Zurück zu Gänseliesel
GastroGuide-User: Uli_S
hat Gänseliesel in 36199 Rotenburg an der Fulda bewertet.
vor 5 Jahren
"Allgemein: Die Weinstube "Gänseli..."

Geschrieben am 11.01.2015
Besucht am 15.07.2014
Allgemein:
Die Weinstube "Gänseliesel" liegt sehr idyllisch in einer Nebengasse kurz vor der Fuldabrück in der Innenstadt. Auf dem gepflasterten Weg vor der von Weinranken bewachsenen Weinstube finden etwas mehr als 20 Personen Platz, im Inneren nochmals etwa 40. Eigentlich kann man an enem lauen Sommerabend nicht schöner speisen als in einer solchen Umgebung
Bedienung:
Der Chef des Hauses bedient selber. Sehr freundlich und immer ein paar nette Sätze, macht er das hochprofessionell. Tja, wenn da nicht das Weinproblem gewesen wäre. Der Weißwein, den wir ursprünglich bestellen wollten, war ausgegangen, und der als Alternative gedachte war leider noch nicht lange genug im Kühlschrank, was wohl der junge Mann selbst versäumt hat. So mussten wir uns mit einem zwar sehr guten, aber etwas zu warmen Grauburgunder begnügen. Außerdem war die Wartezeit auf die Speisen dann doch sehr hoch, denn die Kapazität der Küche reichte wohl nicht für das einigermaßen gut besetzte Lokal. Natürlich wird schon in der Speisekarte darauf hingewiesen, dass alles frisch zubereiet wird, und es deshalb etwas dauern kann. aber das hilft dem hungrigen Magen dann auch nicht viel weiter. Da auch der bestellte Espresso am Ende der Speisung vergessen wurde, führte das Gesamtbild dann doch zur Abwertung beim Service.
Das Essen:
Die Speisekarte liest sich extrem gut. Sehr vielfältig ist die Auswahl an Gerichten. Auch die gute französische Küche findet sich dort wieder. Bei uns fiel die Wahl zum einen auf ein Schmandschnitzel mit Speck, Bratkartoffeln und Salat und zum anderen auf ein kleines Rindersteak auf grünem Sppargel mit Pilzen und Käse überbacken. Dazu gabs jeweils einen Teller frischen Marktsalats. Dieser Salat war so was von genial angemacht, mit einer Soße aus Joghurt, Sahne, Kräuter und Honig, so weit man die Zutaten identifizieren konnte. Beide Hauptgerichte mundeten hervorrragend, die Gemüsebeilage war endlich mal wieder knackig gekocht, und selbst das Steak war, obwohl vergessen wurde, nach dem Gargrad zu fragen, (zufällig) auf den Punkt gegart. Insgesamt ein Highlight dieser Tage
Das Ambiente:
Schöner kann man nicht speisen! Gedeckt ist in einer kleinen engen Gasse, und auch das Ambiente innerhalb der Weinstube ist perfekt! Alte Balken, gemütliche Ecken, allerlei stilvolle Gegenstände in den Ecken. Für mich das beste seit langem
Sauberkeit:
Alles ist gut gepflegt
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

carpe.diem findet diese Bewertung gut geschrieben.