Zurück zu Zur Guten Quelle
GastroGuide-User: Torsten I.
hat Zur Guten Quelle in 02708 Löbau bewertet.
vor 1 Woche
"Kein weiterer Besuch"

Geschrieben am 15.09.2020
Besucht am 13.09.2020 Besuchszeit: Mittagessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 81 EUR
Der erste Restaurantbesuch unter den Bedingungen einer Pandemie!
Ja wir gingen nach Vorbestellung mit vier Personen am Sonntag in ein deutsches Gasthaus!
Empfang im übersichtlichen Gastraum von einer jungen Dame in Freizeitkleidung und mit extra langen Fingernägeln.
Zur Bestellung der Getränke erfolgte gleich der Hinweis, dass es mit dem Zubereiten der Speisen heute etwas länger dauert. Auf eine konkretere Zeit wollte sich die zweite junge Dame ebenfalls im Freizeitlook nicht festlegen.
Als an einem Nachbartisch nach etwa „dreißig Minuten“ die Vorspeise (Soljanka) eintraf, dämmerte uns schon, dass wir uns auf einen längeren Aufenthalt einrichten dürfen.
Schnell noch ein zweites Getränk bestellt und bereits nach „einer Stunde“ kam das bestellte Essen.
Drei Mal Rinderzunge, einmal Lachs auf Blattspinat mit Reis.
Nach einer Stunde hatten wir eine besondere Erwartungshaltung an die Speisen, nicht fünf Sterne aber gute Hausmannskost.
Jedoch wurden wir auch hier jäh enttäuscht!
Auf dem Lachs fanden sich teils mit ordentlich Röstaromen versehen drapierten Cocktailtomatenhälften wieder. Leicht verbrannt ist geschmeichelt.
Auch der Lachs wurde mit ordentlich Hitze erwärmt. Er war nicht nur durch, er war innen komplett trocken. Der Blattspinat war nur noch leicht warm, wässrig und komplett ungewürzt.
Der Reis komplett kalt und ohne jede Prise Salz.
Die Beilage Karotte, Rotkraut… aus der Dose!
Die drei Gerichte mit der Rinderzunge hatten halb kalte Kartoffeln unterschiedlicher Konsistenz, eine Spargelbeilage mit Fertigsauce und einer gar nicht so schlecht zubereiteten Rinderzunge.
Nach einer Stunde sollte wenigstens etwas funktionieren.
Das Ganze zum Preis von gut achtzig Euro! Hut ab!
Die „gute Quelle“ sollte es in Zukunft ausschließlich mit Getränken versuchen, vielleicht erweisen Sie damit Ihrem Namen eine Ehre.
P.S. Eine Beschwerde Führung vor Ort hielten wir für nicht zielführend, da die Gaststätte nur noch eine halbe Stunde geöffnet hatte. Da warteten noch Gäste auf ihr Essen!
Das Beste kommt Schluss! Beim Vergleich der Rechnung zu Hause mussten wir zu Allem Übel noch feststellen, dass uns ein Getränk zu viel in Rechnung gestellt wurde!
Viel mehr kann man gar nicht falsch machen.
Mit den von uns gemachten Erfahrungen halten wir diese Gaststätte für nicht empfehlenswert.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

NoTeaForMe und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.