Zurück zu Ratscafé
GastroGuide-User: Carsten1972
Carsten1972 hat Ratscafé in 02826 Görlitz bewertet.
vor 10 Monaten
"Das war eine gute Alternative"

Geschrieben am 09.08.2023 | Aktualisiert am 15.08.2023
Besucht am 26.07.2023 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 50 EUR
Mal wieder Station gemacht in Görlitz, in meinem Stammquartier, dem Hotel am Park, direkt an der Neiße gelegen. Zum Essen gehe ich dann immer in die Stadt und entscheide spontan, wo ich einkehre. Dieses mal gefiel mir bei Sonnenschein die Außenbestuhlung des Restaurants Horschel im Hotel Emmerich. Ich ging hinein und fragte ob ein Tisch für mich draußen verfügbar wäre. Das war kein Problem, ich durfte mir einen der freien Tische aussuchen. Also nahm ich draußen Platz und wartete auf Karte und die Chance ein Getränk zu ordern. Mindestens 6 mal, ich habe im Geiste ein Strichliste geführt, lief ein junger Mann aus dem Service an meinem Tisch vorbei. Bei der siebten Passage war mir das dann zu dumm und ich packte meine Sachen unter seinen Augen (nicht das er das zum Anlass genommen hätte, mich zu fragen warum ich gehe nach mindestens 20 Minuten Wartezeit). Wer nicht bedient, hat auch keinen Umsatz verdient, da bin ich gnadenlos.

Wohin jetzt, am Untermarkt gibt es genug Gelegenheiten. Erste Idee, Lucie Schulte, aber die haben Mittwochs zu, also was anderes mit Tischen draußen. Auch am Untermarkt das Rats-Café, ein wunderschöner Bau mit Außengastronomie und es war auch was frei. 

Ein Tisch wurde mir angeboten, ich nahm Platz, ein freundlicher junger Mann brachte mir umgehend die Karte und reinigte noch den Tisch. Zu den Speisen in der festen Karte, siehe HP, gab es noch eine Pfifferlings-Karte und weitere auf Schiefertafeln geschriebenen Tagesangebote. Da würde ich fündig werden. Zu Beginn eine Suppe, ich liebe saure Speisen und deswegen mag ich gerne Soljanka.

Die war so, wie sie sein muss, Säure-Bumms! Gurken, Tomaten, Letscho, Zwiebeln waren sicher drin. Ordentlich Fleischeinlage unten im Suppenteller, mir fast zu viel. Paprika, süß, schmeckte man auch. Klecks Sahne oben drauf, lecker! Toastbrotscheiben gehören ja dazu, ich würde ein schönes Roggen-Sauerteigbrot geröstet vorziehen. Guter Start, danach was aus der Saisonkarte. 

Pfifferlinge, gebraten, mit Schnitzel (Schwein) und Bratkartoffeln. Ein bisschen Grün war auch noch auf dem Teller. Gut gebratenes und saftiges Schnitzel, ich denke aber dass war nicht selbst paniert. Gut, für den aufgerufenen Preis von 16 EUR darf man nicht allzu viel Handwerk erwarten. Gut abgeschmeckt und mit Zwiebeln in der Pfanne geschmort die Pfifferlinge, die waren lecker! Auch die Bratkartoffeln waren gut gelungen, vielleicht einen Ticken zu fettig. Insgesamt aber ein Teller mit gutem PLV, ich war zufrieden. Danach noch was mit Mohn, irgendwas Schlesisches von der Tageskarte. 

Namen vergessen, aber das war ein Art Mohn Nocke, mit viel Marzipan drin, ich würde am nächsten Tag mit mehr Sport Abbitte leisten müssen für diese Nocken mit zusätzlichen Eis. Aber man isst ja Desserts niemals mit schlechtem Gewissen, sondern nur mit Genuss. Das Gewissen meldet sich grundsätzlich nachher! Getrunken habe ich auch, in der Karte stand ein trockener Riesling aus der Trittenheimer Apotheke, von einem der unzähligen Clüsserath WG dort (hat die schon mal jemand durchgezählt?).

Ganz sicher ein Jahrgang aus den Jahren 2018 bis 2020, der hatte ordentlich Sonne getankt und man merkte, dass der Winzer Mühe hatte, den noch trocken ausbauen zu können. Aber ansonsten feiner Mosel-Riesling. Für 5 EUR das Viertel gab es nix zu meckern! 

Der junge Mann aus dem Service und eine Dame in den besten Jahren kümmerten sich draußen um die Tische und von Bestellung bis Bezahlung war ich immer im Blick und fühlte mich gut umsorgt. 

Somit kann ich ein positives Fazit ziehen nach meinem ersten Besuch im Rats Café am Untermarkt in Görlitz. Da kann man ohne Bauchschmerzen einkehren und gut speisen. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.