Zurück zu Bürgerstübl
GastroGuide-User: Maja88
hat Bürgerstübl in 02828 Görlitz bewertet.
vor 3 Jahren
"Juwel in der Altstadt"
Verifiziert

Geschrieben am 03.07.2017
Besucht am 04.06.2017 Besuchszeit: Mittagessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 54.5 EUR
In der wunderschönen Görlitzer Altstadtt,umweit der Altstadtbrücke die auch die Grenze zu  Polen darstellt ( nur getrennt durch den Fluß Neisse ) gelegen.
In einem alten urigen Gewölbe ,- schön restauriert mit ausdrucksstarken Deckenmalerein,- befindet sich das Lokal Bürgerstüble.
Urig  rustikal eingerichtet ,aber nicht spießig - ein wunderschöner Gartenbereich ,man sitzt zwischen grünen alten,großen  Bäumen,Sträuchern und duftenden bunten Blumen.
Die Speisekarte bietet schlesische und lausitzer Spezialitäten,aber auch deutsche Speisen und Getränke.
In einer hinteren Ecke des Lokals gibt es eine Kinderspielecke-eine Kinderkarte komplettiert das Kinderangebot im Bürgerstüble-Wir hatten Glück,obwohl das Bürgerstüble voll war fand sich für uns doch  noch ein kleiner Tisch.
Gut so denn schon die Speisekarte vor dem Lokal zu lesen lies uns das Wasser im Mund zusammen laufen.
Wir aßen: Blutwurstnudeln mit Kümmelkraut - ein Gedicht .
                Schlesiches Himmelreich = geräuchertes Fleisch,mit Sahnesauce,Backobst und rohen Klößen- das Gericht
                 trägt seinen Namen zu recht denn hat man es einmal gegessen weiß man man wieso es schlesiches   
                 Himmelreich heißt.
                 Riesenschnitzel mit selbstgemachten Pommes und Grillgemüse.
Himbeerbrause und Waldmeisterbrause erfreuten unser Herz beim Trinken.
Alle Portionen waren groß und sehr,sehr lecker die Preise eher günstig . Das Servicepersonal freundlich und sehr schnell-so wünscht man sich gute  Gastronomie.
Alles richtig gemacht.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Pepperoni und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.