Zurück zu Croatien
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Croatien in 42103 Wuppertal bewertet.
vor 3 Monaten
"Meinen letzten Besuch im Croatien hatte ich noch in anderer Erinnerung gehabt ....."
Verifiziert

Geschrieben am 08.04.2019 | Aktualisiert am 08.04.2019
Besucht am 03.04.2019 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 80 EUR
Mein letzter Besuch im Croatien in Wuppertal (gegenüber der Stadthalle) ist bereits ca. 4 bis 5 Jahre her. Ich hatte es noch nach einigen Besuchen in guter Erinnerung gehabt und freute mich auf einen weiteren Besuch in dem Lokal, als ich erfuhr, dass mein Bekannter einen Tisch für 4 Personen für den abend dort reserviert hatte. Mit dem Parken ist es dort nicht einfach, besonders wenn in der Stadthalle noch eine Veranstaltung läuft, dann sind die dortigen Bezahlparkplätze auch belegt.

Unser Kumpel, auf den der Tisch bestellt war, war bei unserer Ankunft / Parkplatzsuche bereits im Lokal (wir konnten ihn durch das Fenster sehen). Wir drei wurden von der jungen Kellnerin nett begrüßt und gingen direkt vorne links in den Raum zu unseren Freund. Die Einrichtung typisch wie bei vielen Balkan Restaurants, mit Ziegelsteinen usw.
Die Tische sind mit Stoff Tischdecken, einen einfachen Kantinen Salz / Pfefferstreuer, einer Eis Karte und mit einer Kerze eingedeckt. Was mir aber direkt auffiel, der kleine Vorspeisen Teller zwischen dem Besteck fehlte diesmal und es gibt jetzt nur noch Papier Servietten. Wie ich zwischenzeitlich in Erfahrung bringen konnte, erfolgte zwischen meinem letzten und dem diesigen Besuch wohl ein Pächterwechsel.

Es wurden uns dann schnell die Speisekarten gereicht, wo die typischen Kroatischen, Balkan - Gerichte, Steaks, Vorspeisen, Salate, Fisch Gerichte und einige internationale Speisen aufgeführt waren. Ein Einlegeblatt vorne zeigte für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils ein Tagesangebot an. Für Mittwoch war es der Grillteller für 10,90€ anstatt 13,90€.

