Zurück zu Restaurant im Hotel Schwär's Löwen
GastroGuide-User: Lavandula
hat Restaurant im Hotel Schwär's Löwen in 79117 Freiburg im Breisgau bewertet.
vor 4 Jahren
"Nettes Ambiente, netter Service, "nettes" Essen"
Verifiziert

Geschrieben am 13.10.2015
Besucht am 06.10.2015
3. Abend in Freiburg: Heute sollte es das Restaurant im Hotel Schwär’s Löwen im Freiburger Ortsteil Kappeln sein, das auch auf dem Weg zu unserer Ferienwohnung liegt. Der Eingang zum Restaurant liegt an der Straße und ist über eine Treppe zu erreichen, der Eingang zum Hotel befindet sich auf dem rechts daneben liegenden großen hoteleigenen Parkplatz. An der Rezeption bestellten wir am Nachmittag unseren Tisch für den Abend. Auch hier war unser Hund kein Problem.

Wir wurden wieder herzlich begrüßt und konnten unseren Tisch selbst auswählen, denn wir waren wohl die einzigen Gäste, die reserviert hatten. Wir wählten einen Tisch an der Fensterseite mit acht Plätzen. Unser Hund hatte somit unter diesem Tisch keinerlei Platzprobleme. Die acht Plätze sehen im oberen Teil zwar wie Stuhllehnen aus,  die Sitzflächen sind aber zwei Vierer-Bänke, die recht eng am Tisch stehen. Wenn der Tisch voll besetzt ist, müssen die zwei, die jeweils den Fensterplatz innehaben, immer die drei vor ihnen Sitzenden bitten, sie rauszulassen (bei Männern natürlich kein Problem, die müssen nicht so oft aufs Klo….). Man sitzt nicht sehr bequem an diesen Fenstertischen.

Das Ambiente wieder mit viel hellem Holz, sparsamen Dekorationen, schön eingedeckten Tischen und viel Licht, für unser Empfinden zu viel Licht.

Eine nicht mehr ganz so junge Servicedame im Dirndl war den ganzen Abend für uns zuständig, sehr nett und freundlich, auch sehr kommunikativ, ohne aber aufdringlich zu sein. Sie brachte zügig die Speisekarte und meine erste Frage nach dem Ganter Urtrunk musste sie verneinen, es werde hier nur selten danach gefragt. Na ja, dann eben nicht, sondern ein 0,4 l Ganter Pils (3,20 €), das sie empfahl. Und wie nicht anders zu erwarten, eine 0,25 l Flasche Mineralwasser zu 2,20 € für meine Freundin.

Die Speisekarte im Kunstledereinband, das Innenleben besteht aus relativ wenigen Blättern in Klarsichthüllen, die schon ein wenig abgegriffen aussahen, insgesamt ein sehr überschaubares Angebot, wenige badische Spezialitäten, einige Schnitzel und Steaks, insgesamt etwas enttäuschend. „Kulinarische Erlebnisse“, wie auf der HP versprochen, sind von der Beschreibung der Angebote eher nicht zu erwarten.

Unsere Bestellung: Salatteller mit gebratenen Putenstreifen für 12,50 € für meine Freundin und ein Rumpsteak (250 g) mit Kräuterbutter, Pommes frites und einem gemischtem Salat für 19,80 €. Unsere Servicedame wies mich darauf hin, dass ich mir meinen Beilagensalat am Salatbüffet selbst zusammenstellen könne, was ich dann auch tat.

Das Salatbüffet bot Möhren-, Radieschen-, Rettich-, Sellerie- und Krautsalat, jeweils mit einer passenden Sauce angemacht, die recht gut schmeckten, sowie ungewürzte Tomatenscheiben und einen Blattsalat mit nicht mundgerechter Zerteilung und einigen leicht bräunlichen Stellen an zwei Blattrippen. Dieser war offensichtlich nicht mehr taufrisch und den habe ich auch rechts liegen gelassen. Ein Joghurtdressing und eine Vinaigrette standen ebenfalls zur Auswahl.

In der Zwischenzeit hatte uns ein kleines Körbchen mit zwei halben Scheiben Körnerbrot, zwei Baguettescheiben und ein Schüsselchen mit Kräuterquark erreicht, das Brot hat vermutlich schon länger im Körbchen gelegen, der leicht gewürzte Quark war halt Quark, nichts Besonderes.

Nach passender Wartezeit kam dann mein Rumpsteak, genau medium auf einem geriffelten Grill gebraten, angenehm gewürzt, hätte aber ein paar Röstaromen mehr vertragen können, mit Kräuterbutter auf einer Zitronenscheibe, einer Deko-Kirschtomate und einem Balsamico-Muster auf dem Teller. Die Pommes frites in einer Extra-Schale (gut!), ein bisschen blass, leicht gesalzen, soweit okay. Da ich Pommes frites pur nicht so gerne esse, hatte ich mir etwas Mayonnaise zusätzlich bestellt (wurde nicht berechnet). Die war sehr lecker und schmeckte hausgemacht.

Meine Freundin äußerte sich zufrieden zu ihrem Salat mit Putenstreifen, brach aber nicht unbedingt in Begeisterungsstürme aus.

Bei der Sauberkeit gab es bei dem, was wir gesehen haben, nichts zu beanstanden, das PLV ist für mich auch in Ordnung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 26 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 27 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.