
brasilianische Churrascos spezialisiert, außerdem verschiedene Buffets. Auf der Homepage sind sowohl die allgemeine Speisekarte als auch die jeweils aktuelle Karte mit den Tagesgerichten zu finden:

www.cabanarodizio.de/menu

und

www.cabanarodizio.de /philosophy

Als Tagesgerichte werden im wöchentlichen Wechsel fünf Gerichte zu günstigen Preisen zwischen 7,00 und 8,00 € angeboten, die sich am Programm des Hauses orientieren, aber nicht unbedingt auf der regulären Karte zu finden sind. Außerdem gibt es montags bis freitags von 11:30 bis 16:30 eine Liste dauerhafter Mittagsgerichte, zudem während der ganzen Woche zu den gleichen Zeiten die Mittags-Steakbörse.

Madame wählte nach reiflicher Überlegung „Putenmedaillons Carbonara, Putenmedaillons in Kräuter-Parmesan Panade, aus der Pfanne, dazu Spaghetti in Champignonrahm und geriebener Parmesan Käse“ (regulär 7,20 €), dazu eine kleine Cola light (2,20 €). Ich entschied ich mich für „Rindfleischstreifen Madagaskar, in der Pfanne zubereitet mit Lauchzwiebeln und frischen Champignons in körniger Pfefferrahmsause, dazu Langkornreis“  (regulär 7,50 €). Dazu bestellte ich eine große Cola light (0,4l für 3,30 €).

Die Getränke wurden zügig serviert, dann dauerte es eine Weile, bis die Bedienung unsere Teller brachte. Die sahen sehr gut aus und waren ausreichend gefüllt. Wie Madame berichtete, waren die Medaillons zart und schmackhaft, die Nudeln auf den Punkt al dente gekocht. Diesmal war aber nichts für mich übrig, so groß waren die Portionen doch nicht.

Die Rindfleischstreifen auf meinem Teller waren etwas fest, schmeckten aber gut und harmonierten mit der Pfeffersauce. Der Reis war nicht zu körnig, aber auch nicht matschig, und konnte die Sauce gut mitnehmen.

Nachdem ich den Teller geleert hatte, war mein Hungergefühl noch nicht komplett gestillt. Da aber mit dem Gutschein auch ein Dessert zu dem Mittagsgericht gehörte (und das zum Sonderpreis von 4,50 €) wurde ich schließlich auch gut satt.  

Ambiente

Lokal im Hacienda-Stil mit Mauerbögen, die den sehr großen Gastraum gut strukturieren, und rustikalem Mobiliar auf großformatigen quadratischen Fliesen. Lampen hängen an Eisenketten über den Tischen, die ohne Tischdecken nur mit Platzsets eingedeckt sind. Holzbalken an Decke und Wänden unterstreichen die rustikale Atmosphäre des Restaurants,  das leicht über 100 Gästen Platz bietet.

Sauberkeit
Rustikalität heißt aber beileibe nicht, dass hier die Sauberkeit vernachlässigt würde. Der Gastraum war einwandfrei sauber, bei Geschirr, Gläsern und Besteck gab es ebenfalls keinen Grund zu Klagen.

Die zwischenzeitlich besuchten Toiletten erwiesen sich als absolut modern in Bezug auf Design und die Technik der Installationen und waren pikobello sauber.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.