Zurück zu Ristorante Al Cortile
GastroGuide-User: Nolux
Nolux hat Ristorante Al Cortile in 55116 Mainz bewertet.
vor 2 Monaten
"Nach wie vor eine Bank was Pizza angeht!"

Geschrieben am 25.04.2024 | Aktualisiert am 25.04.2024
Besucht am 18.04.2024 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen
The Boy is back in town! Lang ist es her, in diesem Jahr nun acht Jahre, dass ich unserer Landeshauptstadt den Rücken gekehrt habe. Natürlich war ich ab und an wieder hier, aber so richtig fein und gut habe ich hier in Meenz erst vor knapp drei Jahren wieder gegessen. Eine Rezi hatte ich mir aus Gründen damals gespart. Nun ergab es sich aber zu dieser Zeit, dass Nolux Urlaub hatte und zugleich einen Termin bei der hiesigen Zahnärztin, die er nach wie vor bei Bedarf aufsucht. So auch an jenem Donnerstag in einem mehr als wechselhaften April.

Zuvor waren mein Spatz und ich etwas bummeln und shoppen. Ich hatte weniger Beute gemacht als meine Begleitung, meine Zeit wird auch noch kommen. Beim Zahnarzt lief alles zufriedenstellend und ohne Reparaturen, somit war einem gepflegten Mittagsmahl nichts mehr im Wege. Nur wo hin? Immerhin war es schon kurz nach 14 Uhr. Die meisten machen da schon wieder zu. So aber nicht das Al Cortile. Die machen nämlich erst um 15 Uhr wieder dicht. Also schnell hin, aus Erfahrung weiß ich, hier gibt es meiner Meinung nach die beste Holzofen Pizza in der Innenstadt. Nicht die günstigste, aber die Beste! Und allein das zählt.

Das Ristorante findet man in der Altstadt. Genauer gesagt in einer Seitenstraße der Augustinergasse. Parken ist hier von Natur aus schwierig. Lieber die Öffis wählen oder am Bahnhof parken und die 15 Minuten laufen. Rein in den Innenhof, über drei Stufen geht es ins Ristorante. Ich habe die Tür kaum offen, ruft uns ein Italiener schon „Buon Giorno“ entgegen. Aber Hallo, dache ich mir. Gleich drei Herren schauen uns an, einem schildere ich unsere Absicht und er führt uns zu einem freien Tisch. Das Mittagsgeschäft war gerade durch, ein paar Gäste saßen noch, bzw. waren dabei aufzubrechen. Innen ist es klar aufgeteilt, recht warm mit braun und rot Tönen, ein riesiger, fünf Meter breiter Spiegel ziert die Wand, vor der ich sitze. 

Nachbartisch

Ich habe das ganze Lokal somit im Blick. Der Service an und hinter der Theke aber auch.

Nachbartisch

Wir bekommen die Karte und Zeit genug um in Ruhe zu wählen. Auf den Stühlen sitzt es sich recht bequem, die Tische bleiben blank, je ein Satz Besteck und eine schöne Stoffserviette liegen bereit. 

schicke Servietten

Ebenso ein Glas für Wasser und eine kleine Kaktuspflanze. Die Karte habe ich mir gar nicht genauer angeschaut, da ich sicher eine Pizza wollte. Aus Erfahrung weiß ich aber um die Pasta-, Fleisch- und Fischgerichte. Im Internet einsehbar. Also Pizza sollte es sein. Da gibt es reichlich Auswahl. Alles so zwischen 12 / 13 und 20€. Als Durstlöscher sollte es eher ein Bier als Wein sein. Kurz darauf stand ein Hefeweizen vor mir (5,30€). Die Pepsi light meiner Freundin kostete nur zehn Cent weniger.

Wie erwähnt, das Mittagsgeschäft war durch und so dauerte es nach der Bestellung auch keine zehn Minuten, bis die heißen Pizzen zu uns fanden. Für meinen Spatz eine Pizza Bruschetta (17,40€)

Pizza Bruschetta

Klassisch ein geröstetes Weißbrot mit angemachten Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Parmesan. All das fand sich auch auf der knusprigen Pizza, zusätzlich ein paar Scheiben würzige Salami. Das Bild sagt es schon. Die war gut und lecker, zudem recht würzig. Tolle und große Pizza 4*

 
Meine Wahl fiel auf die Pizza Ganni (17,50€), denn Rucola muss drauf (lustigerweise hatte ich diese Pizza auch schon bei meinem letzten Besuch hier vor neun Jahren. Da kostete sie noch 10,30€, sah aber auch nicht so gut aus wie heute).

Pizza Ganni

Neben dem Rucola und den roten Zwiebeln fanden sich noch grüne Oliven und Salsiccia der pikanten Art. Diese Pizza hat echt Spaß gemacht. Knusprig luftiger Teig, gute Tomatensauce und keine Unmengen an Käse. Rund und stimmig, einfach saulecker. Würde ich jederzeit wieder bestellen. 5*

 
Zu den Pizzen wurden uns schärfere Messer gereicht, auch sonst war der Service freundlich und nett, nie aufdringlich und doch da, wenn er gebraucht wurde. Dem Spiegel sei Dank. Das Bezahlen war schnell erledigt, die Verabschiedung freundlich. Die Toiletten (im Keller) haben wir nicht aufgesucht, der Gastraum aber größtenteils sauber und gepflegt. Das PLV ist in Mainz sicher anders zu werten als bei einer Dorfpizzeria. Dennoch an der oberen Grenze angesiedelt. Dennoch ist das Al Cortile wenn es um Pizza geht meine erste Wahl in der Mainzer Innenstadt!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.