Three Sixty
(2)

Kortumstraße 2, 44787 Bochum
Restaurant Sky Sportsbar
Zurück zu Three Sixty
GastroGuide-User: kgsbus
hat Three Sixty in 44787 Bochum bewertet.
vor 1 Jahr
"Hauptsache im Außengelände mit genug Abstand zu anderen Gästen - aber das Essen ist auch in Ordnung"

Geschrieben am 03.08.2020
Allgemein

Wie schon gesagt bzw. geschrieben, waren meine Tochter und ich in Bochum. Zuerst haben wir einen Drink eingenommen und dann noch einen Happen gegessen. Das Lokal Three Sixty lag direkt neben dem Barraquito – wir konnten sogar im Außenbereich auf dem alten Platz sitzen bleiben – lediglich die Karte und die Bedienung wechselten.

Ambiente

Hauptsache war für uns draußen. Die Einrichtung war relativ einfach gehalten: Gartenmöbel, kleine besondere Dekorationen. Der Abstand zu den anderen Plätzen stimmte.

Sauberkeit

Alles war ordentlich gepflegt.

Sanitär

Die Anlagen haben wir nicht aufgesucht.

Service

Einige junge Frauen kümmerten sicher um die Gäste. Sie ledigten ihren Dienst professionell und freundlich.

Die Karte(n)

Auf der Karte standen Burger sowie einige Tex-Mex-Gerichte und diverse Pizze – sogar Kinder-Teller wurden angeboten.

Die verkosteten Speisen

Wir bestellten eine Pizza und einen Burger.

Der Burger hieß Bacon&Cheese Burger. Es gab ihn in normal (13,90 €) und groß (17,90 €). Mir reichte die kleine Variante durchaus.
Der Bun war ein Brioche-Brötchen, der Patty war aus Rind. Die weitere Ausstattung bestand aus Salat, Ketchup, Zwiebeln, Gewürzgurke und eben Bacon und Käse. Als Beilage gab es noch Potato Wedges.
Das Brötchen war frisch und weich; es passte gut zum Gericht. Der Speck gelang durchaus knusprig. Der Käse war etwas lasch im Geschmack. Das Fleisch war nicht trocken gebraten, aber auch ziemlich durch, aber noch in Ordnung.
Die Kartoffelecken waren innen durchaus weich und geschmackvoll; jedoch außen hätten sie knuspriger und krossen sein können (vielleicht hatten sie zu lange in der Küche verbracht, ehe sie zum Tisch kamen).

Die Pizza hieß Tuna (10,90 €). Sie hatte eine ordentliche Größe. Der Teig wird laut Karte aus einem besonderen Mehl gemacht und darf 48 Stunden sich entwickeln. Das soll den Boden knusprig machen (das wurde auch erreicht). Auch die Tomatensauce wird im Haus gemacht. Als Käse wird Gouda verwendet.
Die roten Zwiebeln waren deutlich zu sehen. Der Thunfisch und die Knoblauchzehen waren im Geschmack ebenfalls gut zu erkennen. Meiner Tochter schmeckte die Pizza gut. Ich finde jedoch, dass besser Mozzarella auf eine Pizza gehört; aber junger Gouda, Emmentaler oder Edamer finden sich auch häufig. Wenigstens stand auf der Karte die genaue Zutatenliste und dann weiß man auf was man sich einlässt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die geforderten Preise kann man als ortsüblich oder sogar noch moderat bezeichnen.

Fazit

3 – wenn es sich ergibt wieder.

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder – nach „Kuechenreise“)

Datum des Besuchs: 11.07.2020 – nachmittags – 2 Personen

Meine Genießer-Erlebnisse stehen auch bei http://kgsbus.beepworld.de/archiv.htm


Gesamt – Service – Sauberkeit – Essen – Ambiente  - P-L-V 

   3, 5    -----  3    -----  4   -----  3,5    -------    3  -------  4


Lavandula und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

tischnotizen und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.