Il Lago
(1)

Seeredder 16, 22952 Lütjensee
Restaurant Ausflugsziel
Zurück zu Il Lago
GastroGuide-User: Howpromotion
hat Il Lago in 22952 Lütjensee bewertet.
vor 7 Monaten
"Tolle Adresse für Gourmets und Menschen wie du und ich"
Verifiziert

Geschrieben am 26.08.2018 | Aktualisiert am 26.08.2018
Besucht am 21.08.2018 Besuchszeit: Mittagessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 146 EUR
Östlich von Hamburg offerieren so einige Restaurants ihr Angebot mit Ausflugscharakter in der kuscheligen Region um den Lütjen- und Großensee. Für einen Geburtstag fiel mir besonders das Il Lago am Lütjensee auf - stimmige Homepage, sehr gutes, umfangreiches und interessantes Angebot usw. Passt- ausgewogen-abwechslungsreich und für jeden etwas dabei, ohne ausschließlich die Holsteinische Bratkartoffelküche genießen zu müssen: Im mediterranen Kontext gibts auch Pizza und Pasta sowie Anspruchsvolleres fair kalkuliert.

Romantisch-gemütliche Lage direkt an See und Wald mit Badestelle, Hundewiese und urig eingerichtet. Auch eine sehr schöne Terrasse lädt zum Verweilen ein; Parkplätze ausreichend vorhanden.

Herzlicher Empfang durch den braven Haushund und Geleit zum Restaurant, wo er sich wieder vor dem Eingang postierte, um auf neue Gäste zu warten. Ein gestanden-sympathischer Kellner übernahm und begrüßte uns verbindlich. Wir konnten wählen, ob wir die Reservierung drinnen oder draußen wahrnehmen wollen. Drinnen; die Betreuung dicht, locker und menschlich-freundlich-selbstbewusst.

Saisonal wurden zusätzlich u.a. Scholle ("frisch-es gibt nur 4 Stück!"), Pfifferlinge und eine entsprechende Suppe angeboten; die Karte wie gesagt hochinterressant-abwechslungsreich für Gäste von 4-95...

Wir starteten mit einem eiskalten, guten Prosecco (Glas 4,-€) und wählten für später einen ausgewogen-edlen italienischen Chardonnay (29,-€/Fl.) kalt und saugut! Die große Flasche Wasser wird mit 5,80€ berechnet, Pils 0,3l 3,20€, Säfte 2,70€ und auch regionale Absacker gibts (später) für ca. 2,80€.

Vorab orderten wir zum Naschen für alle
Verschiedene Tapas „Il Lago“
Datteln im Speckmantel, Champignons, Shrimps in knusprigem Teig, Serano Schinken, Gambas im Teig, zwei Dips, Brot und Salat
10,50 €
Die waren auch vom Gemüse sehr gut gemacht, insbesondere die Salatmarinade und 2 unterschiedlich intensive Knoblauchdips phantastisch-süchtigmachend rund und perfekt abgeschmeckt. Toller Einstieg und erster Hinweis auf den Koch "Ingo" mit Sternevergangenheit, mit dem der alleinige Kellner freundschaftlich-deutlich zwischen Tür und Angel kommunizierte, um Verfügbarkeit, Timing und Abruf für das sich füllende Restaurant zu Gunsten der Gäste sicherzustellen; angenehmes gutbürgerlich-familiäres Publikum auch mit gut erzogenen Kindern.

Angenehm in der Folge kamen die Haupgerichte, 2x eine riesig-fleischige gut gebraten und gewürzte Scholle mit ordentlichen Salzkartoffeln, mit oder ohne Speck, Zitrone und einem göttlichen Gurkensalat wie bei Oma (je 18,90€). Perfekter Fischgenuss ausdrucksstark-lecker harmonisch.

Putensteak „Mediterran“
mit Zucchini, Paprika, Knoblauch und Rosmarinkartoffeln
16,90 €
Ein gutes, edles Stück Fleisch pfiffig begleitet, schmackig gewürzt und perfekt zubereitet war trotz Knoblauchvorsichtigkeit der Esserin hochgelobt, zart und üppig. Wiederum dem guten Gaumen des Kochs geschuldet!

Gambas, gebraten in Ölivenöl,
mit Oliven, Pepperoni und frischem Knoblauch, Salatteller und Baguette
18,90 €
Eine heiß-brodelnde Kruke würzig-wohlriechend erreichte den Tisch und bot ca. 6 große Gambas zartfleischig mit reichlich leichtfeurig-knoblauchigem Gemüse (auf Wunsch auch nicht so scharf) und intensivknusprigem Koblauch in bestem Olivenöl. Allein dies mit dem Brot gestippt war schon eine Genugtuung; der Salat wie bei den Tapas perfekt jetzt in Groß!

Wohlig aber nicht übertrieben gemästet gabs dann noch einen "Hamfelder Oberförster" in historischen Schnapsgläsern von Lehning, einem Getränkelieferdienst aus meiner Kindheit, welcher 1978 abgewickelt wurde.  Als der Kellner meinen Beitrag dazu mibekam, ließ er es sich nicht nehmen, mir so ein Souvenir mitzugeben...

Verdauungspaziergang am See anschließend - Kaffee und frischer Kuchen optional hinterher ging aber nicht mehr rein.

Ein perfekter Aufenthalt - rundum stimmige, professionelle und sehr gute Gastronomie/Bewirtung ohne Größenwahn. So herzlich, urig und reell-wohlschmeckend, dass wir garantiert öfter wiederkommen werden.

Unbedingt empfehlenswertes Kleinod und vielleicht auch noch Geheimtipp!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.