Ristorante Stadio
(2)

Nurmiweg 8, 70736 Fellbach
Restaurant Vereinsheim Pizzeria
Zurück zu Ristorante Stadio
GastroGuide-User: AndiHa
hat Ristorante Stadio in 70736 Fellbach bewertet.
vor 6 Jahren
"Ein Italiener den ich aufrichtig weiter empfehlen kann"
Verifiziert

Geschrieben am 01.11.2014
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Ristorante Stadio
Besucht am 27.07.2014 Abendessen

Allgemein
Hoppla!

Was war das denn jetzt?

Wir haben letztendlich das Restaurant begeistert verlassen!

Aber der Reihe nach:



Gestern hatten wir Pech bei einem kurzfristigen Reservierungswunsch hier. Das verheißt ja schon mal nichts Schlechtes. Heute haben wir das nachgeholt.



Bedienung

Wir wurden von einem der im ersten Augenblick zahlreichen (einheitlich gekleideten) Mitarbeiter freundlich empfangen. Im Reservierungsbuch wurde abgehakt und wir wurden an einen Zweiertisch auf der sehr großzügigen und mit einer Markise beschatteten Terrasse geleitet. Die Speisekarten wurden mitgebracht und uns wurde erstmal Zeit gelassen diese zu studieren. Allgemein war der Umgangston sehr freundlich und nett. Man hatte ein gutes Gefühl und fühlte sich schnell wohl. Das Getränke, später abgefragt wurde zügig geliefert und auch eine spätere Nachbestellung klappte ohne längere Wartezeit vor (auf den Kellner) und auch nach der Bestellung (auf die Getränke). Sonderwünsche wurden verständnisvoll abgefragt und auch diverse Tagesessen (u.a. Hummer auf irgendwas) wurden (natürlich zu Anfang) angepriesen. Der Wunsch nach „scharf“ wurde mit Hinweis auf ein Chili-Öl quittiert, welches unter dem Hinweis „nicht, dass es zum rechten Zeitpunkt fehlt“ schon mal auf den Tisch gestellt. Benutze Aschenbecher wurden mit Reichung der Speisen durch frische ausgetauscht. Allgemein ein Service, der was drauf hat und überaus freundlich daher kommt. Hier gebe ich ohne Bedenken auch mal 5 Sterne!



Essen:

Wir orderten neben 2 Weizenbieren (je 3.10), Spezi 0,5l (2,90) und 0,25l stilles Wasser (Markenwasser 1,90) noch

Insalata Stadio (8,50)

Pizza Salami + extra Käse und „scharf“ (6,50)

Paglia Fieno „Heu und Stroh mit Garnelen und Parmaschinken in leichter Weißweinsoße“ (9.50)



Der Salat war angenehm angemacht und bestand u.a. aus diversen kleingeschnittenen Blattsalaten, Thunfisch, Gurken, Garnelen (mit einem sehr feinen Geschmack und passender Konsistenz!), Tomaten und Weiterem (siehe Bild). Der Kellner erwähnte zwischendrin, dass man ihn wegen der unterschiedlichen Geschmäcker nicht ganz so intensiv „anmache“. Das war zwar verständlich, für uns aber schade. Dennoch einer der durchaus besseren Vertreter dieser Gattung. Die dazu gereichten Pizzabrötchen schmeckten etwas lau, da sie leider komplett ausgekühlt waren.



Die Pizza sah erstmal recht unscheinbar aus. Allerdings hatte sie einen sehr intensiven Geschmack. Dieser kam etwas weniger vom Belag als vielmehr vom Teig. Auch der Rand, optisch eher unscheinbar hatte eine angenehme Luftig- und Krossheit, die man nicht vermutet hätte. Auch geschmacklich konnte der Teig überzeugen. Wäre der Rand noch richtiggehend aufgegangen, ich hätte gejauchzt! Ist aber in dem Fall „Jammern auf hohem Niveau“. Das in einer ansprechenden Glaskaraffe dargebotene Chili-Öl hatte richtig Bumms und man sollte es erst testen. Ich hatte meine Freude daran! Der Boden war dünn und weitestgehend fest. Nur gegen Mitte wurde er leicht labbrig. Das tat dem allgemeinen Genuß aber keinerlei Abbruch. Sie wurde ratzeputz verspeist. Weiteressen weil es einfach Spaß macht!



Die Paglia Fieno (was immer dies auf ital. auch heißen mag) waren dünne Bandnudeln, die in einer hervorragenden Weißweinsoße kredenzt wurden. Kein Ölsumpf wie sonst schon gesehen, sondern durchgehend geschmackvoll. Parmaschinken und auch deren 7 Garnelen nicht unerheblicher Größe und Geschmackes befanden sich darauf. Perfekter Garpunkt und geschmeidiger Gaumenschmaus. „Begeisternd“ war die Antwort auf meine Frage wie es denn schmecke. Ich probierte ebenfalls und konnte der Pasta für meine Verhältnisse außergewöhnlich viel abgewinnen.



Jetzt habe ich ein Problem! Ich kann doch nicht so viele 5-Sterner in den wesentlichen Kategorien abgeben. Aber ich tu’s trotzdem. Man mag es mit Differenziertheit lesen, aber in Summe kann ich nicht anders als für das Essen insgesamt 5 Sterne zu vergeben. Der Salat mag zwar etwas herunterziehen aber die Hauptspeisen waren einfach klasse!



Ambiente:

Es ist von außen ein Vereinsheim eines größeren Vereins. Dennoch recht unscheinbar und betonbetont. Nach Bewältigung der Treppenstufen zum Eingang und dann erst recht nach Betreten des Restaurants ist man gleich wo anders. Ansprechend und schön eingerichtet. Gepflegt und ohne übermäßigen Kitsch (ich habe garkeinen wahrgenommen) sah es fein aus. Die frühe Stunde (gerade erst Abendöffnungszeit) hatte zur Folge, dass eine ganze Handvoll einheitlich und passend (schwarze Hose/Rock, weißes Hemd/Bluse) gekleideter Servicekräfte noch mehr oder weniger beschäftigt im Thekenbereich und den angrenzenden Tischen unterwegs waren. Die ebenerdige, saubere und sehr große Terrasse war mit anständigen Mobiliar bestuhlt und durch eine sehr große Markise beschattet. Ob es sich um eine richtige Überdachung handelt kann ich nicht sagen, vermute es aber stark, da auch Seitenteile wohl geschlossen werden können. Während unserer Anwesenheitszeit füllte sich die Terrasse nach und nach bis zu ¾. Wir haben uns wohl gefühlt. 4 Sterne



Sauberkeit:

Alles in Augenschein genommene war sauber und gepflegt. Die Toiletten im UG ebenfalls und auch recht modern eingerichtet. Ebenfalls ohne Tadel: 4 Sterne



Fazit:

Das Restaurant werden wir uns merken und es hat uns bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.