Zurück zu Gaststätte Goldener Ochs
GastroGuide-User: manowar02
hat Gaststätte Goldener Ochs in 93047 Regensburg bewertet.
vor 1 Woche
"Wir beließen es hier dabei nur was zu trinken"

Geschrieben am 16.11.2020
Eigentlich wollten wir hier Mittagessen was wir aber nach dem ersten Kontakt verschoben haben auf eine andere Lokalität. Es gab einen einladenden Außenbereich und die Karte im Schaukasten las sich gut. Holztische und Stühle , Blümchen auf dem Tisch , schön begrünt und falls die Sonne durchkommt gibt es auch Schirme. Es ward niemand zu sehen so nahmen wir halt mal Platz. Es kam dann eine Dame zu uns an den Tisch in einer Bekleidung als würde sie gerade auf dem Weg zum Badesee sein mit klappernden Flip Flops .Begrüßt hat sie uns freundlich und erfragte unsere Getränke wünsche. Wir erkundigten uns ob sie dunkles Weizen hätten. Es gab ein ja natürlich und sie verschwand. Nach etwa 5 Minuten kam sie wieder und meinte dass sie doch keins haben, aber ein leichtes Weizen könnte sie uns bringen.
Ja genau – wir sind Autofrei – also nachfrage ob sie dann ein normales Weizen hätten – ja natürlich gab es wieder. Nach einiger Zeit ( wir dachten schon sie haben auch keins) brachte sie es dann . Das Weizen kostet hier 3,80 € was vom Preis her passte.
 

Zettel zum ausfüllen gab es nicht, keine Frage ob wir eine Karte bräuchten sondern nur ob wir einen Aschenbecher brauchen. Diesen brachte sie dann nach einiger Zeit als neue Gäste kamen. Diese mussten eine Karte extra anfordern und hier auch nichts zum ausfüllen. Wir teilten dann mit das wir zahlen möchten. Sie holte die Geldbörse kassierte ab und das war es auch schon . Ins innere kommt man durch eine Stufe. Hier ist es allerdings sehr finster. Die Toiletten befinden sich ebenerdig .Parken ist hier sehr schwierig, man muss schon etwas laufen. 


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.