Zurück zu Geuß Brauereigasthof
GastroGuide-User: Kaus
hat Geuß Brauereigasthof in 96231 Bad Staffelstein bewertet.
vor 6 Jahren
"Der beste Gasthof in der Gegend"

Geschrieben am 17.01.2015 | Aktualisiert am 17.01.2015
Besucht am 31.12.2014
In dem 250-Seelen-Örtchen Altenbanz gibt es zwei sehr gute Gasthäuser, beide familiär geführt, die sich unterhalb einer wundeschönen Kirche befinden und sich direkt gegenüber liegen. Eines davon ist das Gasthaus Geuß. Dort wurde früher sogar selbst Bier gebraut. Das ist aber schon einige Zeit her. Heute ist das dort ausgeschenkte Bier von Kloster Weltenburg. Zusätzlich gibt es noch ein ständig wechselndes Bier von einer regionalen Brauerei. Das Gasthaus, zu dem ein Gastraum mit schätzungsweise 40 Sitzplätzen und ein etwa gleich großer Nebenraum, der allerdings nur zu bestimmten Anlässen geöffnet ist, gehört, verfügt im Sommer über circa 25 zusätzliche Sitzplätze auf der Terrasse. Im Hinterhof befindet sich ein kleiner Parkplatz, vor der Terrasse ein paar weitere Stellplätze. Der Geuß ist zu den üblichen Essenszeiten, sprich 12 Uhr mittags und 18 Uhr oder 19 Uhr abends gut gefüllt. Deshalb wäre es ratsam, im Voraus zu reservieren.

Geuß ist mein Lieblings- und außerdem das Stammlokal meiner Familie und so gehen wir ungefähr alle zwei Monate dort zum Essen hin. Insgesamt war ich somit wohl schon einige Dutzende Male dort essen.


Bedienung
Die Bedienungen sind alle sehr freundlich, aufmerksam und flott. Das Bringen der Speisekarte und das Aufnehmen der Getränke und Speisen lassen nie lange auf sich warten. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, jemals besonders lange auf mein Getränk oder mein Essen gewartet zu haben. Sonderwünsche sind ebenfalls kein Problem.


Das Essen
Das Essen im Geuß ist schlichtweg ein Traum. Ich hab noch nie etwas gegessen, was mir nicht mehr als gut geschmeckt hat.  Alles ist, soweit möglich, selbst gemacht und frisch zubereitet. Die Qualität der Zutaten ist hochwertig. Und das merkt der Gast auch.
Die Speisekarte ist zwar nicht besonders umfangreich, aber das ist kein Problem, da sich dennoch für jeden etwas finden lassen müsste. Auf der Speisekarte befinden sich neben Klassikern wie Schnitzel, Cordon Bleu und Currywurst auch ein, zwei Bräten und Steaks.
Meistens esse ich Schnitzel Wiener Art mit Pommes oder Bratkartoffeln. Dazu gibt noch einen kleinen Salat. Das alles gibt es für 8,50 Euro und die Menge ist mehr als üppig. Ich bin der Meinung, dass es nirgendwo sonst so schmackhafte Schnitzel gibt. Die Schnitzel (es sind zwei Stück) sind immer heiß, die Panade ist knusprig, das Fleisch ist wunderbar zart und saftig. Und alles ist sehr gut gewürzt und abgeschmeckt. Die Pommes sind ebenso einwandfrei. Die Bratkartoffeln sind schön dick geschnitten, weich, leicht angebräunt und mit Speck verfeinert.
Aber, wie gesagt, alles schmeckt im Gasthaus Geuß ausgesprochen lecker. Auch von Freunden und Bekannten höre ich nur Gutes über den Geschmack und die Qualität des Essens. Jeder sollte sich selbst davon überzeugen. Weiterhin kann ich jedem das Cordon Blue und die Steaks ans Herz legen.
Die Speisen sind allesamt günstig und die Portionen groß.

Das Ambiente
Die Innenräume sind urig, einfach typisch fränkisch. Viel dunkles Holz und beige Lampenschirme, die das Licht dimmen und so das Lokal schummrig erscheinen lassen. Geschmackssache. Zu diesem Lokal passt es aber ganz gut. Auf der Terasse hat man einen schönen Blick auf die Dorfkirche. Die Lage ist ruhig.

Sauberkeit
Die Sauberkeit in den Gasträumen und den Toiletten war noch nie zu beanstanden. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung