Zurück zu Rexrodt
GastroGuide-User: Kai-Uve
hat Rexrodt in 22087 Hamburg bewertet.
vor 3 Jahren
"Fein speisen nahe der Alster"
Verifiziert

Geschrieben am 19.12.2015
Besucht am 17.12.2015
Das in einer ehemaligen Metzgerei gelegene Restaurant verzückt beim Betreten durch sein über einhundert Jahre altes Dessin. An den Wänden finden sich Jugendstilkacheln bis zur Decke, in den Ecken Putten und Bilder der früheren Zünfte.

Ab 18:30 Uhr füllt sich das Lokal stetig bis fast zum letzten Platz.
Die Abendkarte ist sehr knapp gehalten, dürfte aber fast jeden Geschmack treffen. 
Als Vorspeisen entschieden wir uns für einen(1) Blattsalat mit Zuckerschoten und gebackenen Glasnudeln und (2) Ziegenkäse im Serranoschinkenmantel, warm aus dem Ofen. Beide Vorspeisen waren lecker.
Von den fünf zur Auswahl stehenden Vorspeisen entschieden wir uns für die Dithmarscher Freilaufgans und Boeuf Bourgignon mit den dazu passenden saisonalen Beilagen. Auch diese Speisen waren geschmacklich einwandfrei, wobei die Gans noch etwas sehr fest war.
Die weihnachtlichen Nachspeisen wie Créme brulée mit Lebkuchenparfait und der warme Apfel Crumble mit Zimteis haben den Abend sehr schön abgerundet.
Auch bei den Weinen dürfte sich für die unterschiedlichen Geschmäcker das richtige finden.
Einzig die sehr enge Bestuhlung gibt Anlass zur Kritik, ein oder zwei kleine Tische weniger währen vielleicht etwas vorteilhafter.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Immer wieder gern und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.