Wir bestellten dann direkt unsere Getränke, u.a. große Coca Cola, große Apfelschorle und für mich ein großes Alster, welches als 0.5l Glas später mit 3,90€ berechnet wurde. Die Getränke wurden schnell und gut gekühlt serviert, nur das damalige Schnäpschen zur ersten Getränkebestellung gab es nicht mehr.
Dann wurden die Speisen bestellt. Für die Dame am Tisch und die beiden anderen Herren sollte es dann mal der Grill Teller sein und für mich bitte einmal die Cevapcici, welche wie der Grill Teller am Angebotstag mit 10,90€ in der Speisekarte standen.
Bei diesen Balkan Gerichten wird aus der Küche automatisch ein reiner Krautsalat mit einer großen Peperoni oben auf serviert, welcher aber ganz frisch und lecker war. Den netten Gruß aus der Küche, ein Körbchen mit den frischen Baguette Scheibchen und den Griebenschmalz gibt es auch nicht mehr. Der Wegfall ist wohl damit begründet, dass mehr Vorspeisen von den Gästen geordert werden sollen / Ansichtssache.
Nach angenehmer Wartezeit wurden uns dann die bestellten Hauptgerichte serviert. 3x den Grillteller   
und einmal meine Cevapcici   
Die Pommes Frites waren gut und lecker, der Djuwetschreis war nicht verkocht, war heiß und schmeckte auch lecker. Die Zwiebeln waren auch gut, das Ajvar konnte nicht wirklich überzeugen - es war die Sorte aus dem großen Glas, wobei wir beim Anblick der Teller direkt noch Ajvar nachbestellt hatten, welches uns die Dame in Windeseile in einer Karaffe servierte und welches später auch nicht berechnet wurde. Mit dem Fleisch waren meine 3 Begleiter eigentlich bis auf das bei ihnen einzelne Cevapcici zufrieden. Nun ja, die Cevapcici die jetzt auch hier 1:1 geklont aussehen, zusätzlich auch noch sehr wenig Knobi und Gewürz lastig waren. Sorry, aber auf TK Cevapcici hatte ich irgendwie keine Lust und habe diese bisher hier auch noch nie so serviert bekommen. Unsere weibliche Begleitung, welche bis ende letzten Jahres auch jahrelang in der Gastronomie tätig war, sagte auch sofort nach dem ersten Bissen, dass es TK Ware sei, ohne das ich zuvor etwas dazu gesagt hatte. Sorry, dafür muss ich nicht ein Restaurant aufsuchen :-(  .
Die Cevapcici ziehen bei der Bewertung die Sterneanzahl von ansonsten 3,5 auf gutmütige 2,5 Sterne leider herunter. Lustig fand ich noch, als einer der beiden Herren mich fragte, wäre zum normalen Preis für 13;90€ noch etwas mehr auf dem Grill Teller gewesen, was ich ihm jetzt nicht beantworten konnte. Irgendwie hatten wir aber noch alle Hunger - da kommt bei mir in einem kroatischen Restaurant mehr als selten vor, meistens schaffe ich die selbstgemachten Cevapcici gar nicht alle, zumal die dann sättiger und noch etwas größer als die TK Ware sind. Die Cevapcici waren auch der Grund für die nur 2,5 Sterne bei dem PLV, welches ansonsten doch recht OK ist.
Somit ein Griff zur Eis Karte - es wird hier Mövenpick Eis verkauft.
Es wurden ein gemischtes Eis / 3 Kugeln für 3.-€, ein Nussbecher für 5,50€, für die Dame ein Vanille Eis mit heißen Kirschen für 5,50€ aber bitte ohne Sahne und für mich ein gemischtes Eis / 3 Kugeln mit Sahne für 3,60€ bestellt.
Das Eis wurde nach einiger Zeit serviert - als die Bedienung wieder auf dem Rückweg zur Theke war, konnten wir unser Lachen fast nicht mehr unterbinden. Meine bestellte Sahne (aus dem Spender) entpuppte sich als einen Teelöffel Sahne, dito die Sahne, welche zu dem Nussbecher dazu gehörte. Weiterhin war das Eis recht flüssiger Natur, so das man wirklich aufpassen musste, das nichts auf das Hemd oder auf der Tischdecke von den langen Löffeln landete. Für das Eis max. 2 Sterne - wären wir dafür lieber anschließend in einer Eisdiele eingekehrt …. .
Wo wir uns aber alle vier einig waren, die Bedienung (lt. Kassenbon hieß sie Delfa) war trotz guter Auslastung des Lokals recht flink und aufmerksam (oder auch geschäftstüchtig). Es wurde zwischendurch mehrfach nach weiteren Getränken gefragt, sogar beim Abräumen der leeren Salat Teller wurde gefragt, ob alles in Ordnung war usw. Für die Dame / den Service gibt es diesmal verdiente 4 Sterne. An der Sauberkeit im Lokal gab es auch nichts auszusetzen / die Toiletten haben wir allerdings nicht aufgesucht.
Bei der Bezahlung wurden wir gefragt, ob zusammen oder getrennt. Die Dame notierte sich auf einen kleinen Kellner Block die Speisen und Getränke des Pärchen, dann meine bestellten Posten und der dritte Herr der Runde übernahm dann großzügiger weise den Rest ;-)
Nach zwei Minuten kam die Dame mit 3 ordnungsgemäßen ausgedruckten Rechnung Bons zurück zu unseren Tisch und kassierte dann jeweils die Summe (bei mir 18,40€). Den auch sonst hier bisher bei der Bezahlung obligatorischen Julischka gibt es jetzt leider auch nicht mehr / auch nicht an den Nebentischen. Eine gute 0,7l Flasche z.B. von Badel kostet knapp 8.-€ im Einkauf, woraus sich 35 Gläser erzielen lassen. Die knapp 0,23€ pro Absacker beim Bezahlen sind ganz schnell mit einer Preiserhöhung der Hauptgerichte von 0,50€ egalisiert.
Fazit: Die Qualität der Speisen waren bis auf die der Cevapcici ganz OK, doch für diese Cevapcici muss ich hier nicht mehr einkehren, da gibt es auch in Wuppertal andere Alternativen mit immer noch selbstgemachten Cevapcici.
Tja, manchmal sollte man einige Dinge vielleicht einfach mal so wie in den letzten 20 Jahren belassen, wenn man ein gut laufendes Lokal übernimmt. Durch Sparen an der falschen Stelle kann man schnell Kunden verlieren.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

manowar02 und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.