Zurück zu Ratskeller
GastroGuide-User: Jenome
hat Ratskeller in 01896 Pulsnitz bewertet.
vor 6 Jahren
"Uriges Restaurant im Herzen der Stadt"
Verifiziert

Geschrieben am 17.04.2015
Besucht am 13.04.2015
Allgemein

Die Vorbereitung zum Schuljahresabschlussfest der Klasse unserer kleinen Tochter trieb es insgesamt 12 Eltern am Montagabend zum Vorbereitungstreff in den Pulsnitzer Ratskeller. Da ich neugierig auf den Pulsnitzer Ratskeller war, und zu meiner Schande eingestehen muss, noch nie dort gewesen zu sein, begleitete ich meine Frau zu diesem Treffen.
Der Ratskeller Pulsnitz befindet sich direkt neben dem Rathaus der Stadt Pulsnitz auf dem Markt. Unmittelbar ist ein gemütlicher, großer Biergarten eingerichtet, wo man in den warmen Monaten seine Speisen und ein kühles Bier genießen kann. Parkplätze sind ca. 5 unmittelbar in der Nähe vom Ratskeller direkt für dessen Gäste reserviert, weitere befinden sich in unmittelbarer Umgebung.
Bedienung
Wir wurden von einer freundlichen Dame „mittleren“ Alters bedient. Für unsere Besprechung wurden wir in einem separaten Raum, direkt neben der Gaststube bewirtet. Die Getränkelieferung lief teils etwas zögerlich, das hätte bei den letzten Treffen, wo der Chef persönlich bediente, besser geklappt.  Zur Bestellung der Speisen nach der vorangegangen hitzigen Diskussion verblüffte mich etwas, das sich die gute Frau nichts aufschrieb und sich alle 12 Bestellungen incl. Sonderwünsche merkte. Hut ab, ich hätte da so meine Probleme. Das essen wurde gemeinsam für alle 12 nach knapp einer halben Stunde hinter einander weg serviert. Und siehe da, es hatte auch jeder seinen speziellen Essenswunsch bekommen.
Eine Sonderheit machte mich noch etwas stutzig, so mussten wir zum Bezahlen an den Tresen kommen. Naja, macht halt jeder anders.
Insgesamt ein guter und freundlicher Service.
Das Essen
Eine ordentliche Speisekarte mit kalten Speisen, Gebratenem, Fisch und auch für die Grünblattesser stand zur Verfügung. Die Preise zwischen 8,-€ und 15,-€. Für die Lage schätze ich mal als normal ein.
Auf die Vorspeise verzichteten wir dieses mal. Meine Frau wählte ein Rostbrätel mit Bratkartoffeln für 9,50€, ich wählte den Ratsherrenspieß mit Zwiebelbett und Bratkartoffeln für 9,90€.
Das Rostbrätel war ziemlich durchgebraten(meine Frau wünschte sich dies so), die Bratkartoffeln und die Zwiebeln waren ziemlich fettig. Der Ratsherrenspieß bestand aus verschiedenen aufgespießten Fleischstücken, Zwiebeln, halben Champions und Leber. Leider war dieser etwas zu „knusprig“ angebraten, sodass einige Stellen am Rand ziemlich kross waren. Die Bratkartoffeln und das Zwiebelbett waren mir auch eindeutig zu fettig. Die Bratkartoffeln hätten gern etwas krosser sein können und mehr Mut zum Würzen hätte auch nicht geschadet. Auch ein bisschen Grünzeugs auf dem Teller hat mir gefehlt.
Insgesamt setzten wir 30,-€ um.
Die anderen Mitstreiter aßen quer durch die Karte, waren auch soweit zufrieden, bis auf die gleiche Tatsache das die Bratkartoffeln ziemlich fettig waren und das Grünzeugs fehlte.
 
Das Ambiente
Beim Eintreten in den Ratskeller war ich ziemlich überrascht über die Inneneinrichtung. Ich kam mir fast ein bisschen wie im Mittelalter vor. Dunkle, holzvertäfelte Wände, rustikale Tische, schummrige Beleuchtung. In einer Ecke der Gaststube ein rustikaler Tresen. Ich fands einfach genial. In kleinen Nischen war auch eine wunderschöne Wandflieserei zu bestaunen. Ich fand die Inneneinrichtung urig gemütlich.
Sauberkeit
Das Restaurant wirkte sauber, Die Toiletten ebenfalls in Ordnung und es gibt nichts zu beanstanden.
Resultat
Sicher werde ich den Ratskeller wieder besuchen, schon wegen dem herrlichen Ambiente. Aber Bratkartoffeln werde ich das nächste Mal wohl meiden.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.