Zurück zu Moreth Landgasthof
GastroGuide-User: manowar02
hat Moreth Landgasthof in 95500 Heinersreuth bewertet.
vor 4 Jahren
"Jederzeit gerne wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 25.04.2017 | Aktualisiert am 25.04.2017
Besucht am 15.04.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 20 EUR
Zwischen Bayreuth und Kulmbach gelegen fanden wir an der B 85 gelegen dieses Gasthaus. Von Bayreuth aus kommend ist es schon von weiten zu sehen, wir stellten unser Auto auf dem großen Parkplatz neben dem Gasthaus ab und checkten die Karte. Die Mittagskarte im Schaukasten ist auch aktuell. Am Eingang gibt es 2 Stufen, die Herren Toiletten liegen ebenerdig, die Damentoiletten allerdings im ersten Stock. Hier gibt es auch noch einen großen Saal.
Service
Wir betraten den Gastraum und es war niemand vom Service Personal zu sehen. Wir suchten uns einen Tisch aus und kurz darauf kam eine Dame in Alltagskleidung mit zwei Speisekarten an den Tisch , zündete die Kerze an und fragte, ob wir schon wüssten was wir trinken möchten. Wir bestellten zwei alkoholfreie Weizen, ohne zu wissen ob sie welche haben. Diese kamen dann rasch an den Tisch und sie erkundigte sich ob wir schon was ausgewählt hätten. Die Essen ließen ein wenig auf sich warten, was sich aber in Grenzen hielt. Lieber ein wenig warten und die Knödel kommen frisch . Das Besteck wurde dann kurz darauf auf einem Teller mit weißen Servietten an den Tisch gebracht.
 
Die Essen kamen gleichzeitig an den Tisch und sie wünschte uns einen guten Appetit. Während des Essens erkundigte sie sich auch, ob alles in Ordnung ist und es uns schmeckt. Die leeren Teller wurden gleich bemerkt und sie fragte nach, ob alles gepasst hat. Bei den leeren Gläsern meinte sie, ob sie uns noch was bringen darf. Wir orderten die Rechnung, sie kam rasch mit einem ordentlichen Bon an den Tisch, bedankte sich, wünschte uns noch einen schönen Tag und schöne Ostern. Einfacher Service, nett und freundlich. 4 Sterne
 
Essen
Es gibt eine Speisekarte aus Karton mit Logo und Bild vom Gasthaus drauf.
 
Wenn man sie aufklappt kann man Zettel einheften. Mittags gibt es hier eine Tageskarte  mit einer kleineren Auswahl. Suppen, Fisch, Fleisch, Salat, ein wenig für nicht Fleischesser und Eis als Nachspeise.
 
Wir bestellten zwei alkoholfreie Weizen zu je 2,70 € , Zwiebelfleisch vom Schwein mit Semmelknödel für 6,50 € und die deftig gefüllte Rindsroulade mit Klößen und Blaukraut für 9.- €
 
Zwiebelfleisch, wir hatten keine Ahnung was das ist und ließen uns überraschen. Es gab drei Scheiben saftig gegarten Schweinebraten auf dem Teller, der auch schön gewürzt war. Die Soße würden wir jetzt als Schweinebraten Soße einstufen die mit klein gehackten angeschmorten Zwiebeln verfeinert wurde.  Die Soße wurde nicht gebunden und bekam durch die vielen Zwiebeln eine Festigkeit. Sie war einwandfrei abgeschmeckt mit herrlichen zwiebel Aroma. Der Semmelknödel war sehr weich und fluffig, wir haben ihn lieber etwas fester, ist Geschmackssache. Vom würzen her fehlte es ihm an nichts . Er war schon in Scheiben geschnitten und lag auf dem Teller. Den getrockneten Schnittlauch kann man sich sparen, kostet Geld und hat keinen Geschmack, lieber etwas frischen nehmen.
 
Die Roulade war butterzart, man konnte das Fleisch mit der Zunge zerdrücken. Sie war mit Speckstreifen, Essiggurken und Gelberüben gefüllt. Ein leichter Senfgeschmack war vorhanden und vom würzen her, so wie wir es mögen, schön kräftig im Geschmack. Die Soße war hier etwas dicklich, mit Rahm verfeinert , ausreichend vorhanden und schmeckte uns. Der Knödel hatte eine etwas festere Konsistenz, einen schönen Kartoffelgeschmack und war mit Brotwürfel gefüllt.
 
Das Blaukraut wurde in einem extra Schälchen serviert, klasse. Es war sehr heiß, etwas grober geschnitten und nicht so ganz verkocht, es hatte noch leichten Biss mit dabei. Vom würzen her passte es, schön ausgewogen, schmeckte sehr gut.
 
Wir würden jederzeit wieder hier einkehren und das auch noch zu diesem Preis, 4,5 Sterne.
 
Ambiente
Es ist ein altes Gasthaus in dem auch viele alte Sachen daran erinnern. Es ist schon lange im Familienbesitz, es gibt alte Urkunden, Bilder und Schriftzüge an den Wänden. Es gibt hier ein Gastzimmer in der sich auch die Schenke befindet und ein Nebenzimmer.
 
Außen rum geht eine Eckbank mit Tischen und Stühlen davor und in der Mitte gibt es noch einen runden Tisch. Hier wird viel mit hellerem Holz verschönert. Die Stühle und Bänke haben blaue Sitzbezüge. 
 
Auf den Tischen liegt eine blaue Stoff Tischdecke und eine blümchen Mitteldecke, die vom Design her schon älteren Alters liegen. Darauf gibt es einen Messingkerzenständer mit weißer Stabkerze, einen Bierdeckelhalter mit Bierdeckeln, Salz- und Pfefferstreuer, eine Eiskarte und ein Häschentopf mit Blumenstock und Eiern.
 
Der Gastraum hat uns passend hier rein sehr gut gefallen. Die Tischdeko und die darauf befindliche Deko finden wir jetzt nicht so passen und zeitgemäß dazu. 4 Sterne
 
 
 
Sauberkeit

Im Gastraum war alles soweit sauber. Die Tischdecken sollte man aber erneuern wenn sich flecken von Vorgängern darauf befinden. Ist für den nächsten Gast nicht so schön. Auf den Toiletten war alles sauber. 3,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.