Zurück zu SPLIT
GastroGuide-User: konnie
hat SPLIT in 12109 Berlin bewertet.
vor 7 Jahren
"Das Restaurant Split besteht lt. ei..."

Geschrieben am 09.02.2014
Das Restaurant Split besteht lt. eigenen Angaben seit 1975. Ein alteingesessenes kroatisches Restaurant, von dem wir viel Gutes gehört hatten. Da Mariendorf in unserem Aktionsradius liegt, schauten wir uns das Lokal an.

Der erste Besuch an einem Samstagabend, Anfang Januar. Das Lokal war gut besucht, offenbar fand eine Weihnachts-Nachfeier einer größeren Gruppe statt. Der Lautstärkepegel war entsprechend etwas höher. Es gab nur einen großen Raum für die Gäste.
Für uns fand sich ein Tisch. Mit dem Geräuschpegel konnten wir leben, er war noch erträglich.

Wir wurden freundlich begrüßt und erhielten umgehend die Speisekarten. Man wirbt mit Spezialitäten vom Lavastein-Grill. Davon gibt es eine große Auswahl; wir sahen etliche Grillteller in unterschiedlichen Zusammenstellungen. Schließlich wurden wir fündig; wir nahmen zwei verschiedene Grillteller.

Es gibt außerdem einige Schmorgerichte, eine Schnitzelkarte, Steaks, Fisch und eine Dessertauswahl. An den kleineren Hunger wurde ebenfalls gedacht. Dazu werden Extragerichte angeboten.
Die Preise lagen im Durchschnittsbereich. Man servierte Portionen, die kaum zu schaffen waren.

An Getränken gab es Kindl Jubiläums-Pils und Märkischer Landmann vom Fass; dazu kroatische Weine und Spirituosen.
Auch die Getränkepreise waren durchschnittlich.

Das Fleisch vom Lavastein-Grill schmeckte hervorragend, wir waren beide sehr angetan. Der qualitative Unterschied zu Fleisch, das auf einem „normalen“ Grill zubereitet wurde, war deutlich.
Die Beilagen waren ordentlich: Djuvecreis, der nicht so rot wie vielerorts üblich war, dafür eine Menge Gemüse enthielt; selbst die von mir nicht sehr geschätzten Pommes schmeckten.

Der zweite Besuch fand wieder an einem Samstagabend statt. Diesmal war es nicht ganz so voll, aber doch einige Gäste anwesend.

Wieder nahmen wir Grillgerichte. Eine gemischte Platte für meinen Begleiter, ich probierte ein mit Schafskäse gefülltes Pleskavica. Da konnte ich aber futtern! Ein riesiges Hacksteak, gefüllt mit einer Unmenge von Schafskäse und wieder superlecker.

Die Kellner haben wir allesamt freundlich und zuvorkommend erlebt.

Das Ambiente wirkte einladend. Das Restaurant wurde vor fast 40 Jahren eingerichtet, nur wurde es im Laufe der Jahre vermutlich immer mal renoviert.
Ich bewunderte den schönen Kronleuchter, der in der Raummitte hing.

Die Damentoilette wurde vor ein paar Jahren neu gestaltet. Supermodern, in hellen Farben gehalten, mit einer Art Waschschüssel als Waschbecken, daneben eine Öffnung zum Einwerfen der Papierhandtücher.

Im Sommer kann man auf der Terrasse sitzen. Nur führt die Rixdorfer Straße vorbei, es könnte etwas laut sein. Das werden wir gelegentlich testen.

Insgesamt waren wir von dem Restaurant angetan und können es für einen Besuch empfehlen, ganz besonders für Liebhaber von Grillgerichten.


Untitled findet diese Bewertung hilfreich.