Zurück zu Paulaner's -Das Wirtshaus an der Schlachte
GastroGuide-User: elfenblume56
hat Paulaner's -Das Wirtshaus an der Schlachte in 28195 Bremen bewertet.
vor 4 Monaten
"Zur Abwechslung mal deutsche Küche zur Mittagszeit"
Verifiziert

Geschrieben am 16.01.2019
Besucht am 11.01.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 48 EUR
Auf einem allseits bekannten Portal habe ich ein Gutschein vom Paulaner ersteigert, wobei ich vorher die Speisekarte online angeschaut habe. Ich hatte einem guten Bekannten zum Geburtstag eine Einladung zu Rouladen mit Rotkohl versprochen, nicht so einfach zu finden.

Wir hatten beide Freitag zur Mittagszeit frei, sodass ich online gebucht habe. Abends war übrigens alles belegt, falls jemand mal buchen möchte, muss es wohl sehr rechtzeitig sein.

Der Innenraum ist urig, gemütlich eingerichtet, wir hatten sogar einige Plätze zur Auswahl. Wir wählten einen Eckplatz und bekamen auch schnell die Karte gereicht. Als Getränk nahmen wir einen Weißwein, den es hier auch neben etlichen Biersorten gibt.
Mein Begleiter schaute nur aus Neugier in die Karte, er wusste ja, dass er Roulade essen wollte. Pluspunkte gibt es hier von mir für eine kleine Blume neben den Gerichten, denn hier kann man eine kleinere Portion bekommen. Ich entschied mich für das Sauerkraut mit Kartoffelstampf und Würstchen--wenn wir schon in Kindheitserinnerungen schwelgen, dann richtig.

Der Graue Burgunder für 5,50 das Glas schmeckte sehr lecker und verkürzte die Wartezeit. Zwischendurch wurde uns schon Besteck und ein Tablett mit zwei Senfsorten auf den Tisch gestellt.

Nach etwa 25 Minuten wurden unsere Teller gebracht. Ich hatte 4 Nürnberger, den Kartoffelstampf und natürlich das Sauerkraut. Sicher werden bei der normalen Portion mehr Würstchen auf dem Teller sein, doch wieviel kann ich nicht sagen. Mein Begleiter freute sich über eine große Roulade mit entsprechenden Beilagen.

Das Sauerkraut hatte eine feine Säure und schmeckte sehr gut, Würstchen und Beilage ebenfalls. Die Portion reichte mir völlig.
Mein Begleiter hatte dann doch mit der großen Portion zu kämpfen, doch er schaffte es. Ich probierte mal von dem Rotkohl, der schmeckte wobei mit Apfelnote mag ich es lieber. Das Fleisch der Roulade fand ich eine Spur zu zäh, ich kenne es von früher, dass es auf der Zunge zergeht. Die Soße war aber wieder lecker.

Fazit:

Sehr nette, flinke Bedienung, uriges Ambiente, die Roulade war mit 17,00 Euro ziemlich teuer. Gibt es in manchem "Schlachterimbiss" oder "Futtern wie bei Muttern" wesentlich günstiger und auch sicher nicht schlechter.
Mein reduziertes Gericht stand übrigens mit 9,00 Euro auf der Rechnung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.